SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
17.12.2017
Wobbler - From Silence To Somewhere
16.12.2017
Pauline Anna Strom - Trans-Millenia Music
Group 1850 - The Golden Years Of Dutch Pop Music
Heartfield - Follow
Lynhood - Septembre
15.12.2017
Mind Enemies - Revenge
Ringhausen - Lumen
Kaipa - In the Wake of Evolution
White Mountain - The Delta Sessions
Status Minor - Three Faces of Antoine
Trinity Xperiment - Anaesthesia
14.12.2017
Isproject - The Archinauts
Isildurs Bane - Off the Radar
PuzzleWood - Gates of Loki
13.12.2017
World Trade - Unify
Squartet - Adplicatio Minima
12.12.2017
Acqua Fragile - A New Chant
Spock's Beard - Snow Live
ARCHIV
STATISTIK
24187 Rezensionen zu 16533 Alben von 6440 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Circle

Arkades

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2006 (Vinyl, CD-Version 2007)
Besonderheiten/Stil: live; Krautrock; Postrock; Spacerock
Label: Fourth Dimension
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Mika Rättö Vocals, Keyboards
Janne Westerlund Guitars, Vocals
Jussi Lehtisalo Bass, Vocals
Tomi Leppänen Drums
Tuomas Laurilla Tapes, Effects
Janne Tuomi Percussion (CD2)

Tracklist

Disc 1
1. The Greatest Kingdom   (live at WFMU) 23:23
2. The Ghost Of The Highway 21:28
Gesamtlaufzeit44:51
Disc 2
1. Maltan Haukka   (live in Tampere, Bonus-CD) 14:32
2. Ibizan Rambo 10:33
3. Puutiikeri 16:32
Gesamtlaufzeit41:37


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


WFMU nennt sich ein schon Ende der 50er Jahre in East Orange (New Jersey) entstandener, nicht-kommerzielle Radiosender, der sich einerseits komplett durch seine Hörer finanziert (durch Fundraising und Spenden, ohne staatliche Unterstützung oder Finanzierungen seitens der Werbeindustrie oder Wirtschaft) und andererseits ohne Redaktion auskommt und es vollständig den Moderatoren überlässt die Inhalte ihrer Sendungen zusammenzustellen. Seit 1998 ist der Sender in Jersey City ansässig.

Am 27. September 2005 spielten Circle im WFMU-Studio eine gut dreiviertelstündige Session ein, die wohl auch gesendet und ein Jahr später vom Label Fourth Dimension unter dem Namen "Arkades" auf LP veröffentlicht wurde. 2007 legte man eine CD-Version nach, die als Bonus eine zweite CD enthielt, auf der ein Circle-Konzert festgehalten ist, welches am 29. März 2005 in einer Lokalität namens Klubi in Tampere stattfand. Die Klangqualität beider Aufnahmen ist sehr gut.

Das in Jersey City eingespielte Material enthält einen langen, zweigeteilten Jam, der sich irgendwo in einer hypothetischen Schnittmenge von Krautrock, Postrock, Spacerock und Retroprog befindet. "The Greatest Kingdom" beginnt recht wüst, freispielartig und zudem mit allerlei bizarren Gesangseinalgen (die sich durch das ganze Stück ziehen), darunter auch Lautäußerungen, die an den sonoren Kehlkopfgesang der mongolisch-russischen Tuwa-Nomaden erinnern. Es entwickelt sich ein mächtig dahin treibendes Space-Post-Gerocke, dominiert von Gitarren, Bass und Schlagzeug, in das aber auch recht viel Tastenwerk eingebunden ist, mitunter auch jazzig-canterburyartige E-Piano-Einlagen. "The Ghost Of The Highway" bietet nicht viel andere Musik, kommt aber etwas ruhiger, dafür deutlich krautig-repetitiv-hypnotischer aus den Boxen.

Der Konzertmitschnitt aus Tampere bietet Ähnliches, wenn auch etwas rockiger vorgetragen. Circle geben neben zwei nur hier zu findenden Nummern eine etwas gekürzte Liveversion des Longtracks "Puutiikeri" vom Album "TULIKOIRA" zum Besten und alles in allem bewegen sich die Klänge in ähnlichen Bahnen wie auf jenem Album. Es wird also ein (Eigenzitat) "sehr stimmiges Durcheinander von deftigen metallischen Einlagen, repetitivem Postrock, Schwebend-Spacigem, freiem Klangdurcheinander, elegischen Rockgemälden, fremdartigen Blueskonstrukten und eigenartigen Gesangseinlagen" geboten, versehen allerdings mit sperrig-rauher Live-Atmosphäre.

Wer eine (auch klanglich) überzeugende, sich eher auch der rockenden Seite des Band-Œuvres bewegende Live-Scheibe von Circle aus der Mitte des ersten Jahrzehnts des neuen Jahrtausends sucht, dem sei "Arkades" empfohlen.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 4.1.2014
Letzte Änderung: 4.1.2014
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Circle

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1994 Meronia 11.00 1
1996 Zopalki 10.00 1
1996 Hissi 12.00 2
1997 Fraten 11.00 2
1998 Pori 12.00 1
1999 aNdeXelt. 11.00 1
2000 Prospekt 11.00 1
2001 TAANTUMUS 12.00 1
2002 Alotus 10.67 3
2002 Sunrise 10.50 2
2003 Guillotine 11.00 1
2004 Golem / Vesiliirto 10.00 1
2004 Forest 12.00 1
2005 TULIKOIRA 10.50 2
2006 Miljard 12.00 1
2007 Panic 10.00 2
2007 Tyrant 11.00 1
2007 TOWER 12.00 1
2007 Katapult 11.00 1
2007 Rakennus 9.00 1
2008 Triumph 11.00 1
2008 Hollywood 8.00 1
2009 Soundcheck 10.00 2
2010 Rautatie 12.00 1
2011 Infektio 12.00 1
2012 Serpent 10.00 1
2013 Manner 10.00 2
2015 Pharaoh Overlord 11.00 1
2017 Terminal 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum