SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
25.5.2018
Fuchs - Station Songs
Sleep in Heads - On the Air
24.5.2018
Sleeping Pandora - From Above
Datashock - Kräuter der Provinz
23.5.2018
Yuka & Chronoship - Ship
JPL - Rétrospections Volume III
22.5.2018
Pink Floyd - Wish You Were Here
Judge Smith - The Garden Of Fifi Chamoix
21.5.2018
Sairen - Neige Nuit
M.A.L. - My Sixteen Little Planets
Alan Simon - Big Bang
20.5.2018
cosmic ground - cosmic ground IV
Tyndall - Durch die Zeiten
19.5.2018
Senogul - III
Tyndall - Reflexionen
Cracked Machine - I, Cosmonaut
Eldberg - Eldberg
Frequency Drift - Letters To Maro
ARCHIV
STATISTIK
24644 Rezensionen zu 16863 Alben von 6564 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Czeslaw Niemen

Kattorna / Pamflet na Ludzkosc

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2009 (aufgenommen 1972 und 1975)
Besonderheiten/Stil: live; Jazzrock / Fusion; Klassischer Prog
Label: Polskie Radio
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Czeslaw Niemen Vocals, Hammond Organ, Minimoog, EMS Synthesizer, Mellotron
Helmut Nadolski Contrabass (CD1, Track 1)
Antymos Apostolis Guitar (CD1, Track 1)
Josef Skerzek Guitar, Bass (CD1, Track 1)
Jerzy Piotrowski Drums (CD1, Track 1)
Slawomir Piwowar E-Piano, Clavinet (CD1 Tracks 2-3, CD2)
Maciej Radziewski Guitars (CD1 Tracks 2-3, CD2)
Stansilaw Kasprzyk Drums, Percussion (CD1 Tracks 2-3, CD2)

Tracklist

Disc 1
1. Kattorna (zawiera: 100 years)   (jazz jamboree 1972) 30:12
2. Spoleczny blues wszechcywilizacji (Larwa 2)   (jazz jamboree 1975) 9:48
3. Chlodna ironia przemijajacych pejzazy (Marmur bialy) / Sieroctwo   (jazz jamboree 1975) 26:53
Gesamtlaufzeit66:53
Disc 2
1. Larwa (wersja instrumentalna)   (jazz jamboree 1975) 13:40
2. Oda do przyrody

1. Moja piosnka
2. Twarza do slonca
3. Credo

  (jazz jamboree 1975)
29:37
Gesamtlaufzeit43:17


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Nachdem Polskie Radio (der wichtigste öffentlich-rechtliche polnische Radiosender, der offenbar auch CDs veröffentlicht) im Jahre 2007 einen Konzertmitschnitt von Czeslaw Niemen unter dem Titel "41 Potencjometrów Pana Jana" zugänglich gemacht hat, legte man 2009 weitere Archivaufnahmen der polnischen Pop-Rock-Prog-Legende vor. Wie dieses Album genau heißt ist etwas unklar. Neben dem großen Schriftzug "NIEMEN", der auch als einziges den Rücken des Digipacks ziert, steht da noch "Kattorna jj '72" und "Pamflet na Ludzkosc jj '75" vorne auf dem Cover. Klappt man dieses auf steht da "jazz jamboree '72" und "jazz jamboree '75" unter dem Namen des Bandkopfes. Im weltweiten Netz ist das Album meist als "Kattorna - Pamflet na Ludzkosc" zu finden, dem auch ich der Einfachheit halber folgen werde.

Wie man nach dem oben Geschriebenen schon vermuten wird, enthält dieses Doppelalbum zwei Konzertmitschnitte Niemens, einen aus dem Jahre 1972, einen von 1975, beide aufgenommen auf einer Veranstaltung namens "Jazz Jamboree". Wie schon bei "41 Potencjometrów Pana Jana" sind im umfangreichen Beiheft sicher viele weitere Informationen zu finden, doch sind alle Texte dort in Polnisch verfasst. Die Klangqualität ist alles in allem sehr gut, deutlich besser als die von "41 Potencjometrów Pana Jana", und bewegt sich damit in der vorderen Reihe von ursprünglich nicht zur Veröffentlichung bestimmten Archivaufnahmen.

Den verschiedenen Aufnahmejahren entsprechend sind hier zwei verschiedene Formationen zu hören. Das Konzert von 1972 bestritt die Band, welche auch die Alben "Marionetki" und "Strange is this world" eingespielt hat, also Niemen, Nadolski und die drei Musiker von SBB. Eine gute halbe Stunde wird hier kernig und frei gejazzprogt, dass es wirklich eine Freude ist. Die Band rockt ungezwungen an Orgel, Gitarre, Bass und Schlagzeug, wobei Gitarre und Bass bisweilen doppelt besetzt sind, und ab und an streut Niemen einige seiner charakteristischen Gesangseinlagen ein. Leider ist nicht mehr Material von jenem Konzert vorhanden. Die Musik setzt vermutlich irgendwo in der Mitte des Sets der Grupa Niemen ein und der Hörer ist dann bis zum Ende des Auftritts und dem einsetzenden Applaus dabei.

Drei Jahre später trat Niemen mit seiner Band Aerolit beim Jazz Jamboree auf. Die Besetzung unterscheidet sich deutlich von der, die auf "41 Potencjometrów Pana Jana" zu hören ist, nur Slawomir Piwowar ist noch dabei (spielt nun aber nicht mehr Gitarre sondern E-Piano und Clavinet). Die Stücke die Niemen und Aerolit hier darbieten tauchen alle etwas kondensierter und auch gezähmter auf dem ca. 1977 erschienen Doppelalbum "Idée Fixe" wieder auf (wie auch Schlagzeuger Kasprzyk und Gitarrist Radziejewski). Niemen hatte da die Hammondorgel gegen Synthesizer und Mellotron eingetauscht, seinen expressiven Gesangstil aber kaum gemäßigt (und im Vergleich zu den ein Jahr älteren Aufnahmen von "41 Potencjometrów Pana Jana" wird hier relativ viel gesungen). Die Band bietet ein jazzigrockig-progressives, sich ab und zu in freiformatige Gefilde vorarbeitendes Gejamme, welches allerdings etwas unter dem Fehlen des Basses leidet. Um diesen zu ersetzen durchziehen die Nummern über weite Strecken nämlich etwas eintönig brummende Klangmuster, die vermutlich vom Synthesizer oder Tonband kommen. Dieses Manko wird allerdings durch die sehr abwechslungsreichen Klänge von Stimme, Synthesizer(n), E-Piano und E-Gitarre teilweise ausgeglichen. Trotzdem hängt dem Ganzen eine gewisse voranschreitende Monotonie an.

"Kattorna - Pamflet na Ludzkosc" ist eine schönes, auch in klanglicher Hinsicht überzeugendes Livedokument Czeslaw Niemens, welches sich Ostproginteressierte und vor allem Niemen-Fans nicht entgehen lassen sollten!

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 31.1.2011
Letzte Änderung: 22.2.2013
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Czeslaw Niemen

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1969 Enigmatic 11.50 6
1971 Niemen Enigmatic 9.00 1
1972 Strange is this world 11.00 1
1972 Marionetki 12.00 1
1973 Ode to Venus 10.00 1
1974 Aerolit 12.00 1
1974 Mourner´s Rhapsody 8.00 1
1975 Katharsis 11.00 1
1977 Idée Fixe 11.00 1
1980 Postscriptum 10.00 1
2007 41 Potencjometrów Pana Jana 10.00 1
2010 Terra Deflorata - Koncert 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum