SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
17.10.2017
Aquaserge - laisse ça être
Southern Empire - Southern Empire
TNNE - Wonderland
16.10.2017
Pere Ubu - 20 Years in a Montana Missile Silo
Nump - Sun is cycling
15.10.2017
Tangerine Dream - Quantum Gate
Collapse Under The Empire - The Fallen Ones
Kolkhöze Printanium - Vol. 1 Kolkhöznitsa
14.10.2017
Zeit - Waves from the Sky
35007 - Especially for You
Shadow Ray - Eyes,Gleaming Through The Dark
13.10.2017
John Zorn - Simulacrum
Anubis Gate - Covered in Black
12.10.2017
The Alan Parsons Project - The Turn of a Friendly Card
Phlox - Keri
Yonder Pond - Pondering Aloud
Brockmann / Bargmann - Licht
Not Otherwise Specified - Projective Instruments
ARCHIV
STATISTIK
23964 Rezensionen zu 16368 Alben von 6362 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Genesis

The Genesis Songbook (DVD)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2000
Besonderheiten/Stil: DVD; Dokumentation
Label: Eagle Vision
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Tracklist

Disc 1
1. Coming Together 18.06
2. Exit Peter 14.06
3. Phil Takes The Lead 2.33
4. Invisible Touch 18.30
5. The Final Tour 6.35
Gesamtlaufzeit59:50


Rezensionen


Von: Michael Weinel @


Lange hat es gedauert, bis Genesis im DVD-Zeitalter ankam. 2000 war es dann soweit: sie veröffentlichten mit "Songbook" ihre erste DVD.

Neun Jahre nach "A History" war dies der zweite Versuch, die Geschichte der wohl einflußreichsten Prog-Gruppe in einer Dokumentation zu erzählen.

Eines vorweg: dies ist mit kleinen Einschränkungen sehr gelungen! Der Hauptfilm umfasst ca. eine Stunde und erzählt anhand von Archivaufnahmen und aktuellen Interviews mit allen (Ex-)Bandmitgliedern (sogar der erste Schlagzeuger der Band, Jonathan Silver, kommt zu Wort) und wichtigen Wegbegleitern wie Alan Hewitt (Gründer des englischen Fanclubs "The Waiting Room"), Chris Welch (bekannter Musikjournalist), David Hentschel (Produzent), Tony Smith (Manager), Armando Gallo (Fotograph und Biograph) die immer wieder spannende Historie der Band.

Insbesondere die frühen Liveaufnahmen rechtfertigen den Kauf der DVD für Fans der "klassischen" Phase. Natürlich sieht man als Hardcore-Fan nichts Neues, es ist immer die Frage, was verfügbar ist - und das ist eben nicht so viel aus jenen Jahren.

Leider gibt es auch ein paar negative Aspekte zu berichten. Zum einen: das Cover. Bah. Fürchterbar. In der Hinsicht gab es in jüngerer Zeit ja mehrere Fehlgriffe (The Way We Walk CDs und DVD, Archive II, Turn It On Again), aber das macht es auch nicht besser.

Aber noch gravierender ist, dass das Album "Abacab" (1981) gar nicht erwähnt(!) wird. Da fasst man sich wirklich an den Kopf und fragt: Wieso? Laut Alan Hewitt, der als Interviewpartner und wandelndes Genesis-Lexikon an der Herstellung beteiligt war, wurden auch Aufnahmen zu "Abacab" gemacht. Warum sind sie nicht auf der DVD, noch nicht mal im Bonus-Bereich?

Womit wir beim nächsten Thema wären: das Bonus-Material ist reichlich (ca. 40 Minuten) und umfasst zum einen "Randnotizen" wie das Engagement von Bill Bruford als Live-Drummer 1976. Zum anderen gibt's die Akkustik-Versionen der 2000 aufgenommenen Songs hier komplett, die in der eigentlichen Doku nur angespielt werden. Und Mr. Hackett darf zum 1343sten Mal "Horizons" zum Besten geben.

Fazit: Trotz ein paar ärgerlichen Macken durchaus lohnenswert für Fans und auch für Fans-to-be, die sich weiterbilden wollen. Schön wäre z. B. auch gewesen, die angespielten Live-Ausschnitte komplett im Bonusbereich ansehen zu können. Da sind echte Leckereien dabei. Aber die hat der richtige Fan sowieso im Regal stehen... ;)

Mehr davon! Wo bleibt z. B. die DVD mit allen Promo-Videoclips...? ;)

P.S.: Ach ja, das Teil gibt es auch als VHS-Version. Die ist allerdings um einiges uninteressanter, da dort das Bonusmaterial nicht mit drauf ist.

Wer mehr wissen will - hier lang.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 17.8.2003
Letzte Änderung: 17.8.2003
Wertung: 12/15
Gelungene DVD mit kleinen Mängeln

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Genesis

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1969 From Genesis to Revelation 3.75 4
1970 Trespass 11.20 5
1971 Nursery Cryme 12.17 6
1972 Foxtrot 14.13 8
1973 Genesis Live 10.00 3
1973 Selling England by the Pound 12.71 7
1974 The Lamb lies down on Broadway 11.50 4
1976 A Trick Of The Tail 10.75 4
1976 Wind And Wuthering 11.25 4
1977 Spot The Pigeon (EP) 7.00 2
1977 Seconds Out 11.00 3
1978 And Then There Were Three 8.25 8
1980 Duke 7.57 7
1981 Abacab 6.67 6
1982 3X3 4.00 2
1982 Three Sides Live (VHS) - 1
1983 Genesis 7.50 4
1984 Three Sides Live 9.75 4
1985 The MAMA Tour (VHS) - 1
1986 Rock Theatre - 1
1986 Invisible Touch 7.67 3
1987 Visible Touch (VHS) - 1
1988 Videos Volume I (VHS) - 1
1988 Invisible Touch Tour (VHS) - 1
1988 Videos Volume II (VHS) - 1
1991 We Can't Dance 6.67 3
1991 Turn It On Again - Best Of '81-'83 - 1
1992 The Way We Walk Vol.1 - The Shorts (Live) 5.67 3
1993 The Way We Walk Vol.2 - The Longs (Live) 8.33 3
1994 The Way We Walk (VHS) - 1
1996 The Royal Philharmonic Orchestra plays the music of Genesis 2.00 1
1997 Congo (Maxi-CD) - 1
1997 Shipwrecked (Maxi) - 2
1997 Calling All Stations 6.50 4
1998 Archive I - 1967-1975 12.50 5
1998 Not About Us (Maxi) - 1
1999 Turn It On Again - The Hits - 2
2000 Archive II - 1976-1992 11.00 1
2001 The Way We Walk (2DVD) - 1
2003 Live At Wembley Stadium (DVD) - 1
2004 Inside Genesis 1975-1980 - An Independent Critical Review (DVD) - 1
2004 The Video Show (DVD) 7.00 2
2004 Platinum Collection - 1
2004 Genesis Live (DVD) 5.00 1
2006 The Genesis of Genesis - 1
2007 Box Set 1976 - 1982 12.00 1
2007 Live - Helsinki, Fi, 11-06-07 9.00 1
2007 Live Over Europe 2007 11.33 3
2008 Box Set 1970 - 1975 13.50 2
2009 Box Set 1973-2007 Live 12.00 1
2014 Three Sides Live (DVD) - 1
2014 Sum of the Parts (DVD) - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum