SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
17.10.2017
Aquaserge - laisse ça être
Southern Empire - Southern Empire
TNNE - Wonderland
16.10.2017
Pere Ubu - 20 Years in a Montana Missile Silo
Nump - Sun is cycling
15.10.2017
Tangerine Dream - Quantum Gate
Collapse Under The Empire - The Fallen Ones
Kolkhöze Printanium - Vol. 1 Kolkhöznitsa
14.10.2017
Zeit - Waves from the Sky
35007 - Especially for You
Shadow Ray - Eyes,Gleaming Through The Dark
13.10.2017
John Zorn - Simulacrum
Anubis Gate - Covered in Black
12.10.2017
The Alan Parsons Project - The Turn of a Friendly Card
Phlox - Keri
Yonder Pond - Pondering Aloud
Brockmann / Bargmann - Licht
Not Otherwise Specified - Projective Instruments
ARCHIV
STATISTIK
23964 Rezensionen zu 16368 Alben von 6362 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Genesis

Videos Volume II (VHS)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1988
Besonderheiten/Stil: Klassischer Prog; Rock / Pop / Mainstream
Label: Virgin Music Video
Durchschnittswertung: keine Wertung (1 Rezension)

Besetzung

Tony Banks Keyboards
Phil Collins Gesang, Schlagzeug
Mike Rutherford Gitarre, Bass

Tracklist

Disc 1
1. Illegal Alien
2. Throwing It All Away
3. Misunderstanding
4. Ripples
5. Keep It Dark
6. [A] Trick Of The Tail
7. Home By The Sea
8. Man On The Corner
9. Turn It On Again
10. Many Too Many
11. Invisible Touch


Rezensionen


Von: Michael Weinel @


Hier sei grundsätzlich auf die Rezi von "Volume I" verwiesen. Was da steht, gilt auch hier.

Zu den einzelnen Clips:

"ILLEGAL ALIEN"
Etwas angestaubt wirkend, aber immer noch ganz witzig. Das Thema des Songs wird aufgegriffen und man darf die Boys als Mexikaner bekucken, die ins "gelobte Land" der real existierenden USA wollen. Hier gibt's eine nette Anekdote zu erzählen (nachzulesen in der Biographie von Bowler). Die Szene, in der Mike in das von Tony gesteuerte Auto reinspringen soll, musste sehr oft gedreht werden, weil Tony - laut Mike "der schlechteste Autofahrer der Welt" - ständig das Auto abwürgte. Grins.

"THROWING IT ALL AWAY"
Phil sitzt da und erzählt uns, dass Touren nicht nur "sex, drugs, rock'n'roll, wine, women and song" sei, sondern harte Arbeit. Das soll dieses Video beweisen. In eine Liveperformance wurden viele kleine Backstage-Schnipsel eingefügt, die die Bandmitglieder mit ihren Schmalspurkameras aufnahmen. Vieles lädt zum Schmunzeln ein. Ein Video, das Laune macht. (Komischerweise ist Tony hier nur essend zu sehn.)

"MISUNDERSTANDING"
Phil singt inner Telefonzelle, und die Band düst auf einem Pick-Up durch die Gegend. Dat war's.

"RIPPLES"
Und noch mal zurück in die Seventies. "Ripples" wird gegeben, offensichtlich in einem Studio. Nette Aufnahmen von allen, schlicht ein vielleicht etwas uninspiriertes, aber sehr schönes Video.

"KEEP IT DARK"
Eines meiner Favoriten. Die Selbstironie, die die Band hier zeigt, ist einfach zum Piepen.

"TRICK OF THE TAIL"
Noch ein altes Schätzchen. Die Band posiert vor einer weißen Wand um das Piano und spielt den Song. Allerdings gibt's hier allerlei skurille und surrealistische Dinge zu bewundern. Steve spielt mit einer Klauenhand Gitarre, während Phil in Miniatur-Ausgabe auf der Gitarre rumläuft (!). Ja, richtig gelesen. Nettes, originelles Beispiel aus der Videoclip-Steinzeit.

"HOME BY THE SEA"
Ist "nur" eine Live-Aufnahme von der 83er-Tour. Sicherlich schön anzusehen, aber als Videoclip lasch. Der Song bietet doch so eine schöne Geschichte...

"MAN ON THE CORNER"
Ist auch eine Live-Aufnahme, allerdings nicht von einem "richtigen" Konzert.

"TURN IT ON AGAIN"
Gibt es in zwei Versionen - diese hier von 1980 und eine Live-Version von 1982/83, die man auf "Three Sides Live" sehen kann. Diese Version ist definitiv interessanter, da man da auch Backstage-Schnipsel verarbeitet hat.

"MANY TOO MANY"
Siehe "Man On The Corner".

"INVISIBLE TOUCH"
Kennt wahrscheinlich auch jeder. Finde ich gar nicht übel, auch hier die gute alte Selbstironie in Perfektion. Ich könnte mich jedesmal kringeln, wenn ich das so offensichtlich nicht angeschlossene Netzteil von Tony's Synthie da hängen sehe. :-) "Wasn't that fantastic? It was REALLY fantasic! Yeah! Great."

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 16.6.2003
Letzte Änderung: 16.6.2003
Wertung: keine

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Genesis

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1969 From Genesis to Revelation 3.75 4
1970 Trespass 11.20 5
1971 Nursery Cryme 12.17 6
1972 Foxtrot 14.13 8
1973 Genesis Live 10.00 3
1973 Selling England by the Pound 12.71 7
1974 The Lamb lies down on Broadway 11.50 4
1976 A Trick Of The Tail 10.75 4
1976 Wind And Wuthering 11.25 4
1977 Spot The Pigeon (EP) 7.00 2
1977 Seconds Out 11.00 3
1978 And Then There Were Three 8.25 8
1980 Duke 7.57 7
1981 Abacab 6.67 6
1982 3X3 4.00 2
1982 Three Sides Live (VHS) - 1
1983 Genesis 7.50 4
1984 Three Sides Live 9.75 4
1985 The MAMA Tour (VHS) - 1
1986 Rock Theatre - 1
1986 Invisible Touch 7.67 3
1987 Visible Touch (VHS) - 1
1988 Videos Volume I (VHS) - 1
1988 Invisible Touch Tour (VHS) - 1
1991 We Can't Dance 6.67 3
1991 Turn It On Again - Best Of '81-'83 - 1
1992 The Way We Walk Vol.1 - The Shorts (Live) 5.67 3
1993 The Way We Walk Vol.2 - The Longs (Live) 8.33 3
1994 The Way We Walk (VHS) - 1
1996 The Royal Philharmonic Orchestra plays the music of Genesis 2.00 1
1997 Congo (Maxi-CD) - 1
1997 Shipwrecked (Maxi) - 2
1997 Calling All Stations 6.50 4
1998 Archive I - 1967-1975 12.50 5
1998 Not About Us (Maxi) - 1
1999 Turn It On Again - The Hits - 2
2000 The Genesis Songbook (DVD) 12.00 1
2000 Archive II - 1976-1992 11.00 1
2001 The Way We Walk (2DVD) - 1
2003 Live At Wembley Stadium (DVD) - 1
2004 Inside Genesis 1975-1980 - An Independent Critical Review (DVD) - 1
2004 The Video Show (DVD) 7.00 2
2004 Platinum Collection - 1
2004 Genesis Live (DVD) 5.00 1
2006 The Genesis of Genesis - 1
2007 Box Set 1976 - 1982 12.00 1
2007 Live - Helsinki, Fi, 11-06-07 9.00 1
2007 Live Over Europe 2007 11.33 3
2008 Box Set 1970 - 1975 13.50 2
2009 Box Set 1973-2007 Live 12.00 1
2014 Three Sides Live (DVD) - 1
2014 Sum of the Parts (DVD) - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum