SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
19.8.2018
Expo '70 - America Here & Now Sessions
18.8.2018
Space Machine - 3
The Flaming Lips - At War With The Mystics
17.8.2018
Nathan - Era
Between the Buried and Me - Automata II
15.8.2018
Fabio Frizzi - Manhattan Baby
Goad - Landor
14.8.2018
The Muffins - Secret Signals 2
Node - Node Live
Anubis - Different Stories
13.8.2018
Visitor 2035 - Visitor 2035
12.8.2018
Thunkfish - Renegades
11.8.2018
Malady - Toinen toista
Douze Alfonso - Under
The Muffins - Secret Signals 1
Eugen Mihăescu - Guitaromania Part Two
10.8.2018
Influence X - Quantum Reality
Arena - Double Vision
ARCHIV
STATISTIK
24842 Rezensionen zu 17017 Alben von 6633 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Magma

Simples

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1998 (alte Singles aus den frühen Siebzigern)
Besonderheiten/Stil: Zeuhl
Label: Seventh Records
Durchschnittswertung: 4/15 (1 Rezension)

Besetzung

Christian Vander drums, voice
Louis TOESCA trumpet
François CAHEN piano
Francis MOZE bass
Teddy LASRY soprano sax
Jerry SEFFER tenor sax
Klaus BLASQUIZ voice
Stella VANDER* chorus
Michel GRAILLIER* piano
Gérard BIKIALO* piano
Jannik Top* bass
Brian GODDING* gtr

Tracklist

Disc 1
1. Hamtaak   (1971) 2:36
2. Tendei Kobah   (1971) 2:49
3. Mekanik Komandoh   ((live 1972)) 5:04
4. Klaus kombalad   ((Live 1972)) 4:27
5. Mekanik Machine   (*) 5:18
Gesamtlaufzeit20:14


Rezensionen


Von: Andreas Pläschke @


Wieder mal eine CD aus der Archivkiste von MAGMA - diesmal sind es drei alte Singles, die VANDER ausgegraben hat, und die Besprechung kann sehr kurz gehalten werden. Das Booklet gibt keinerlei Informationen über Erscheinungsjahre und Besetzung, die obigen Angaben stammen von der Plattenfirma. Die Singles sind damals in kleiner limitierter Auflage erschienen.

Die Aufnahmequalität ist nicht besonders (ähnlich wie INEDITS), sie haben die alten Singles genommen und einfach überspielt, entsprechend rauscht und knackt es, etwas Nachbearbeitung hätte den Aufnahmen sehr gut getan. Trotzdem, musikalisch ist das Ganze schon interessant, immerhin schaffen sie "Mekanik Kommandoh" in fünf Minuten - und es funktioniert. "Mekanik Machine" könnte glatt auf ÜDÜ WÜDÜ erschienen sein, sehr basslastig. Aber trotzdem, als Bonustracks auf den regulären CD's wären das nette Dreingaben gewesen, so lohnt es sich nur für den Hardcore-MAGMA-Fan.

Anspieltipp(s): Mekanik Kommandoh, Mekanik Machine
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 20.4.2002
Letzte Änderung: 22.4.2002
Wertung: 4/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Magma

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Magma 10.75 4
1971 1001° Centigrades 9.20 5
1973 Mekanïk Destruktïw Kommandöh 14.50 3
1974 Köhntarkösz 11.50 2
1974 Wurdah Ïtah 11.00 2
1975 Live (Hhai) 12.00 1
1976 Inédits 7.50 2
1976 Üdü Wüdü 11.00 3
1977 Attahk 9.50 4
1981 Retrospektïw 1-2 11.50 2
1981 Retrospektïw 3 6.00 2
1984 Merci 7.50 2
1984 Concert Bobino 1981 7.50 2
1989 Mekanïk Kommandöh 13.67 3
1992 "Les Voix" Concert 1992 10.00 1
1996 Concert 1976 Opéra de Reims 12.00 1
1996 Concert 1971 Bruxelles - Théâtre 140 10.00 1
1996 Theatre du taur Concert - Toulouse 1975 9.00 1
1998 Floe Essi / Ektah 7.00 1
1999 BBC 1974 Londres 11.50 2
2001 Theusz Hamtaahk Trilogie 15.00 5
2004 Concert Bobino 1981 (DVD) 5.00 1
2004 K.A 12.83 6
2004 Uber Kommandoh - 1
2006 Mythes et légendes Volume I (DVD) 14.00 4
2006 Mythes et légendes Volume II (DVD) 13.25 4
2007 Mythes et légendes Volume III (DVD) 14.33 3
2008 Mythes et légendes Volume IV (DVD) 12.50 2
2008 Studio Zünd - 1
2009 Live in Tokyo 13.00 1
2009 Ëmëhntëhtt-Ré 13.33 3
2012 Félicité Thösz 11.40 5
2013 Mythes et légendes - Epok V 11.50 2
2014 Rïah Sahïltaahk 10.00 2
2014 Zühn Wöhl Ünsaï - Live 1974 12.00 2
2015 Šlag Tanz 10.00 1
2015 Köhnzert Zünd 13.33 3
2017 Ëmëhntëhtt-Ré Trilogie 15.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum