SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
22.6.2018
Mother Turtle - Zea Mice
Sleeping Horses - Water for Air
Heldon - Heldon IV "Agneta Nilsson"
cosmic ground - cosmic ground IV
Lunatic Soul - Under The Fragmented Sky
21.6.2018
Arena - Double Vision
Karfagen - Messages from Afar: First Contact
20.6.2018
Syrinx Call - The Moon On A Stick
Galaxy Space Man - Unravel
Widek - Dream Reflection
19.6.2018
The Soft Machine Legacy - Burden of Proof
Heldon - It's Always Rock'n'Roll
18.6.2018
Il Bacio della Medusa - Seme
17.6.2018
Temple - Temple
Jack O'The Clock - Repetitions Of The Old City II
Bad Dreams - Chrysalis
Corde Oblique - Back Through The Liquid Mirror
16.6.2018
Sensitiva Immagine - E tutto cominciò così
ARCHIV
STATISTIK
24728 Rezensionen zu 16924 Alben von 6590 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

IQ

Live from London (DVD)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2012 (DVD-Neuveröffentlichung mit TV-Aufnahme vom 13.5.1985)
Besonderheiten/Stil: live; DVD; Neoprog
Label: SFM / Trilion Pictures
Durchschnittswertung: 11/15 (2 Rezensionen)

Besetzung

Martin Orford keyboards
Tim Esau bass
Mike Holmes guitar
Paul Cook drums
Peter Nicholls vocals

Tracklist

Disc 1
1. Awake and nervous 7:21
2. Outer limits 7:37
3. It all stops here 6:59
4. Just changing hands 5:23
5. The wake 3:46
6. The magic roundabout 7:37
7. Widow`s peak 8:47
8. The thousand days 3:47
9. Corners 5:07
Gesamtlaufzeit56:24


Rezensionen


Von: Ralf J. Günther @ (Rezension 1 von 2)


Liebe Leser, ein kleiner Blick in die Werkstatt unserer Seiten: Die hier besprochene DVD hat ein Kollege von mir vor sage und schreibe 10 Jahren im System angelegt - aber es wurde nie eine Rezension dazu geschrieben. Anfangs war dieser Live-Mitschnitt in Deutschland wohl nur als Import zu haben. Aktuell kann man "Live from London" aber wieder einmal bequem aus den Regalen deutscher Elektronikmärkte greifen (Stand Frühjahr 2013).

Musikalisch bringt die Veröffentlichung im wahrsten Sinne des Wortes nichts Neues, denn der IQ-Auftritt vom 13. 5. 1985 im Londoner Camden Palace wurde als Audio-CD schon vor vielen Jahren veröffentlicht, Titel: Living Proof. Die DVD liefert die Bilder dazu - es sind Bilder einer TV-Sendung, denn das Konzert wurde damals im Fernsehen gezeigt. Die Bildqualität ist daher auch nach fast dreißig Jahren noch sehr ordentlich. Allerdings sehen solche alten 4:3-TV-Aufzeichnungen auf einem urwüchsigen Röhrenfernseher immer weit besser aus als auf modernen Flachbildschirmen. Das gilt auch hier, ich habs verglichen.

Aber ob nun flach oder rundlich, die IQ-Modenschau des Jahres 1985 kommt in beiden Fällen prima zur Geltung. Die Zwillingsschwestern Peter Nicholls und Tim Esau überzeugen durch peppig auf dem Haupte angebrachte Kuscheltierleichen, während Martin Orford durch Rundhaarschnitt und Hemd mit halbem Arm dem Rock´n´Roll kompromisslos die Sinnfrage stellt. Im Hintergrund rührt Paul Cook als ehrlicher LKW-Fahrer die Trommeln, während Gitarrist Michael Holmes frisurentechnisch den Popper gibt. Also, nicht Karl Popper, sondern einfach nur den Popper. Anfangs trägt er zu allerlei Kettchen noch eine Lederjacke, aber den größten Teil des gut 50minütigen Auftritts bestreitet er verkleidet als gelbe Karte, T-Shirt sei Dank. Alle sehen im Übrigen so jung aus, als liege das Ganze schon 28 Jahre zurück, was es ja auch tut.

Der Sound der Band war damals noch vergleichsweise ruppig, Peter Nicholls flüchtete sich überdies noch sehr häufig ins absichtliche Gekrächze, heutzutage klingen IQ meist sehr viel besser ausbalanciert. Aber darauf kommt es bei diesem historischen Dokument natürlich nicht an. Mir hat es viel Spaß gemacht. Wobei noch anzumerken bleibt: Wie nicht anders zu erwarten, entpuppt sich die auf dem Cover der neuen DVD-Veröffentlichung angepriesene Fotogalerie als sinnloser Quatsch aus ein paar Konzertstandbildern.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 1.5.2013
Letzte Änderung: 2.5.2013
Wertung: 10/15
Für IQ-Fans

Zum Seitenanfang

Von: Jörg Schumann @ (Rezension 2 von 2)


Asche auf mein Haupt, ich war`s. So lange ist das schon her? Hatte damals in der Bucht eine DVD von diesem legendären Konzert erstehen können; von irgendeinem Fan wohl ab VHS digitalisiert und mit eigenem Cover versehen. Wäre also als inoffizieller Quasi-Bootleg nicht wirklich etwas für die BBS gewesen. Aber irgendwie habe ich es geahnt, dass eines Tages...; und siehe da: hier ist sie! Die offizielle DVD "Live from London".

Dieser Auftritt im Camden Palace zu London war irgendwann Ende der 80er Jahre mein erster Kontakt mit IQ. Der Konzertmitschnitt wurde damals in einem der dritten Programme in Gänze gesendet und war dafür verantwortlich, dass ich mich mit dem Thema Progrock zu befassen begann.

Ralf hat Mode und Frisuren der damaligen Zeit schon gebührend gewürdigt. Ich kann mich daher auf ein paar wenige Ergänzungen beschränken; die Musik wird an anderer Stelle bereits besprochen und gewürdigt.

Mike Holmes war damals schon nicht cool. Aber keiner "träumt" sich so schön in seine Soli hinein wie er. Peter Nicholls singt immer besser, je älter er wird. Was soll ich sagen: IQ haben einfach ein paar tolle, zeitlose Kompositionen geschaffen. In Kombination mit dem Outfit, dem Stil der damaligen Zeit, wird "live in London" zu einer Kultaufnahme des 80er Jahre-Prog. Widerspruch ist zwecklos. Schön, dass es dieses Zeugnis gibt.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 6.5.2013
Letzte Änderung: 6.5.2013
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von IQ

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1983 Tales From The Lush Attic 12.00 3
1985 The Wake 11.00 2
1985 Living Proof 10.00 2
1987 Nomzamo 8.00 2
1989 Sold on you (single) - 1
1989 Nine in a pond is here 8.00 1
1989 Are you sitting comfortably? 6.00 1
1991 J'ai Pollette D'arnu 8.50 2
1993 Ever 10.50 2
1996 Forever Live 11.00 3
1997 Subterranea 12.25 4
1998 Seven stories into '98 8.50 2
1999 The lost attic (a collection of rarities 1983-1999) 6.75 4
2000 Subterranea - The Concert 10.00 2
2000 The Seventh House 11.25 4
2002 Subterranea - The Concert (DVD) 11.00 1
2003 The archive collection - IQ20 10.00 2
2004 The twentieth anniversary show (DVD) 10.67 3
2004 Dark Matter 10.80 6
2006 Stage - Dark Matter Live In America And Germany 2005 (DVD) 11.00 2
2007 Forever Live : Live at the Stadthalle Kleve Germany : June 12 1993 (DVD) 11.50 2
2008 Frequency Tour CD 7.00 1
2009 Frequency 10.00 5
2010 The Wake - Live at De Boerderij - 1
2011 Re:Mixed - 1
2012 IQ30 - Live In Zoetermeer 10.00 1
2014 The Road of Bones 10.67 3
2015 Live On The Road Of Bones 11.00 1
2017 Scrape Across The Sky 11.00 1
2017 Tales From A Dark Christmas 11.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum