SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
15.7.2018
Ragnar Grippe - Sand
Klaus Schulze - Silhouettes
Malaavia - Frammenti Compiuti
14.7.2018
Pixie Ninja - Ultrasound
Jonathan - Jonathan
12.7.2018
Robert Reed - Sanctuary III
42DE - EP
Manfred Mann's Earth Band - Watch
11.7.2018
Hollowscene - Hollowscene
Seasons Of Time - Welcome To The Unknown
10.7.2018
Robert Reed - Sanctuary III
Space Debris - Mountain Ultimate
9.7.2018
3RDegree - Ones & Zeros : Volume 0
8.7.2018
Teru's Symphonia - Symphonia
Ship Of Fools - Out There Somewhere
7.7.2018
Christian Fiesel - The Dark Orb
Molesome - Dial
Ship Of Fools - Close Your Eyes (Forget The World)
ARCHIV
STATISTIK
24776 Rezensionen zu 16963 Alben von 6608 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Roxy Music

The Thrill of it All. A Visual History 1972-1982 (DVD)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2007
Besonderheiten/Stil: DVD; ArtPop; Rock / Pop / Mainstream
Label: Virgin
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Tracklist

Disc 1
1. Re-Make/Re-Model
2. Ladytron
3. Virginia Plain
4. For your Pleasure
5. Do the Strand
6. In every Dream Home a Heartache
7. Editions of you
8. Pyjamarama
9. Amazona
10. Psalm
11. All I want is you
12. Love is the Drug
13. Both Ends burning
14. The Thrill of it all
15. Mother of Pearl
16. Nightingale
17. Out of the Blue
18. Street Life
Disc 2
1. Dance away
2. Manifesto
3. A Song for Europe
4. Still falls the Rain
5. Ain't that so
6. Angel Eyes (Video)
7. Trash (Video)
8. Over you
9. Oh Yeah! (On the Radio)
10. Same old Scene (Video)
11. Rain, Rain, Rain
12. Flesh and Blood
13. Jealous Guy (Video)
14. The Main Thing
15. While my Heart is still Beating
16. Avalon
17. My only Love
18. More than this (Video)
19. The Main Thing (Video)   (Bonus)
20. Avalon (Video)   (Bonus)


Rezensionen


Von: Christian Rode @


Wenn es eine Best of von Roxy Music gibt, die diesen Namen verdient, dann ist es The Thrill of it All und zwar in der DVD-Ausgabe. 36 verschiedene Songs aus allen Phasen, von allen Alben der Band, nicht nur die obligatorischen Hits, sondern auch Nummern wie For your Pleasure, In every Dream Home a Heartache, Trash oder My only Love. Natürlich sind leider nicht alle Songs vertreten, die ich selbst auf eine Best of genommen hätte... aber die Auswahl ist schon ziemlich gut! Und die Bild- und Soundqualität ist in der Regel gut, wenn man vom Ton der Songs Editions of you und Both ends burning absieht, der leider ziemlich dürftig ist.

Die Doppel-DVD ist schön unterteilt in die Abschnitte 1972-1976 (DVD 1) und 1979-1982 (DVD 2), die auch einzeln erhältlich sind! Wobei ich schon die Anschaffung beider DVDs empfehle ? nicht zuletzt aus visuellen Gründen... Auf der DVD 2 befindet sich mit A Song for Europe auch noch ein Song aus dem Zeitraum der DVD 1, allerdings von einem Konzertmitschnitt aus dem Jahr 1979.

The Thrill of it All enthält Auszüge aus anderen erhältlichen Live-DVDs: Musikladen, Hamburg, 1974 (Pyjamarama, Amazona, Psalm), On the Road, Manchester, 1979 (Manifesto, A Song for Europe, Still falls the Rain, Ain't that so) sowie The High Road, Frejus, 1982 (The Main Thing, While my Heart is still Beating, Avalon, My only Love). Die übrigen Songs stammen aus verschiedenen anderen Fernsehauftritten und Konzerten. Interessant sind hier die letzten fünf Stücke von DVD 1, die einen Auftritt im Konserthaus in Stockholm aus dem Jahr 1976 (Ferry mit Menjou-Bärtchen...) dokumentieren. Für Fans sind aber natürlich gerade auch die Uraltauftritte aus den Jahren 1972 ff. von besonderem Interesse. Eine Bekleidungsbesprechung würde den Rahmen dieser Rezension entschieden sprengen... Nur soviel: es lohnt unbedingt! Eins vielleicht: Love is the Drug, London, 1975. Hier sieht man Ferry im Pilotenhemd mit Piratenaugenklappe, die aber möglicherweise auf eine tatsächliche Augenverletzung zurückzuführen ist. Passend dazu tanzen hinter ihm zwei, mh, Stewardessen...

DVD 2 enthält dabei fast noch das skurrilere Material, da hier neben den Konzertmitschnitten auch noch einige Promo-Videos (dt.: Video-Clips) enthalten sind, die die Melange aus dandyhaftem Snobismus, Popschund und Avantgardegefühl, die Roxy Music zu allen Zeiten verbreitete, mindestens so gut rüber bringen wie die farbenprächtigen frühen Aufzeichnungen. Dance away wird von den beiden süßen ABBA-Girls angesagt; bei Angel Eyes zupfen zwei Elfen die Harfe, während die Band auf hochgestellten Scheiben im Nebel steht; Jealous Guy ist formvollendeter Stil im Spiel von Licht und Schatten und absolut schnieke gekleideter Musiker; die Krönung ist aber im Bonus-Bereich Avalon, wo die Jungs so cool aussehen wie nie zuvor, vor der Kulisse eines alten englischen Schlosses mit Falken und - natürlich - einer schönen Frau nebst roter Rose. Symbolisch überfrachtet lebt dieser Song - wie ja Roxy Music selbst auch - von dem Spagat aus dekadenter Coolness und so hintergründiger, stilvoller "Komik" (!), dass sie unfreiwillig wirkt. Eine perfekte Inszenierung.

Diese Doppel-DVD sollte sich JEDER unbedingt anschaffen, der etwas von Roxy Musik besitzen möchte. Die Quintessenz. Für Fan wie Newcomer geeignet. Gehört in jeden gut sortierten Musikschrank. So muss man Roxy Music genießen...

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 24.9.2009
Letzte Änderung: 6.3.2012
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Roxy Music

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1972 Roxy Music 11.67 3
1973 For Your Pleasure 11.75 4
1973 Stranded 9.00 2
1974 Country Life 9.50 2
1975 Siren 8.50 2
1976 Viva! 11.00 2
1979 Manifesto 9.00 1
1980 Flesh + Blood 5.00 1
1982 Avalon 5.00 2
1983 The High Road (DVD) 10.00 1
1990 Heart Still Beating 8.00 1
1995 The Thrill of it All 10.00 2
2001 The Best of 7.00 1
2001 Musikladen 12.00 1
2002 Live at the Apollo 11.00 1
2003 Live 9.50 2
2007 On the Road. Live. 1979 9.00 1
2008 Live at Rainbow Music Hall, Denver, Colorado, USA 10.00 1
2012 The Complete Studio Recordings - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum