SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
16.1.2018
Pell Mell - Only A Star
Echo Us - To Wake a Dream In Moving Water
15.1.2018
Security Project - Contact
Weedpecker - II
14.1.2018
Goblin - Buio Omega
Weedpecker - Weedpecker
13.1.2018
Goblin - Tenebre
Galahad - Seas Of Change
Fondation - Les Cassettes 1980-1983
Motherhood - Doldinger’s Motherhood
Inner Ear Brigade - Dromology
IQ - Tales From A Dark Christmas
Cyborg Octopus - Learning To Breathe
12.1.2018
Pingvinorkestern - Look - No Hands!
11.1.2018
Tatvamasi - Amor Fati
Steve Hackett - Wuthering Nights: Live In Birmingham
10.1.2018
Deluge Grander - Oceanarium
Melanie Mau & Martin Schnella - Gray Matters
ARCHIV
STATISTIK
24276 Rezensionen zu 16591 Alben von 6468 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Galahad

Following Ghosts

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1998
Besonderheiten/Stil:
Label:
Durchschnittswertung: 9/15 (1 Rezension)

Besetzung

Stuart Nicholson vocals
Spencer Luckman drums,percussion
Neil Pepper bass,programming,samples
Dean Baker keyboards,programming,samples
Roy Keyworth guitars
Sarah Quilter clarinet,backing vocals,flute

Tracklist

Disc 1
1. Myopia 5.00
2. Imago 5.53
3. A Short Reflection On Two Past Lives Part I 3.53
4. Karma For One 6.23
5. Perfection Personified 4.51
6. Bug Eye 13.58
7. A Short Reflection On Two Past Lives Part II 5.52
8. Ocean Blue 7.13
9. Rejuvination 1.59
10. Easier Said Than Done 4.31
11. Shine 14.01
Gesamtlaufzeit73:34


Rezensionen


Von: Kristian Selm


Mit "Following ghosts" verabschiedeten sich Galahad zum Teil von ihren melodischen Neo Prog / Progressive Rock Wurzeln und ließen vor allem durch Neuzugang Dean Baker an den Keyboards diverse moderne Elemente, wie Ambientsounds und Dance-Elemente einfließen, was nicht bei überall auf Begeisterung stieß. Das ist eben der Preis für eine Band, denn sie logischerweise zahlen muss, wenn sie sich verändert und nicht unbedingt nur die Erwartungen der Fans erfüllt. Dennoch bereite "Following ghosts" vor allem den Nährboden für den Nachfolger "Year zero" vor, der zugegebenermaßen wesentlich schlüssiger und in sich stimmiger in seiner genreüberspannenden Art geraten ist.

Während "Myopia" und "Imago" das Album noch eher Galahad typisch eröffnen, beginnt die Band spätestens mit "Karma for one" neue Einflüsse auszuloten und in ihren eher sinfonischen, melodiebetonten Stil einzubringen. Nicht nur hier halten auf einmal programmierte Rhythmen, moderne Synthiesounds Einzug, die auf einmal für eine ganz neue Klangfarbe sorgen. Ganz extrem tritt dies beim knapp 14-minütigen, teils etwas zu langatmig geratenen "Bug eye" bzw. dem sehr Ambient-artigen "Ocean blue" zu Tage. Doch gerade "Bug eye" baut durch die leichte Techno-isierung im Kontrast zu härteren Gitarrenriffs ganz langsam, aber sehr eindringlich seine Stimmung auf. Dass man mit so einem modernen Ansatz sicherlich einige, eher Retro-orientierte Fans vor den Kopf stößt, ist durchaus nachvollziehbar, aber meiner Ansicht nach funktioniert der Ansatz Prog und Ambientelemente zu verbinden wirklich bestens. Zudem hatte ich das Glück diesen Track ebenfalls in einer wirklich prächtigen Liveumsetzung zu erleben.

Ein mutiger Schritt der Neuausrichtung und Umorientierung, denn man eben mag oder nicht.

Anspieltipp(s): Myopia, Bug eye
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 25.10.2004
Letzte Änderung: 29.2.2012
Wertung: 9/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Galahad

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1991 Nothing Is Written 9.00 1
1993 In A Moment Of Complete Madness 11.00 1
1995 Sleepers 9.00 1
1997 Other Crimes And Misdemeanours II 4.00 1
2001 Other crimes & misdemenaours III 6.00 1
2002 Year Zero 11.50 2
2006 Resonance - Live In Poland (DVD) 12.00 1
2007 Empires Never Last 12.50 2
2009 Sleepless in Phoenixville - RoSfest Live 2007 10.00 1
2012 Whitchurch 92/93 - Live Archives Vol 2 7.00 1
2012 Battle Scars 10.00 3
2012 Beyond The Realms Of Euphoria 13.00 1
2014 Seize the Day (EP) 9.00 1
2014 Mein Herz brennt (EP) 9.00 1
2015 When Worlds Collide 12.00 1
2017 Seas Of Change 12.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum