SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.6.2018
Galaxy Space Man - Unravel
Widek - Dream Reflection
19.6.2018
The Soft Machine Legacy - Burden of Proof
Heldon - It's Always Rock'n'Roll
18.6.2018
Il Bacio della Medusa - Seme
17.6.2018
Temple - Temple
Jack O'The Clock - Repetitions Of The Old City II
Bad Dreams - Chrysalis
Corde Oblique - Back Through The Liquid Mirror
16.6.2018
Sensitiva Immagine - E tutto cominciò così
Pyramid - Pyramid
15.6.2018
Real Ax Band - Just Vibrations - Live at Quartier Latin
Tusmørke - Fjernsyn i farver
Christian Fiesel - The Dark Orb
HAGO - HAGO
14.6.2018
Karmic Juggernaut - The Dreams That Stuff Are Made Of
Not A Good Sign - Icebound
Syrinx Call - The Moon On A Stick
ARCHIV
STATISTIK
24720 Rezensionen zu 16920 Alben von 6590 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Mike Oldfield

Music Wonderland

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1981 (Deutschland)
Besonderheiten/Stil:
Label:
Durchschnittswertung: keine Wertung (2 Rezensionen)

Tracklist

Disc 1
1. Arrival 2:46
2. Portsmouth 1:58
3. Sheba 3:32
4. Blue Peter 2:07
5. Tubular Bells (extract) 8:34
6. Sailors Hornpipe 1:31
7. Punkadiddle 4:55
8. Wonderful Land 3:37
9. In Dulci Jubilo 2:49
10. Ommadawn (extract) 7:04
11. On Horseback 3:23
12. Guilty-live (extract) 3:39
13. North Star/Platinum Finale 4:42 4:42
Gesamtlaufzeit50:37


Rezensionen


Von: Oliver Mensing (Rezension 1 von 2)


Die Wartezeit bis Five Miles Out (1982) wurde im Jahr 1981 mit einer "best of" überbrückt. Zu diesem Zeitpunkt erschienen in verschiedenen europäischen Ländern unterschiedliche Zusammenstellungen mit unterschiedlichen Album-Titeln und Tracklistings. Zum Beispiel hieß die Benelux-Ausgabe 'Wonderland' und die französische Variante 'Episodes'. Für den Sammler eignen sich solche best of-Geschichten in der Regel nicht. Für den Einsteiger bieten sie einen netten Querschnitt zum Kennenlernen. Jedoch Auszüge von Meisterwerken wie Tubular Bells oder Ommadawn sind auch fürs Kennenlernen äußerst ungeeignet. Solche Werke muß man sich in seiner Gesamtheit anhören und nicht nur bruchstückhaft. Noten entnehmt Ihr bitte aus den vorangegangenen Besprechungen. Abzüge gibt es für das grottenschlechte Albumcover.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 4.8.2002
Letzte Änderung: 4.8.2002
Wertung: keine

Zum Seitenanfang

Von: Jörg Schumann @ (Rezension 2 von 2)


Aus der Reihe "Instrumentals die jeder kennt" stellen wir heute vor: Arrival. Bisher erschienen: Luzifer von Alan Parsons, Pulstar von Vangelis und Oxygene oder Equinoxe von Jarre.

Music Wonderland besteht aus lauter kleinen Appetithäppchen für den Hunger zwischendurch. Gut bekömmlich und leicht verdaulich. Ausnahmen bilden lediglich die Extracts aus Tubular Bells und Ommadawn.

Ist nicht wirklich essentiell, was uns da geboten wird und gibt eigentlich kaum wieder, was für grossartige Werke Herr Oldfield am Anfang seiner Karriere geschaffen hat. Nur was für beinharte Fans und Komplettisten.

Meine Favoriten sind "Guilty" und "Platinum Finale".

Anspieltipp(s): Guilty, Platinum Finale
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 6.11.2004
Letzte Änderung: 6.11.2004
Wertung: keine

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Mike Oldfield

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1973 Tubular Bells 13.00 7
1974 Hergest Ridge 12.50 6
1975 Ommadawn 12.67 6
1975 The Orchestral Tubular Bells 6.00 2
1978 Incantations 13.00 6
1979 Platinum 7.60 5
1979 Exposed 12.00 2
1980 QE2 9.33 3
1982 Five Miles Out 9.83 6
1983 Crises 6.17 6
1984 The Killing Fields - Soundtrack 11.00 2
1984 Discovery 6.75 4
1985 The Complete Mike Oldfield 11.00 2
1987 Islands 2.00 3
1989 Earth Moving 3.75 5
1990 Amarok 11.17 12
1991 Heaven's Open 7.25 4
1992 Tubular Bells II 10.33 3
1993 Elements - 1
1993 The Best of Mike Oldfield Elements - 1
1994 The Songs Of Distant Earth 7.25 4
1996 Voyager 9.00 3
1998 Tubular Bells III 2.00 3
1999 The Millennium Bell 1.00 4
1999 Guitars 5.67 3
2002 Tres Lunas 1.00 2
2003 Tubular Bells 2003 11.50 6
2005 Exposed (DVD) 12.50 2
2005 Light + Shade 1.50 2
2006 Live at Montreux 1981 (DVD) 11.00 1
2008 Music of the Spheres 8.33 3
2014 Man on the Rocks 6.00 3
2015 The Best of: 1992-2003 8.00 1
2017 Return to Ommadawn 11.67 3

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum