SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
23.3.2017
John Zorn - The Garden of Earthly Delights
Pat Mastelotto & Markus Reuter - FACE
Sirius (Jp) - Crystal Voyage
22.3.2017
Emerald Edge - Surreal
Klaus Schulze - Body Love Vol. 2
Barock Project - Detachment
The Winter Tree - Mr. Sun
Spawn of Possession - Incurso
21.3.2017
Klaus Schulze - Androgyn
Lost World Band - Solar Power
King Of Agogik - Exlex Beats
20.3.2017
Schicke Führs Fröhling - Ticket To Everywhere
Elbow - Leaders of the Free World
Polyphia - Muse
Genesis - Box Set 1976 - 1982
19.3.2017
Various Artists - Cologne Curiosities
WintherStormer - Ground Connection
Submarine Silence - Journey Through Mine
ARCHIV
STATISTIK
23268 Rezensionen zu 15886 Alben von 6158 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Various Artists

Psychedelic World Music/Discovery

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2012 (Aufnahmen von 2005 bis 2012)
Besonderheiten/Stil: Psychedelic; Spacerock; Worldmusic / Ethno
Label: Trail Records
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Tracklist

Disc 1
1. COSMIC VIBRATION (Deutschland) - Aurora   (2012, previously unreleased) 6:54
2. TRIPTYCH (UK) - Origins of Life   (2011, previously unreleased) 6:19
3. THE MISTERIOSOS (USA) - The Sun   (2005, aus "The Misteriosos") 9:09
4. MOUCHES A L'ORANGE (Weißrussland) - Sixty Nine   (2010, live, previously unreleased) 6:50
5. DETI PICASSO (Armenien) - Kele Lao   (2008, aus "Turbo Mairik") 6:45
6. GREY MOUSE (Russland) - Snow (Spiral Walk)   (2012, previously unreleased) 7:24
7. PLOOTOH (Italien) - Caronte   (2011, aus "Plootoh") 6:06
8. THE NARCOTIC DAFFODILS (Belgien) - The Crazy Dwarf   (2012, previously unreleased) 9:19
9. ZHAOZE (China) - Fishing for the Stars   (2010, previously unreleased) 6:25
Gesamtlaufzeit65:11


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Das US-Label Trail Records hat vor einiger Zeit schon mit Trip Wave, einer Sammlung psychedelischer Rockmusik aus Russland, eine hochinteressante Kompilation vorgestellt, nun folgt mit Psychedelic World Music/Discovery ein neuer Sampler. Wieder sind es junge und weitgehend unbekannte Bands, diesmal aus verschiedenen Ländern. Dabei geht es auch in Gegenden, die man nicht unbedingt mit Progressive Rock in Verbindung bringen würde, etwas, was ich stets besonders spannend finde. Die versammelten Stücke sind alle neueren Datums - das älteste datiert von 2005 - und bis auf drei Ausnahmen handelt es sich um bislang unveröffentlichtes Material.

Mit der deutschen Formation Cosmic Vibration geht es gleich ganz im Stil klassischer Psychedelik los. Eine Sitar brummt, Mantra-artige Gesänge ertönen, schließlich macht der Gesang Platz für ein eindeutig David-Gilmour-inpiriertes Gitarrensolo. Nach einem langen instrumentalen Jam erklingt zum Schluss noch einmal das Mantra. Ein schöner Trip zurück in die späten 60er.

Auch die Briten Triptych bringen ein indisches Element in ihr Stück ein. Hier ist es der dezente Einsatz von Tablas (oder ähnlicher Trommeln) und eines exotischen Saiteninstruments, mit dem die Jamsession aus spacigen Gitarren und elektronischem Klangwabern unterlegt ist. Dazu erzählt eine Stimme etwas über das Vorkommen von Wasser im Universum.

Der Song der US-Amerikaner The Misteriosos besticht durch wunderbaren ätherischen Frauengesang. Dazu lassen verzerrte Gitarren und röhrende Orgel wieder das typische Spät-60er-Feeling aufkommen.

Mit Mouches a l'Orange geht es in exotischere Gefilde, denn diese Formation stammt aus Weißrussland und ist neben den (musikalisch völlig anders gelagerten) Rational Diet erst die zweite mir bekannte weißrussische Formation. Ihr Song Sixty Nine, die einzige Lievaufnahme dieses Samplers, ist ein getragenes Instrumentalstück mit flirrenden Gitarren, wabernder Orgel und etwas elektronischem Fiepen. Im Hintergrund meine ich gelegentlich irgendein Holzblasinstrument zu hören, möglicherweise eine Klarinette, aber das geht im Mix etwas unter.

Die folgenden Deti Picasso (russisch für "Kinder Picassos") kannte ich schon vom eingangs erwähnten Trip Wave. Während sie dort aber als russische Band bezeichnet wurden, steht hier als Herkunftsangabe Armenien. Ein bisschen Internet-Recherche ergibt, dass der Titel Kele Lao armenisch ist, so dass die Band wohl tatsächlich aus Armenien kommt. Ihr spaciger Psychedelic Rock ist mit einigen Ethno-Elementen durchsetzt, besonders exotisch wirkt der armenische Gesang. Ein sehr schönes Stück und mein Favorit auf diesem Sampler!

Grey Mouse aus Russland bringen ein stark indisch inspiriertes Stück mit viel Sitar und etwas ätherischem Frauengesang. Das scheint wieder direkt aus den 60ern herübergekommen.

Caronte der italienischen Band Plootoh ist ein sehr getragenes Stück, das vom Zusammenspiel von Orgel und leicht bluesiger Gitarre lebt. Begleitet wird es von dezent hallendem, textlosen Gesang.

Die Belgier The Narcotic Daffodils haben sich auf jeden Fall den Preis für den originellsten Bandnamen verdient. Ihr verrückter Zwerg kommt allerdings nicht ganz so verrückt daher, wie der Titel verspricht, es handelt sich halt wieder um ein typisches 60er-Psychedelic-Stück mit spaciger Gitarre, wabernder Orgel und etwas Sitar für den indischen Touch. Die sporadischen, von einer Dame kommenden Gesangseinwürfe erinnern etwas an Miquette Giraudys Einsätze auf den Soloalben von Steve Hillage, und auch musikalisch geht es etwas in diese Richtung.

Mit Zhaoze wird es dann noch einmal richtig exotisch, denn diese Band kommt aus China. Womit wieder ein weißer Fleck auf der progressiv-rockigen Landkarte getilgt wäre. Fishing for the Stars hat durch Verwendung eines entsprechenden Zupfinstruments einen deutlich chinesischen Einschlag, dazu sorgen flirrende Gitarren und elektronisches Wabern für die spacig-psychedelische Komponente. Eine originelle und reizvolle Kombination.

Insgesamt wieder ein gelungener Sampler, der Lust macht, sich eingehender mit mancher Band zu beschäftigen. Und es ist auch immer wieder interessant zu sehen, wie international verbreitet Progressive Rock ist.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 9.9.2012
Letzte Änderung: 13.1.2013
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Various Artists

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Zabriskie Point 7.00 1
1977 Brain-Festival Essen - 1
1978 Brain-Festival II - 1
1985 Fire in Harmony - 1
1989 Enneade 10.00 1
1994 Mannerisms - a celebration of the music of Geoff Mann 10.00 1
1995 Variaciones en la cuerda Vol.1 6.00 1
1995 This Is An Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 9.00 1
1995 Supper's Ready 5.00 2
1995 Tales From Yesterday 6.67 4
1996 Giant Tracks - A Tribute to Gentle Giant 10.00 1
1996 Revenge Of The Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 10.00 1
1996 Progfest '95 11.00 1
1996 Steinway to Heaven 1.00 1
1997 The Alien Killer Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 7.00 1
1997 Psychedelic Underground 2 - 1
1997 The Good, The Bad And The Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 6.00 1
1997 Progfest '97 11.00 1
1997 Progday '95 12.00 1
1997 Can: Sacrilege 12.00 1
1997 Schizoid dimension - A Tribute to King Crimson 10.00 2
1998 The Fox Lies Down (Genesis-Tribute) - 1
1998 Progressive DisDURPance Vol. 1 - 1
1999 The Sky Goes All The Way Home 12.00 1
1999 Baja Prog 98 7.00 1
1999 Encores, Legends & Paradox 11.00 2
1999 Thousand days of yesterdays - A tribute to Captain Beyond 9.00 1
1999 Un Voyage en Progressif - Volume 2 10.00 1
1999 Progressive DisDURPance Vol. 2 - 1
2000 Progressive DisDURPance Vol. 3 - 1
2000 Signs of life - A tribute to Pink Floyd 8.50 2
2000 l'age d'analogue 12.00 1
2000 Canterbury and beyond - Selected Runes from the Cuneiform Catalogue - 2
2000 The Reading Room 9.00 1
2001 More Relics - A tribute to Pink Floyd 15.00 1
2002 Pigs And Pyramids - An All Star Lineup performing the songs of Pink Floyd 10.00 1
2002 ProgFever Vol. 1 - 2
2002 Let's Dance With Irregular Rhythms (DVD) 10.00 1
2002 Frog Pest Fore - Magna Carta Sampler 2002 1.00 1
2002 Live At Knebworth 1990 (DVD) 7.00 1
2003 Daze Of The Underground - 1
2003 Prog Rock Festival GouveiaArtrock2003 (DVD) 9.00 2
2004 assorted [progrock-dt] music vol. 1 - 1
2005 The Tsunami Projekt 12.00 2
2005 After The Storm - 1
2005 Subdivisions - 1
2005 Krautrock - Music for your brain 14.00 1
2005 Kinections: The Progday Support CD 10.00 1
2005 Drum Nation Volume Two 10.00 1
2005 ProgAID - All Around The World (Single) 10.00 1
2006 Canossa - Rock Opera 11.00 1
2006 Progressive Rock Covers 8.00 1
2006 Higher And Higher - A Tribute to the Moody Blues 5.00 1
2006 Krautrock Classics: Best of Krautrock, Vol. 1 (DVD) 11.00 1
2006 Operation Stardust. 45 Years of Perry Rhodan. An Interstellar Song Collection - 1
2006 Eastern Space Cakes - 1
2007 moogfest 2006 live 8.00 1
2007 The Essence of Swedish Progressive Music 1967 - 1979. Pregnant Rainbows for colourblind Dreamers - 1
2007 The Bearded's Project - Hope | Omid 11.00 1
2007 Electric Milkandhoneyland - Das Burg Herzberg Festival live - 1
2007 Krautrock - Music For Your Brain Vol. 2 14.00 1
2008 Krautrock - Music for your brain Vol.3 11.00 2
2008 Live at Hof Huhnstadt - 36287 Breitenbach - 1
2008 Rock is Hell 8x7" Boxset - 2
2009 Brand NEU! - 1
2009 SÄBELtanz 11.00 1
2009 Krautrock - Music For Your Brain Vol. 4 14.00 1
2009 Die Extralangen XXL Rock Klassiker. Volume I - III 10.00 2
2009 Undercover 9.00 1
2009 Krautschock 11.00 1
2010 Progfest '95 Day One 8.00 1
2010 Romantic Warriors - A progressive music saga 10.17 6
2010 The Spirit of Sireena, Vol. 4 - 1
2010 Krautrock Masters & Echoes - 1
2010 One More Red Nightmare. A Tribute to King Crimson 11.00 1
2011 HALLELUHWAH! Hommage à CAN 12.00 1
2011 Trip Wave 11.00 2
2011 Jazzkraut - 1
2012 Romantic Warriors II - A Progressive Music Saga - About Rock In Opposition 12.50 2
2012 The Rome Pro(g)ject 10.00 1
2013 Live Kraut - 1
2013 got RIO? - 1
2014 Celebrating Jon Lord - 1
2014 Son of Kraut - 1
2015 Romantic Warriors III: Canterbury Tales 13.00 1
2016 Trip Wave 2 10.00 1
2016 Cologne Curiosities 7.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum