SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
28.5.2017
Ulver - The Assassination of Julius Caesar
FeatherWolf - FeatherWolf
Ed Bernard - Polydactyl
Golden Caves - Collision
27.5.2017
Secret Saucer - The Reset
Hominido - Alados
26.5.2017
Heron - You Are Here Now
Stefano Giannotti / Salvo Lazzara - La vostra ansia di orizzonte
Nad Sylvan - The Bride said No
25.5.2017
Thinking Plague - hoping against hope
Damanek - On Track
Mike Oldfield - Amarok
24.5.2017
Starchitect - Shift
Amorphis - Elegy
Fish - Sunsets on Empire
23.5.2017
Shamblemaths - Shamblemaths
Zauss - Trittico Immer All Over
Kaprekar's Constant - Fate Outsmarts Desire
ARCHIV
STATISTIK
23481 Rezensionen zu 16041 Alben von 6225 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Steve Hackett

The Total Experience Live In Liverpool

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2016 (VÖ: 24.6.2016 als 2CD & 2DVD Digipak, Blueray, digital Album)
Besonderheiten/Stil: live; DVD; Klassischer Prog; RetroProg
Label: Insideout
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Steve Hackett guitar, vocals
Roger King keyboards
Nad Sylvian vocals, tambourine
Gary O`Toole drums, percussion, vocals
Rob Townsend saxophone, woodwind, percussion, vocals, keyboards, bass pedals
Roine Stolt bass, variax, twelve string, vocals, guitar

Gastmusiker

John Hackett flute
Amanda Lehmann vocals

Tracklist

Disc 1
1. Corycian Fire Intro 1:17
2. Spectral Mornings 5:39
3. Out Of The Body 2:29
4. Wolflight 9:13
5. Every Day 6:46
6. Love Song To A Vampire 8:50
7. The Wheel`s Turning 8:08
8. Loving Sea 4:13
9. Jacuzzi 4:13
10. Icarus Ascending 8:08
11. Star Of Sirius 4:37
12. Ace Of Wands 6:28
13. A Tower Struck Down 4:31
Gesamtlaufzeit74:32
Disc 2
1. Shadow Of The Hierophant 11:48
2. Get`em Out By Friday 9:12
3. Can-Utility And The Coastliners 6:01
4. After The Ordeal 6:47
5. The Cinema Show 11:00
6. Aisle Of Plenty 1:29
7. The Lamb Lies Down On Broadway 4:47
8. The Musical Box 12:15
9. Clocks 5:54
10. Firth Of Fifth 10:21
Gesamtlaufzeit79:34
Disc 3
1. Corycian Fire Intro   (DVD)
2. Spectral Mornings
3. Out Of The Body
4. Wolflight
5. Every Day
6. Love Song To A Vampire
7. The Wheel`s Turning
8. Loving Sea
9. Jacuzzi
10. Icarus Ascending
11. Star Of Sirius
12. Ace Of Wands
13. A Tower Struck Down
14. Shadow Of The Hierophant
15. Get`em Out By Friday
16. Can-Utility And The Coastliners
17. After The Ordeal
18. The Cinema Show
19. Aisle Of Plenty
20. The Lamb Lies Down On Broadway
21. The Musical Box
22. Clocks
23. Firth Of Fifth
Disc 4
1. Live In Liverpool Behind The Scenes Documentary   (DVD)
2. Somewhere South Of The River Rehearsal Documentary
3. Wolflight
4. Love Song To A Vampire
5. Corycian Fire


Rezensionen


Von: Jörg Schumann @


Dieser Tage erscheint die neue Live-CD/DVD von Steve Hackett. Neue Live-DVD? Von Hackett? Hatte der nicht kürzlich erst …? Stimmt. Fire & Ice erschien 2012, The Bremen Broadcast - Musikladen 8th November 1978 2013, ebenso wie Genesis Revisited: Live At Hammersmith und ein Jahr später noch Genesis Revisited: Live At The Royal Albert Hall. Und Live Rails ist auch noch nicht so lange her. Nun also das totale Erlebnis in Liverpool. Hackett hat schon (fast) alles Live gespielt, nur noch nicht überall aufgenommen.

Nach dem recht erfolgreichen Wolflight, welches in England in die Top 40 und in Deutschland in die Top 50 kam, bekam Hackett von Insideout die Möglichkeit, eines seiner UK-Konzerte aufzunehmen. Nachdem die letzten drei DVDs allesamt in London aufgenommen worden waren, entschied sich der Meister aus alter Verbundenheit für die Stadt am Mersey. Einerseits hatte er schöne Erinnerung an seine Auftritte mit Genesis Anfang der 70er Jahre, andererseits liebte er die Philharmonic Hall in der Heimat der Beatles.

Für die Setlist entschied man sich für eine Mischung aus alten Genesis-Klassikern und einigen Solo-Evergreens. Zudem waren die Kritiken für Wolflight so gut gewesen, dass man auch dieses Album grosszügig berücksichtigte.

Schon wieder Genesis? Ein Blick auf die Tracklist zeigt jedoch, dass man auch hier mit einigen Titeln aufwartet, die von Hackett meines Wissens noch gar nie auf DVD veröffentlicht worden sind (Cinema Show, Get`em Out By Friday, Can-Utility And The Coastliners). Nun tat er dies auf Wunsch der Fans, die sich vor allem Cinema Show gewünscht hatten. Alles im grünen Bereich also, was die Titelauswahl anbelangt.

Hackett war sich auch bewusst, dass der gemeine Genesis-Fan die Titel so hören möchte, wie er sie kennt, also nahe am Original. Authentizität war Hackett daher wichtig und er verzichtete auf allzu grosse Variationen. Man mag das langweilig finden. Anderseits: was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.

Ich persönlich finde die Setlist absolut gelungen. Wolflight kannte ich bis jetzt nicht. Die neuen Titel haben die typische Hackett-Qualität und den typischen Hackett-Stil. Diese Musik macht er seit Jahrzehnten und er macht sie nach wie vor gut. Ich fühle mich ein ums andere Mal erinnert an das starke To Watch The Storms.

Die Genesis-Halbzeit wird von Nad Sylvan gesungen. Hackett und Sylvan; näher kann man den Originalen kaum kommen.

"The Total Experience Live In Liverpool" ist eine lohnende Ergänzung in Hacketts Discography. Okay, einige Titel hat man schon mehrfach live veröffentlicht, auf der anderen Seite steht aber das halbe Wolflight-Album und einige "neue", sprich ertsmals performte Genesis-Klassiker. Und klingen tut das Ganze auch noch gut.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit: Genesis
Veröffentlicht am: 20.6.2016
Letzte Änderung: 20.6.2016
Wertung: 11/15
Rezension bezieht sich nur auf die Musik

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Steve Hackett

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1975 Voyage Of The Acolyte 9.80 5
1978 Please Don't Touch 10.33 3
1979 Spectral Mornings 7.33 3
1980 Defector 9.33 3
1981 Cured 6.00 2
1983 Bay of Kings 7.50 2
1983 Highly Strung 7.00 2
1984 Till We Have Faces 5.67 3
1988 Momentum 10.50 2
1992 Time Lapse 10.00 2
1992 The Unauthorised Biography - 1
1993 Guitar Noir 11.50 2
1993 There Are Many Sides To The Night 14.00 1
1994 Timeless (MCD) 9.00 1
1995 Blues with a Feeling 1.00 2
1996 Genesis Revisited 10.50 2
1996 The Tokyo Tapes (DVD) 9.00 1
1997 A Midsummer Night's Dream - 1
1998 The Tokyo Tapes 9.00 2
1999 Darktown 10.67 3
2000 Feedback '86 2.33 4
2001 Live Archive 70,80,90s 11.00 1
2001 Live Archive 70's Newcastle 9.00 1
2002 Genesis Files - 2
2003 Live Archive - NEARfest 11.00 1
2003 To Watch The Storms 11.00 4
2003 Somewhere in South America... Live in Buenos Aires 13.00 2
2003 Hungarian Horizons (Live in Budapest) 11.00 1
2004 Live Archive 04 10.00 1
2004 Once above a time (DVD) 10.00 1
2004 Live Archive 03 11.00 1
2005 Metamorpheus 9.50 2
2005 Live Archive 05 9.00 1
2005 Spectral Mornings ('Musikladen' show) (DVD) 11.00 1
2006 Live Archive 83 8.00 1
2006 Wild Orchids 10.33 3
2009 Out Of The Tunnel's Mouth 11.50 2
2011 Live Rails 10.00 2
2011 Beyond the Shrouded Horizon 10.50 2
2012 Genesis Revisited II 13.00 3
2013 Genesis Revisited: Live At Hammersmith 15.00 1
2013 The Bremen Broadcast - Musikladen 8th November 1978 13.00 1
2014 Genesis Revisited: Live At The Royal Albert Hall - 2
2015 Wolflight 11.00 1
2015 The Man, The Music 11.00 1
2017 The Night Siren 12.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum