SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
29.5.2017
Kora Winter - Welk
Quad - Quad
Big Hogg - Gargoyles
28.5.2017
Ulver - The Assassination of Julius Caesar
FeatherWolf - FeatherWolf
Ed Bernard - Polydactyl
Golden Caves - Collision
27.5.2017
Secret Saucer - The Reset
Hominido - Alados
26.5.2017
Heron - You Are Here Now
Stefano Giannotti / Salvo Lazzara - La vostra ansia di orizzonte
Nad Sylvan - The Bride said No
25.5.2017
Thinking Plague - hoping against hope
Damanek - On Track
Mike Oldfield - Amarok
24.5.2017
Starchitect - Shift
Amorphis - Elegy
Fish - Sunsets on Empire
ARCHIV
STATISTIK
23484 Rezensionen zu 16044 Alben von 6228 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Fish

Vigil In A Wilderness Of Mirrors

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1990
Besonderheiten/Stil: Folk; Neoprog
Label: EMI
Durchschnittswertung: 13/15 (1 Rezension)

Besetzung

Fish vocals
Mark Brzezicki drums
Mickey Simmonds keyboards
Frank Usher guitars
Hal Lindes guitars
John Giblin Bass
Carol Kenyon, Tessa Niles backing vocals

Gastmusiker

Luis Jardim Percussion
Jannick Gers Guitar on 8
John Keeble Drums on 3
Diverse Flute, Bodhran, Whistle, Pipes, Violin

Tracklist

Disc 1
1. Vigil 8.43
2. Big Wedge 5.19
3. State Of Mind 4.42
4. The Company 4.04
5. A Gentleman's Excuse Me 4.15
6. The Voyeur (I Like To Watch) 4.42
7. Family Business 5.14
8. View From The Hill 6.38
9. Cliche 7.01
10. Jack And Jill   (Remastered Edition) 4.28
11. Internal Exile (Demo)   (Remastered Edition) 4.52
12. The Company (Demo)   (Remastered Edition) 4.29
13. A Gentleman's Excuse Me (Demo)   (Remastered Edition) 3.55
14. Whiplash   (Remastered Edition) 4.21
Gesamtlaufzeit72:43


Rezensionen


Von: Michael Büttgen @


Nachdem Marillion mit "Seasons End" und neuem Sänger bewiesen haben, dass sie auch ganz gut ohne den meterhohen Schotten zurecht kommen, bewies dieser schon ein Jahr später, dass auch er ohne seine alte Band eine anständige Platte einspielen kann. Zumindest bei seinem Solodebüt "Vigil In A Wilderness Of Mirrors".

Allein schon beim Betrachten des (wie immer) fantastischen Coverartworks von Mark Wilkinson überkommen dem geneigten Marillion-Fan aus alten Zeiten wehmütige Gedanken an die Vergangenheit. Der fantastische Opener "Vigil In A Wilderness Of Mirrors" lässt den letzten noch so resistenten Fanboy lauthals vor Begeisterung losheulen. Spannender Songaufbau, grandiose Melodien, mitreißender Refrain, grandioser Mittelteil mit Folkeinschlag....was braucht man mehr? Wenn Fish auf seinen folgenden Alben doch wenigstens nur ein einziges Mal einen Song dieser Klasse aufgenommen hätte, wir hätten ihn ALLE auch heute noch furchtbar lieb.

Das recht eingängige, fast poppige "Big Wedge", die folkige Mitgröhlnummer "The Company", die wirklich schöne Ballade "A Gentleman's Excuse Me", das druckvolle "View From A Hill" und ganz besonders "Cliché", mit einem Sahnesolo aller erster Kajüte zählen zu den unbestreitbaren Highlights dieses Albums.

Alles in Allem bietet "Vigil In A Wilderness Of Mirrors" alles, was man damals (und wohl auch heute noch) von einem Fish-Soloalbum erwartet. Hervorragende, mitreißende Songs, sowie den eigenständigen, unverwechselbaren und – vor allem – GUTEN Gesang des Ex-Marillion-Frontmans.

Leider verlief die Formkurve des guten alten Schotten mit den Jahren (mit einigen kurzen positiven Abweichungen nach oben) eher regressiv. Folglich muss ich schweren Herzens letztendlich und retrospektiv sagen, dass nach etlichen Solowerken des exzentrischen Herrn Dick, sein erstes Solowerk wohl auch sein einziges "Meisterwerk" (ich rechne nicht mehr mit einem Album dieser Klasse) bleiben wird.

Anspieltipp(s): Vigil In A Wilderness Of Mirrors
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 8.12.2007
Letzte Änderung: 29.7.2013
Wertung: 13/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Fish

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1991 Internal Exile 5.00 2
1993 Songs From The Mirror 4.50 2
1993 Uncle Fish & The crypt creepers (Live at the Düsseldorf Philipshalle 7.12.1991) 10.00 1
1994 Sushi 12.00 1
1994 Suits 8.00 1
1995 Yin 3.00 1
1995 Yang 3.00 1
1997 Tales from the big bus - Live Köln 20.11.1997 5.67 3
1997 Sunsets on Empire 11.33 3
1999 Raingods With Zippos 9.00 2
2001 Fellini Days 7.50 2
2002 Sunsets on empire Live in Poland 1997 (DVD) 11.00 1
2002 Fool's Company - Live in Holland (DVD) 8.00 2
2004 Field of Crows 12.00 1
2005 Scattering Crows - Live in Europe 2004 (DVD) 8.00 1
2006 Return To Childhood 8.50 2
2007 13th Star 11.00 1
2013 A Feast Of Consequences 12.00 1
2017 Farewell To Childhood 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum