SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
28.5.2017
Ulver - The Assassination of Julius Caesar
FeatherWolf - FeatherWolf
Ed Bernard - Polydactyl
Golden Caves - Collision
27.5.2017
Secret Saucer - The Reset
Hominido - Alados
26.5.2017
Heron - You Are Here Now
Stefano Giannotti / Salvo Lazzara - La vostra ansia di orizzonte
Nad Sylvan - The Bride said No
25.5.2017
Thinking Plague - hoping against hope
Damanek - On Track
Mike Oldfield - Amarok
24.5.2017
Starchitect - Shift
Amorphis - Elegy
Fish - Sunsets on Empire
23.5.2017
Shamblemaths - Shamblemaths
Zauss - Trittico Immer All Over
Kaprekar's Constant - Fate Outsmarts Desire
ARCHIV
STATISTIK
23481 Rezensionen zu 16041 Alben von 6225 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Mike Oldfield

The Orchestral Tubular Bells

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1975
Besonderheiten/Stil: instrumental; mit Orchester; Moderne Klassik
Label: Virgin
Durchschnittswertung: 6/15 (2 Rezensionen)

Besetzung

David Beford Arranger, conducter
Mike Oldfield Composer, guitar (part 2 only)

Tracklist

Disc 1
1. Part One 26.32
2. Part Two 24.29
Gesamtlaufzeit51:01


Rezensionen


Von: Michael Weinel @ (Rezension 1 von 2)


Tja, was soll man über diese Art Album sagen? Die Meinungen gehen hier von "total überflüssig" bis "geniale Neuinterpretation"...

Meine Meinung steht irgendwo dazwischen. Grundsätzlich finde ich die Idee ziemlich interessant, und teilweise funktioniert "Tubular Bells" auch als Orchestermusik ausgezeichnet. Aber eben leider nur teilweise! Dann gibt es Sektionen, die einfach peinlich und schlecht gemacht sind - insb. die "rockigen" Sachen im Original, z. B. "Cave Man".

Ein weiterer Minuspunkt ist die Produktion - doch eher blass, undynamisch und steril. Mag sein, dass die 2000 erschienene "Remaster"-CD in der Hinsicht mehr bietet (ich besitze "nur" die LP).

Also: wer die "Tubular Bells" mag und die LP/CD mal günstig irgendwo sieht, kann ruhigen Gewissens ein paar Euro investieren. Aber dass man die Scheibe nun unbedingt haben müsste, kann ich nicht behaupten.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 16.7.2003
Letzte Änderung: 16.7.2003
Wertung: 8/15
nicht durchgehend gelungene "Verklassizierung"

Zum Seitenanfang

Von: Jörg Schumann @ (Rezension 2 von 2)


So grandios wie ich Tubular Bells fand, so unnötig finde ich diese Platte. Dasselbe muss sich der Meister wohl im Anschluss an die Aufnahmen auch gesagt haben; immerhin wartete er 17 Jahre bis zum nächsten Aufguss. Andernfalls gäbe es heute "punk-TB", TB grüsst die NDW", "TB-aid", "Acieeed-TB" und "House-TB".

Zum Inhalt ist nicht viel zu sagen: ein Meilenstein wird "zugestreichert". Dass TB als Instrumentale Symphonie für eine Orchesteradaptation besonders geeignet wäre, erweist sich als Trugschluss. Vielmehr verliert die Musik ihre Authentizität. Gerade durch die Verwendung verschiedenster Instrumente wie Gitarren, Orgel, Pipes und Bells war TB ja so unverwechselbar . Das Ganze einfach mit einem Orchester nachzuspielen, endet, wie es endet: blass, bemüht und belanglos.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 31.7.2003
Letzte Änderung: 31.7.2003
Wertung: 4/15
unnötig

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Mike Oldfield

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1973 Tubular Bells 13.00 7
1974 Hergest Ridge 12.50 6
1975 Ommadawn 13.00 5
1978 Incantations 13.00 6
1979 Exposed 12.00 2
1979 Platinum 7.00 4
1980 QE2 9.33 3
1981 Music Wonderland - 2
1982 Five Miles Out 9.83 6
1983 Crises 6.17 6
1984 Discovery 6.75 4
1984 The Killing Fields - Soundtrack 11.00 2
1985 The Complete Mike Oldfield 11.00 2
1987 Islands 2.00 3
1989 Earth Moving 3.75 5
1990 Amarok 11.08 12
1991 Heaven's Open 7.25 4
1992 Tubular Bells II 10.33 3
1993 Elements - 1
1993 The Best of Mike Oldfield Elements - 1
1994 The Songs Of Distant Earth 7.25 4
1996 Voyager 9.00 3
1998 Tubular Bells III 2.00 3
1999 Guitars 5.67 3
1999 The Millennium Bell 1.00 4
2002 Tres Lunas 1.00 2
2003 Tubular Bells 2003 11.50 6
2005 Exposed (DVD) 12.50 2
2005 Light + Shade 1.50 2
2006 Live at Montreux 1981 (DVD) 11.00 1
2008 Music of the Spheres 8.33 3
2014 Man on the Rocks 6.00 3
2015 The Best of: 1992-2003 8.00 1
2017 Return to Ommadawn 11.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum