SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.7.2017
Michael's Statement - Silent Creatures
The Ryszard Kramarski Project - The Little Prince
19.7.2017
Soul Secret - Babel
18.7.2017
Turbine Stollprona - Effekthascherei
RPWL - A New Dawn (DVD)
17.7.2017
Hidden Orchestra - Dawn Chorus
The Flower Kings - Banks Of Eden
16.7.2017
North Sea Radio Orchestra - Dronne
Martin Barre - Back to Steel
15.7.2017
Stone from the Sky - Fuck the Sun
14.7.2017
Burning Ghosts - Reclamation
Sh'lonk - Child of Music
13.7.2017
Discipline. - Captives of the Wine Dark Sea
12.7.2017
The Strawbs - Hero and Heroine
Ulan Bator - Stereolith
Donella del Monaco & Paolo Troncon, Opus Avantra ensemble - Venetia & anima
Bardo Pond - Lapsed
11.7.2017
Five-Storey Ensemble - Night en Face
ARCHIV
STATISTIK
23664 Rezensionen zu 16176 Alben von 6287 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Various Artists

HALLELUHWAH! Hommage à CAN

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2011
Besonderheiten/Stil: Krautrock
Label: Krautopia Records
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Tracklist

Disc 1
1. Halleluwah!   (Can) 5:37
2. Lesung aus "Can Box Book"   (Irmin Schmidt) 3:31
3. Halleluwah alles klar   (playin') 1:41
4. Article Session 1   (Liebezeit/Schickert/Busch/Bechthold) 5:16
5. Wo ist Kraut?   (atelierTheremin) 3:52
6. Mother Sky   (French Mermaids) 4:34
7. Schnappschuss   (Station Rose) 7:04
8. Knitting Smoke   (Robert Lippok) 4:28
9. Soul Desert   (atelierTheremin) 4:38
10. Article Session 2   (Liebezeit/Schickert/Busch/Bechthold) 15:15
11. Doing the radiation head   (playin') 3:38
12. Article Session 3   (Liebezeit/Schickert/Busch/Bechthold) 4:10
13. Come on canvas   (The B-Men) 3:46
Gesamtlaufzeit67:30


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Zur Feier des 40-jährigen Jubiläums des Erscheinens des richtungweisenden zweiten Can-Albums "Tago Mago" wurde dasselbe nicht nur als "40th Anniversary Edition" auf CD wieder aufgelegt, man hat zu diesem Jubiläum auch eine spezielle Can-Ausstellung entworfen, welche im September 2011 in der Stuttgarter Galerie ABTART gezeigt wurde, und dann im November und Dezember desselben Jahres in Berlin im Künstlerhaus Bethanien. Dem umfangreichen, sehr liebevoll gestalteten Ausstellungskatalog liegt eine CD bei, ein extra für das Can-Jubiläum zusammengestellte Krautopia-Sampler "HALLELUHWAH! Hommage à CAN". So lautet übrigens auch der Titel der Ausstellung.

Zusammengestellt von Christoph Tannert zeigt die Ausstellung Werke (Bilder, Installationen, Videos und mehr) von rund 50 Künstlern, die von Can beeinflusst wurden, ihre jeweiligen Werke direkt oder indirekt mit der Musik der Band oder den Musikern verbinden oder den Einfluss der Band auf die Popkultur der 70er Jahre mit ihrer Kunst würdigen. Mitunter sind die Künstler auch ganz einfach nur Fans der Band. Im Katalog werden die Kunstwerke und die Künstler vorgestellt und der jeweilige Bezug zu Can erläutert. Dazu gibt es eine Bandbiographie, zwei längere Essays über das Wirken und den Einfluss der Band, diverse Fotos der Musiker und eben eine CD.

"HALLELUHWAH! Hommage à CAN" ist nicht eine dieser Kompilationen, auf denen verschiedene Bands und Musiker Stücke der Mutterformation interpretieren. Es gibt hier zwar auch ein paar Coverversionen, doch ist das Album eher eine stilistische Hommage an den Krautrock Canscher Prägung. Nach einem Ausschnitt aus "Halleluhwah", vorgetragen von Can, liest Irmin Schmidt einen Ausschnitt aus dem der Can-Box beigefügten Can-Buch, in dem man erfährt wie in etwa ein Can-Stück im Studio entstanden ist. Dann beginnt die eigentliche Can-Hommage.

Drei der Stücke (die auch die meiste Spielzeit einnehmen) entstammen einem Konzert welches Jaki Liebezeit, Günter Schickert, Dirk Busch und Matias Bechtold im Jahre 2002 in der Galerie Article in Köln gegeben haben ("Article Session 1-3"). Die Klangqualität ist zwar nicht perfekt, doch wird hier schön klassisch-krautig gejammt, bestimmt von Schickerts dahintackernden Echogitarren und der hypnotisch-monoton vorantreibenden Rhythmusabteilung. Die restlichen Stücke sind rezenteren Datums und wurden wohl meistenteils extra für diese Kompilation eingespielt. Im Geiste von Can wird da krautgerockt, immer wieder durchzogen mit Zitaten, aber doch ziemlich eigenständig, elektronisch, hypnotisch, retro, aber auch modern. Absolut grandios ist dabei "Wo ist Kraut?" von atelierTheremin (die zudem auch eine ziemlich kaputte Neuinterpretation von "Soul desert" abliefern), ein unglaublich intesives und wüstes Stück, welches dem Hörer stellenweise geradezu den Atem nimmt. Manfred Miersch, Kopf von atelierTheremin, liefert zudem unter dem Künstlernamen French Mermaids eine nicht minder atemberaubende, elektronisch-schräge Version von "Mother Sky" ab. Sehr gelungen ist auch "Schnappschuss" von Station Rose, ein eher entspanntes elektronisches Klanggemälde im Stil der Düsseldorfer Elektroniker. Mit "Come on canvas" der B-Men geht das Album dann punkig und laut zu Ende.

"HALLELUHWAH! Hommage à CAN" ist eine rundum gelungene Sache, mit der jeder Fan der Band das 40-jährige Jubiläum von "Tago Mago" angemessen feiern kann. Den Katalog (inklusive der CD) kann man z.B. direkt vom Verlag (Modo Verlag) beziehen!

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 27.11.2011
Letzte Änderung: 18.2.2012
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Various Artists

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Zabriskie Point 7.00 1
1977 Brain-Festival Essen - 1
1978 Brain-Festival II - 1
1985 Fire in Harmony - 1
1989 Enneade 10.00 1
1994 Mannerisms - a celebration of the music of Geoff Mann 10.00 1
1995 Variaciones en la cuerda Vol.1 6.00 1
1995 This Is An Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 9.00 1
1995 Supper's Ready 5.00 2
1995 Tales From Yesterday 6.67 4
1996 Giant Tracks - A Tribute to Gentle Giant 10.00 1
1996 Revenge Of The Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 10.00 1
1996 Progfest '95 11.00 1
1996 Steinway to Heaven 1.00 1
1997 The Alien Killer Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 7.00 1
1997 Psychedelic Underground 2 - 1
1997 The Good, The Bad And The Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 6.00 1
1997 Progfest '97 11.00 1
1997 Progday '95 12.00 1
1997 Can: Sacrilege 12.00 1
1997 Schizoid dimension - A Tribute to King Crimson 10.00 2
1998 The Fox Lies Down (Genesis-Tribute) - 1
1998 Progressive DisDURPance Vol. 1 - 1
1999 The Sky Goes All The Way Home 12.00 1
1999 Baja Prog 98 7.00 1
1999 Encores, Legends & Paradox 11.00 2
1999 Un Voyage en Progressif - Volume 2 10.00 1
1999 Progressive DisDURPance Vol. 2 - 1
1999 Thousand days of yesterdays - A tribute to Captain Beyond 9.00 1
2000 l'age d'analogue 12.00 1
2000 Progressive DisDURPance Vol. 3 - 1
2000 Signs of life - A tribute to Pink Floyd 8.50 2
2000 The Reading Room 9.00 1
2000 Canterbury and beyond - Selected Runes from the Cuneiform Catalogue - 2
2001 More Relics - A tribute to Pink Floyd 15.00 1
2002 ProgFever Vol. 1 - 2
2002 Let's Dance With Irregular Rhythms (DVD) 10.00 1
2002 Pigs And Pyramids - An All Star Lineup performing the songs of Pink Floyd 10.00 1
2002 Live At Knebworth 1990 (DVD) 7.00 1
2002 Frog Pest Fore - Magna Carta Sampler 2002 1.00 1
2003 Prog Rock Festival GouveiaArtrock2003 (DVD) 9.00 2
2003 Daze Of The Underground - 1
2004 assorted [progrock-dt] music vol. 1 - 1
2005 The Tsunami Projekt 12.00 2
2005 Drum Nation Volume Two 10.00 1
2005 Kinections: The Progday Support CD 10.00 1
2005 Krautrock - Music for your brain 14.00 1
2005 Subdivisions - 1
2005 After The Storm - 1
2005 ProgAID - All Around The World (Single) 10.00 1
2006 Canossa - Rock Opera 11.00 1
2006 Krautrock Classics: Best of Krautrock, Vol. 1 (DVD) 11.00 1
2006 Higher And Higher - A Tribute to the Moody Blues 5.00 1
2006 Operation Stardust. 45 Years of Perry Rhodan. An Interstellar Song Collection - 1
2006 Eastern Space Cakes - 1
2006 Progressive Rock Covers 8.00 1
2007 The Essence of Swedish Progressive Music 1967 - 1979. Pregnant Rainbows for colourblind Dreamers - 1
2007 moogfest 2006 live 8.00 1
2007 The Bearded's Project - Hope | Omid 11.00 1
2007 Krautrock - Music For Your Brain Vol. 2 14.00 1
2007 Electric Milkandhoneyland - Das Burg Herzberg Festival live - 1
2008 Krautrock - Music for your brain Vol.3 11.00 2
2008 Live at Hof Huhnstadt - 36287 Breitenbach - 1
2008 Rock is Hell 8x7" Boxset - 2
2009 Hur! Hommage à la musique de Christian Vander 10.00 1
2009 Krautrock - Music For Your Brain Vol. 4 14.00 1
2009 SÄBELtanz 11.00 1
2009 Brand NEU! - 1
2009 Die Extralangen XXL Rock Klassiker. Volume I - III 10.00 2
2009 Undercover 9.00 1
2009 Krautschock 11.00 1
2010 One More Red Nightmare. A Tribute to King Crimson 11.00 1
2010 Progfest '95 Day One 8.00 1
2010 Krautrock Masters & Echoes - 1
2010 Romantic Warriors - A progressive music saga 10.17 6
2010 The Spirit of Sireena, Vol. 4 - 1
2011 Jazzkraut - 1
2011 Trip Wave 11.00 2
2012 Romantic Warriors II - A Progressive Music Saga - About Rock In Opposition 12.50 2
2012 Psychedelic World Music/Discovery 11.00 1
2012 The Rome Pro(g)ject 10.00 1
2013 got RIO? - 1
2013 Live Kraut - 1
2014 Son of Kraut - 1
2014 Celebrating Jon Lord - 1
2015 Romantic Warriors III: Canterbury Tales 13.00 1
2016 Trip Wave 2 10.00 1
2016 Cologne Curiosities 7.00 1
2017 There Is More... - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum