SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
28.5.2017
Ulver - The Assassination of Julius Caesar
FeatherWolf - FeatherWolf
Ed Bernard - Polydactyl
Golden Caves - Collision
27.5.2017
Secret Saucer - The Reset
Hominido - Alados
26.5.2017
Heron - You Are Here Now
Stefano Giannotti / Salvo Lazzara - La vostra ansia di orizzonte
Nad Sylvan - The Bride said No
25.5.2017
Thinking Plague - hoping against hope
Damanek - On Track
Mike Oldfield - Amarok
24.5.2017
Starchitect - Shift
Amorphis - Elegy
Fish - Sunsets on Empire
23.5.2017
Shamblemaths - Shamblemaths
Zauss - Trittico Immer All Over
Kaprekar's Constant - Fate Outsmarts Desire
ARCHIV
STATISTIK
23481 Rezensionen zu 16041 Alben von 6225 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Steve Hackett

Live Archive 70's Newcastle

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2001 (Aufnahme vom 26.10.1979)
Besonderheiten/Stil: live; Klassischer Prog
Label: Camino Records
Durchschnittswertung: 9/15 (1 Rezension)

Besetzung

Steve Hackett guitars, vocals
Nick Magnus keyboards
John Hackett flute, guitar, bass pedals
Dick Cadbury bass, vocals
John Shearer drums
Pete Hicks vocals

Tracklist

Disc 1
1. Please don't touch   (inkl. Intro) 7;53
2. Tigermoth 3:41
3. Every day 7:26
4. The steppes 5:52
5. Narnia 4:10
6. The red flower of Taichi 3:02
7. Sentimental institution 2:38
8. Star of Sirius 9:39
9. Spectral mornings 6:42
10. Clocks 5:29
11. Ace of wands   (Hammersmith Odeon 30.10.1978) 5:05
12. Hands of the priestess   (Hammersmith Odeon 30.10.1978) 6:04
13. Racing in A   (Hammersmith Odeon 30.10.1978) 7:51
Gesamtlaufzeit75:32


Rezensionen


Von: Andreas Pläschke @


Zeitgleich mit dem Erscheinen der Vier-CD-Box Live Archive veröffentlichte Hackett via Homepage diese 5. CD zu der Serie. Wie die ersten beiden der Box beinhaltet sie einen Mitschnitt der damals neuen Band mit Shearer, Hicks, Bruder John, Magnus und Cadbury aus dem Jahr 1979 (nur die letzten drei Tracks stammen von 1978).

Die Trackliste ist ähnlich, es fehlen die GENESIS-Stücke, dafür gibt es "The steppes", "Aces of wands" und "Hands of the priestess". Die Interpretationen der Songs sind fast identisch, mir sind keine größeren Unterschiede aufgefallen, nur die Soundqualität ist geringfügig schlechter als das Konzert im Hammersmith Odeon.

Musikalisch ist es ein sehr schöner Mitschnitt im Soundgewand der "Wind & Wuthering"-Genesis. Die Band spielt kraftvoll, der Sänger ist stimmlich auf der Höhe (besser als das, was Hackett heute bietet), und gerade die größere Besetzung mit Bruder John an der Flöte gibt diesen Aufnahmen einen fragilen Touch (besonders schön in "The red flower of Tai Chi"). Leider wirkt das darauffolgende Stück deplaciert, ein Song a la "Sentimental journey" im Stil der zwanziger Jahre - im Konzert vielleicht eine nette Einlage, wenn die Optik stimmt, auf CD stört es den Fluss der Musik erheblich (auch wenn Hicks seine Sache gut macht und per Stimme am Ende ein Saxophon imitiert).

Danach geht es aber wieder sehr dynamisch und melodiös weiter mit "Spectral mornings, "Clocks" und dem lyrischen "Hands of the priestess", welches wieder gelungene Einlagen vom Keyboarder und John Hackett bietet.

Fazit, wer nicht gleich die ganze Box kaufen will, hat hier eine gute Gelegenheit, Meister Hackett in seiner vielleicht besten Phase zu hören.

Anspieltipp(s): Spectral mornings, Hands of the priestess
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 1.2.2004
Letzte Änderung: 2.6.2005
Wertung: 9/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Steve Hackett

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1975 Voyage Of The Acolyte 9.80 5
1978 Please Don't Touch 10.33 3
1979 Spectral Mornings 7.33 3
1980 Defector 9.33 3
1981 Cured 6.00 2
1983 Highly Strung 7.00 2
1983 Bay of Kings 7.50 2
1984 Till We Have Faces 5.67 3
1988 Momentum 10.50 2
1992 The Unauthorised Biography - 1
1992 Time Lapse 10.00 2
1993 There Are Many Sides To The Night 14.00 1
1993 Guitar Noir 11.50 2
1994 Timeless (MCD) 9.00 1
1995 Blues with a Feeling 1.00 2
1996 Genesis Revisited 10.50 2
1996 The Tokyo Tapes (DVD) 9.00 1
1997 A Midsummer Night's Dream - 1
1998 The Tokyo Tapes 9.00 2
1999 Darktown 10.67 3
2000 Feedback '86 2.33 4
2001 Live Archive 70,80,90s 11.00 1
2002 Genesis Files - 2
2003 Live Archive - NEARfest 11.00 1
2003 To Watch The Storms 11.00 4
2003 Hungarian Horizons (Live in Budapest) 11.00 1
2003 Somewhere in South America... Live in Buenos Aires 13.00 2
2004 Live Archive 04 10.00 1
2004 Once above a time (DVD) 10.00 1
2004 Live Archive 03 11.00 1
2005 Metamorpheus 9.50 2
2005 Live Archive 05 9.00 1
2005 Spectral Mornings ('Musikladen' show) (DVD) 11.00 1
2006 Wild Orchids 10.33 3
2006 Live Archive 83 8.00 1
2009 Out Of The Tunnel's Mouth 11.50 2
2011 Live Rails 10.00 2
2011 Beyond the Shrouded Horizon 10.50 2
2012 Genesis Revisited II 13.00 3
2013 The Bremen Broadcast - Musikladen 8th November 1978 13.00 1
2013 Genesis Revisited: Live At Hammersmith 15.00 1
2014 Genesis Revisited: Live At The Royal Albert Hall - 2
2015 Wolflight 11.00 1
2015 The Man, The Music 11.00 1
2016 The Total Experience Live In Liverpool 11.00 1
2017 The Night Siren 12.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum