SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
22.9.2018
Lumerians - Call Of The Void
VAK - Budo
Time Collider - Travel Conspiracy
21.9.2018
Regal Worm - Pig Views
Tri Atma - Tri Atma
Jean Michel Jarre - Planet Jarre
42DE - Fall of the Moon
20.9.2018
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live at the Apollo
Aaron Brooks - Homunculus
19.9.2018
Svin - Virgin Cuts
Marcello Giombini - Computer Disco
UFO över Lappland - UFO över Lappland
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
15.9.2018
Dai Kaht - Dai Kaht
ARCHIV
STATISTIK
24905 Rezensionen zu 17074 Alben von 6653 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

IQ

Nine in a pond is here

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1989 (halboffiziell)
Besonderheiten/Stil: Neoprog
Label: MSI
Durchschnittswertung: 8/15 (1 Rezension)

Besetzung

Paul Cook drums
Paul Menel vocals
Mike Holmes guitars
Martin Orford keyboards
Tim Esau bass

Tracklist

Disc 1
1. It all stops here 7:10
2. Fascination 5:48
3. IQ 7:20
4. The last human gateway 20:00
5. Awake and nervous 7:25
6. Outer limits 5:50
7. The wake 3:59
8. Glenn Miller Medley 3:37
Gesamtlaufzeit61:09


Rezensionen


Von: Jörg Schumann @


Die ursprüngliche Vinyl-Version war eine Doppel-LP, die als "official bootleg" in einer Auflage von 1000 Stück bei den Konzerten der 1985er Tour verkauft wurde. Neben den hier auf der MSI-Version enthaltenen Stücken fanden sich auf Seite 4 schräge Sachen wie "Robo II", "Funk is in my brain" und "Sno it pe crep (truth)". Hauptgrund für die Veröffentlichung dieser Platte war es, den Fans den neuen Sänger vorzustellen. Das Gros der Auflage wurde wohl bei Paul´s erstem Auftritt als neuer IQ-Frontmann am 14. November 1985 im Marquee verkauft. Diese vorliegende CD erschien einige Jahre später und war, wie die MSI Picture-Disc-Versionen von The Wake und Tales From The Lush Attic eine inoffizielle Platte. Der frühere Manager der Band hatte die Rechte an diesen drei Platten Ende der 80er Jahre sowohl an die Band wie auch an das französische Label MSI verkauft.

Allerdings sind die MSI-Versionen schwierig zu finden. Angeblich werden immer mal wieder einige Exemplare dieser CD produziert und verkauft, der Vertrieb ist mir allerdings nicht bekannt.

Was hat diese Platte musikalisch zu bieten? "Fascination" war die allererste Komposition der Band IQ und wirkt noch etwas roh und holprig, klingt aber bereits nach "Wake"-Ära.

Die übrigen Stücke erfahren durch die klarere, in der Intonation sattelfestere Stimme des neuen Sängers Paul Menel eine interessante Variation. Das abschließende Glenn Miller Medley ist eine witzige Spielerei.

Auch bei dieser Platte gilt: nicht wirklich essentiell aber für IQ-Liebhaber ein Muss.

Anspieltipp(s): the last human gateway, IQ
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 28.7.2003
Letzte Änderung: 28.7.2003
Wertung: 8/15
Für Fans!

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von IQ

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1983 Tales From The Lush Attic 12.00 3
1985 The Wake 11.00 2
1985 Living Proof 10.00 2
1987 Nomzamo 8.00 2
1989 Sold on you (single) - 1
1989 Are you sitting comfortably? 6.00 1
1991 J'ai Pollette D'arnu 8.50 2
1993 Ever 10.50 2
1996 Forever Live 11.00 3
1997 Subterranea 12.25 4
1998 Seven stories into '98 8.50 2
1999 The lost attic (a collection of rarities 1983-1999) 6.75 4
2000 Subterranea - The Concert 10.00 2
2000 The Seventh House 11.25 4
2002 Subterranea - The Concert (DVD) 11.00 1
2003 The archive collection - IQ20 10.00 2
2004 The twentieth anniversary show (DVD) 10.67 3
2004 Dark Matter 10.80 6
2006 Stage - Dark Matter Live In America And Germany 2005 (DVD) 11.00 2
2007 Forever Live : Live at the Stadthalle Kleve Germany : June 12 1993 (DVD) 11.50 2
2008 Frequency Tour CD 7.00 1
2009 Frequency 10.00 5
2010 The Wake - Live at De Boerderij - 1
2011 Re:Mixed - 1
2012 Live from London (DVD) 11.00 2
2012 IQ30 - Live In Zoetermeer 10.00 1
2014 The Road of Bones 10.67 3
2015 Live On The Road Of Bones 11.00 1
2017 Scrape Across The Sky 11.00 1
2017 Tales From A Dark Christmas 11.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum