SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
19.2.2018
Virgil & Steve Howe - Nexus
18.2.2018
Kellerkind Berlin - Colourful Thoughts
17.2.2018
Goblin - Phenomena
A Silent Sound - Compass
Nadav Cohen - Lacuna
16.2.2018
Christian Fiesel - Analogy
Solefald - Neonism
Armed Cloud - Master Device & Slave Machines
It Bites - The Big Lad In The Windmill
15.2.2018
Tuesday the Sky - Drift
14.2.2018
It Bites - Map Of The Past
13.2.2018
The Flock - Truth - The Columbia Recordings 1969-1970
Subterranean Masquerade - Vagabond
Tautologic - Re:Psychle
Dry River - 2038
Babylon - Night Over Never
12.2.2018
Czeslaw Niemen - Enigmatic
Sunswitch - Totality
ARCHIV
STATISTIK
24379 Rezensionen zu 16667 Alben von 6497 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Steve Hackett

Hungarian Horizons (Live in Budapest)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2003
Besonderheiten/Stil: instrumental; live; DVD; Klassikrock / Adaptionen; Klassischer Prog
Label: Inside out
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Steve Hackett acoustic guitar
John Hackett Flute
Roger King Keyboards

Tracklist

Disc 1
1. Horizons
2. Gnosienne #1
3. Bouree/Bacchus
4. Firth of fifth
5. Bay of Kings
6. Syrinx
7. Imagining
8. Second Chance
9. Jacuzzi
10. Overnight Sleeper
11. The Barren Land
12. Black Light
13. Kim
14. Time Lapse at Milton Keynes
15. The Chinese Jam
16. Concerto in D
17. Hairless Heart
18. Cinema Paradiso
19. Mustard Seed
20. Gymnopedie #1
21. Jazz on a Summer's Night
Disc 2
1. Little cloud
2. Cavalcarti
3. Walking away from Rainbows
4. Andante in C
5. Concert for Munich
6. The Journey
7. Skye Boat Song
8. By Paved Fountain
9. Etude in A min.
10. Blood on the Rooftops
11. Hands of the Priestess
12. C min. triplets
13. End of Day
14. Ace of Wands
15. Idyll
16. Aubade
17. Meditation


Rezensionen


Von: Siggy Zielinski @


Live-Veröffentlichungszeit bei Steve Hackett. Nach insgesamt sieben Live-CD's seit 2001 kommt nun eine DVD/CD-Box, die 38 überwiegend schöngeistige, von einem Flöte/Gitarre/Keys-Trio am 26-ten Januar 2002 in Budapest dargebrachte Akustik-Themen bietet, welche entweder Hacketts Feder entstammen, oder der sog. klassischen Musik zuzuordnen sind.

Ähnlich wie bei "Somewhere in South America" gibt es "Hungarian Horizons" als Doppel-CD (diese scheinbar nur bei www.stevehackett.com erhältlich) oder als 3 CD-Box mit einer DVD, die nochmal das gleiche Konzert zeigt. (Deswegen habe ich nur die Tracks der beiden Audio-CD's aufgelistet). Wenn man allerdings nur die "Hungarian Horizons"-DVD besitzen möchte, ist man auf die USA-Ausgabe angewiesen. Bei meinem Exemplar scheint man übrigens die Aufdrücke der beiden Audio-CD's vertauscht zu haben, so dass die CD 2 in Wirklichkeit CD 3 heißen müßte, und umgekehrt.

Bot "Somewhere in South America" eine abwechslungsreiche Vorstellung von einer fünfköpfigen Steve Hackett-Band, bekommen alle Freunde der akustisch-introvertierten Unterhaltung mit "Hungarian Horizons" ein prächtiges Geschenk, das klassisch durchsetzt daherkommt, ob mit Hacketts akustischen Solostücken (viele davon durch seine akustischen Alben "Bay of Kings" und "Momentum" bekannt), ob mit Stücken von J.S.Bach, Satie, Debussy, von den italienischen Komponisten Giuliani und Carcassi, oder mit einem Thema aus Vivaldis Concerto in D (den Progfans vielleicht durch Steve Howes Adaptation bekannt). Außerdem gibt es ein wenig an bisher ungehörter Hackett-Musik, und nicht zuletzt einige der alten Genesis-Geistesblitze von Steve. Mir fallen noch einige Trio-Adaptationen der frühen Hackett-Stücke sehr angenehm auf, die ursprünglich für seine Band geschrieben wurden. Allerdings könnten einige wenige der Hackett-Kompositionen für akustische Gitarre m.E. etwas gehaltvoller sein. Diese fallen jedoch bei dem durchaus positiven Gesamteindruck, der durch bezaubernde Melodien und unwiderstehliche lyrische Stimmungen hervorgerufen wird, kaum ins Gewicht. Es ist vor allem John Hacketts Flöte, die diesem Event den Zauber im wörtlichen Sinne einhaucht. Optisch war für mich Johns Instrument, dass aussieht, wie zu einer Blockflöte gebogene Querflöte, ein Novum. Kings Keyboards dienen bei alledem nur als dezente, orchestrale Begleitung. Mit "Chinese Jam" erklingt auch leicht Avantgardistisches. Das folkig-tanzbare "Jazz on a summer's night" erinnert, ebenso wie Bachs Bouree, das hier mit Hacketts "Bacchus" vermengt wurde, an Jethro Tull. Die DVD bietet zusätzlich noch eine Konzert-Dokumentation mit Interviews und Rehearsals.

Insgesamt also eine gelungene Veröffentlichung, die diesmal den akustischen Hackett bietet, und die alle Hackett- und viele Klassik-Prog-Fans begeistern dürfte.

Anspieltipp(s): Hands of the Priestess, Jacuzzi, Hairless Heart,Ace of Wands,Syrinx,Aubade
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 26.7.2003
Letzte Änderung: 26.7.2003
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Steve Hackett

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1975 Voyage Of The Acolyte 9.80 5
1978 Please Don't Touch 10.33 3
1979 Spectral Mornings 7.33 3
1980 Defector 9.33 3
1981 Cured 6.00 2
1983 Bay of Kings 7.50 2
1983 Highly Strung 7.00 2
1984 Till We Have Faces 5.67 3
1988 Momentum 10.50 2
1992 Time Lapse 10.00 2
1992 The Unauthorised Biography - 1
1993 Guitar Noir 11.50 2
1993 There Are Many Sides To The Night 14.00 1
1994 Timeless (MCD) 9.00 1
1995 Blues with a Feeling 1.00 2
1996 Genesis Revisited 10.50 2
1996 The Tokyo Tapes (DVD) 9.00 1
1997 A Midsummer Night's Dream - 1
1998 The Tokyo Tapes 9.00 2
1999 Darktown 10.67 3
2000 Feedback '86 2.33 4
2001 Live Archive 70,80,90s 11.00 1
2001 Live Archive 70's Newcastle 9.00 1
2002 Genesis Files - 2
2003 Live Archive - NEARfest 11.00 1
2003 Somewhere in South America... Live in Buenos Aires 13.00 2
2003 To Watch The Storms 11.00 4
2004 Live Archive 04 10.00 1
2004 Once above a time (DVD) 10.00 1
2004 Live Archive 03 11.00 1
2005 Metamorpheus 9.50 2
2005 Live Archive 05 9.00 1
2005 Spectral Mornings ('Musikladen' show) (DVD) 11.00 1
2006 Wild Orchids 10.33 3
2006 Live Archive 83 8.00 1
2009 Out Of The Tunnel's Mouth 11.50 2
2011 Live Rails 10.00 2
2011 Beyond the Shrouded Horizon 10.50 2
2012 Genesis Revisited II 13.00 3
2013 The Bremen Broadcast - Musikladen 8th November 1978 13.00 1
2013 Genesis Revisited: Live At Hammersmith 15.00 1
2014 Genesis Revisited: Live At The Royal Albert Hall - 2
2015 Wolflight 11.00 1
2015 The Man, The Music 11.00 1
2016 The Total Experience Live In Liverpool 11.00 1
2017 The Night Siren 12.00 2
2018 Wuthering Nights: Live In Birmingham 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum