SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
15.8.2018
Fabio Frizzi - Manhattan Baby
Goad - Landor
14.8.2018
The Muffins - Secret Signals 2
Node - Node Live
Anubis - Different Stories
13.8.2018
Visitor 2035 - Visitor 2035
12.8.2018
Thunkfish - Renegades
11.8.2018
Malady - Toinen toista
Douze Alfonso - Under
The Muffins - Secret Signals 1
Eugen Mihăescu - Guitaromania Part Two
10.8.2018
Influence X - Quantum Reality
Arena - Double Vision
Gargle - Wading in Shallow Waters
Time Collider - Travel Conspiracy
Michael Romeo - War of the Worlds, Part I
9.8.2018
Ring Van Möbius - Past The Evening Sun
8.8.2018
Gazpacho - Soyuz
ARCHIV
STATISTIK
24837 Rezensionen zu 17012 Alben von 6632 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Koenjihyakkei

DHORIMVISKHA

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2018
Besonderheiten/Stil: Folk; Funk; Jazz; Jazzrock / Fusion; Latin; RIO / Avant; Zeuhl
Label: Magaibutsu
Durchschnittswertung: 13/15 (1 Rezension)

Besetzung

Sakamoto Kengo* Bass, Vocals
Yoshida Tatsuya* Drums, Vocals
Koganemaru Kei* Guitar, Vocals
Yabuki Taku* Keyboards
Komori Keiko* Saxophone, Clarinet
Ah Vocals

Tracklist

Disc 1
1. VREZTEMTRAIV 10:18
2. LEVHORM 9:11
3. ZJINDHAIQ 7:31
4. PHLESSTTIGHAS 6:21
5. DJEBELAKI ZOMN 9:49
6. PALBETH TISSILAQ 6:08
7. DHORIMVISKHA 11:47
Gesamtlaufzeit61:05


Rezensionen


Von: Nik Brückner @


Noch ein legendäres Konzert. Koenji Hyakkei in Würzburg, 2009. Auf der Bühne: Ein Aggresso-Bassist, der auf seinem Instrument krank herumpfurzte, winzige Japanerinnen in Schuluniformen, die herumschrien und Yoshida Tatsuya. Ausgerastet sind die Leute! Idiot Dancing, durchgeschwitzte Ameisen, nach dem Konzert Kotaus allenthalben. Nie vergessen werd' ich das.

Nun erscheint, geschlagene 13 Jahre nach "Angherr Shisspa", ein neues Studioalbum der japanischen Avant-Zeuhl-Legenden. Ein kleines Ereignis - äh - für Freunde japanischen Avant-Zeuhls.

Ach, und was soll ich sagen. Lassen wir sie einfach für sich selbst sprechen:

Romendosch Pallaizai Woendhas Kairevrass
Romendosch Pallaizai Woendhas Kairevrass
Zostey Greydon Wey Rendon
Zostey Greydon Wey Rendon
Gliezass Freado Medhio Phlessttighass
Veedem Quidhas Twlliees Immidavally
Passtticks Sem Dellschteim Rimiddo

Das ist der Text von "PHLESSTTIGHAS". Und hey, was soll ich Euch sagen, das ganze Album klingt genau so. "DHORIMVISKHA" ist genau die Scheibe, das wir von Koenji Hyakkei haben wollten. Es ist sogar noch abwechslungsreicher, stilistisch noch breiter aufgestellt. Das bedeutet zwar, dass es weniger dicht, weniger krass, weniger irre ist, es bedeutet aber auch, dass wir der Band beim Jazzen und beim Funken zuhören können - es gibt sogar Einflüsse von Japan-Folk, gemischt mit Karibischem -, und wir zudem erfahren, wie es klingt, wenn Koenji Hyakkei mal - ich wage es kaum, es zu tippen - mal was Ruhiges machen...

Hey, keine Angst. Für ein paar Sekunden nur. Es ist Koenji Hyakkei. Es erklingen immer noch sämtliche denkbaren Stile, nur nicht mehr ununterbrochen gleichzeitig. Auf's Ganze gesehen ist "DHORIMVISKHA" selbstverständlich wieder hyperaktiv, frenetisch, nervös, dissonant, krummgetaktet und irre. Aber eben auch irre kompetent. Yoshida Tatsuya trommelt wieder Rhythmus und Melodie gleichzeitig, Bass und Gitarre setzen ihre Staccatoriffs klar und präzise, Keiko Komori steuert ein ganz wunderbares Saxophon und eine ebensolche Klarinette bei - bisweilen sogar gleichzeitig -, und die Sänger croonen, deklamieren, schreien und jubilieren operatisch. Koenji Hyakkei machen alles, sie haben jetzt sogar Schönes im Programm. "PALBETH TISSILAQ" ist teilweise schön.

Herrlich! Herrlich! "DHORIMVISKHA" ist ein ganz herrliches Album, wie es sie nicht viele gibt. Eins meiner Highlights dieses Jahr. Japanischer Avant-Zeuhl vom feinsten, angewürzt mit allem Möglichem, auf höchstem Niveau, zum Ausrasten. So muss das sein!

Orbi Yambah Serdiss Fhaim Friyagabilli Dhorimviskha
Orbi Yambah Serdiss Fhaim Friyagabilli Dhorimviskha
Kohrrdin Katzeel Torrvallas Bidhinvah
Forbilli guirpam Solbahmi Ristarr

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 20.7.2018
Letzte Änderung: 20.7.2018
Wertung: 13/15
Forbilli guirpam Solbahmi Ristarr

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Koenjihyakkei

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1994 Hundred Sights of Koenji 10.00 3
1997 II 13.00 2
2001 Nivraym 12.00 2
2003 Live at Star Pine's Cafe (DVD) 12.00 1
2005 Angherr Shisspa 12.00 3
2006 Live at Doors (DVD) 11.00 1
2008 070531. Live at Starpine's Cafe 13.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum