SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
25.2.2017
Katre - Encounters
Soniq Theater - The Journey
Chicago - The Chicago Transit Authority
24.2.2017
French TV - Ambassadors of Good Health and Clean Living
Efterklang - Leaves - The Colour of Falling
23.2.2017
Dungen - Häxan
The Mute Gods - Tardigrades will inherit the Earth
Clogs - Lantern
Polyphia - Renaissance
Enslaved - Ruun
22.2.2017
Space Debris - Behind the Gate
Twenty Sixty Six & Then - Reflections On The Future
Utopianisti - Brutopianisti
Les Penning - Belerion
Nomadic - 4
21.2.2017
The Black Fall - The Time Traveler
Moon Duo - Occult Architecture Vol. 1
The Anchoress - Confessions of a Romance Novelist
ARCHIV
STATISTIK
23183 Rezensionen zu 15822 Alben von 6135 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Emerson, Lake & Palmer

Masters From The Vaults (DVD)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2004 (Aufnahme von 1970 vom belgischen Sender RTBF)
Besonderheiten/Stil: live; DVD; Dokumentation; Klassischer Prog
Label: Intense Media / Classic Rock Productions
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Keith Emerson Orgel, Piano, Synthesizer
Greg Lake Bass, Gitarre, Gesang
Carl Palmer Schlagzeug, Percussion

Tracklist

Disc 1
1. Barbarian
2. Rondo / Bach Improvisation
3. Drum Solo
4. Nut Rocker
5. Take A Pebble
6. Knife Edge


Rezensionen


Von: Udo Gerhards


Die "Masters From The Vault"-DVD-Serie beschert uns in letzter Zeit einige höchst interessante historische Aufnahmen. Zeitgenössisches Film-Material der grossen Prog-Bands ist ja nicht wirklich üppig vorhanden, und jede Ergänzung des bekannten Materials ist daher willkommen. Zwar sind einige Teile der Reihe in Sachen Laufzeit hart an der Grenze zur Abzocke angesiedelt, aber die vorliegende "Emerson, Lake & Palmer"-DVD mit einer knappen Stunde Laufzeit gehört nicht dazu.

Die DVD bietet ausser der obligatorischen Kapitel/-Songanwahl keinerlei Extras und gibt sich auch sonst spärlich mit Informationen, was den genauen Aufnahmezeitpunkt und -hintergrund angeht. Das Material scheint vom belgischen Sender RTBF zu stammen und muss ca. 1970 entstanden sein. Die Bild und Tonqualität ist allerdings sehr gut und biete insofern eine schöne Zeitreise zu den Anfängen der ersten Prog-Supegroup.

Geboten wird hauptsächlich eine energetische Live-Performance, die das Material des ersten Albums umsetzt, die am Anfang sind durch (sehr) kurze Backstage-Ausschnitte und Interview-Fetzen mit den Bandmitglieder ergänzt sind. Um trotz des noch beschränkten Repertoires ein volles Programm zu bieten, werden die Stücke mit langen Improvisationen und Soli aufgefüllt, was ja für ELP auch später normal war. Die Band ist noch sichtlich heiss und enthusiastisch, die Extravaganzen (Perserteppiche auf der Bühne, rotierende Flügel und Schlagzeuge aus massivem Stahl) späterer Tage sind nur andeutungsweise in Sicht, und es macht wirklich Spass, den "jungen Wilden" zuzuschauen, die die Energie und Wildheit des Rock mit der "Sophistication" der klassischen Musik fusionieren wollten. Die exzessiven, langen Soloausflüge sind sicher nicht jedermanns Sache, aber im Zusammenhang mit dem Bildmaterial (etwa Emerson, der seine Hammond quält, sie hin und her wackelt, drüber springt und versucht, ein richtiger Frontmann zu sein, soweit das mit einem 200 Kilo schwerden Instrument möglich ist, oder Palmers obligatorisches "Guckt mal her, ich ziehe mein T-Shirt während des Schlagzeug-Solos aus"...) dennoch unterhaltsam und eben auch zeittypisch.

Wer die ganz frühen ELP mag, kann hier trotz der etwas spartanischen Aufmachung der DVD bedenkenlos zugreifen.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 11.4.2004
Letzte Änderung: 11.4.2004
Wertung: 10/15
ELP jung und wild machen Spass

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Emerson, Lake & Palmer

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Emerson, Lake & Palmer 11.60 6
1971 Pictures at an Exhibition 12.00 5
1971 Tarkus 10.75 5
1972 Trilogy 12.00 4
1973 Brain Salad Surgery 12.00 4
1974 Welcome Back My Friends To The Show That Never Ends 12.50 2
1977 Works, Volume 2 4.63 8
1977 Works, Volume 1 7.25 4
1978 Love Beach 6.43 7
1979 In Concert 6.00 1
1992 Black moon 4.50 4
1992 The Atlantic Years 12.00 1
1993 Live At The Royal Albert Hall 10.50 2
1993 Works Live 10.00 1
1993 The Return of the Manticore 12.00 3
1994 In The Hot Seat 1.60 5
1997 Live in Poland 8.00 1
1999 Pictures at an Exhibition. Collectors Edition (DVD) 12.67 3
2001 The Original Bootleg Series From The Manticore Vaults Vol.Two 12.00 1
2001 The Original Bootleg Series From The Manticore Vaults Vol.One 11.00 1
2002 Re-Works 7.00 1
2002 Best of the Bootlegs 9.00 1
2002 Works Orchestral Tour, Olympic Stadium, Montreal 1977 / The Manticore Special (DVD) 10.00 1
2002 The Original Bootleg Series From The Manticore Vaults Vol.Three 8.00 1
2002 Live at the Isle Of Wight Festival 1970 7.00 2
2004 Inside Emerson Lake & Palmer. 1970 - 1995. An independent critical review (DVD) 10.00 1
2004 Welcome Back (DVD) 9.00 1
2005 Beyond The Beginning (DVD) - 1
2005 Live at Montreux 1997 (DVD) 6.00 1
2006 The Birth Of A Band - Isle of Wight Festival Sat August 29th 1970 (DVD) 10.00 1
2006 The Original Bootleg Series From The Manticore Vaults Vol.Four 5.00 1
2007 From the Beginning - 1
2009 Works Deluxe Edition - 1
2010 Live High Voltage 10.00 1
2010 High Voltage - 1
2011 Live At Nassau Coliseum '78 11.00 1
2011 ...welcome back my friends High Voltage Festival 2010 40th Anniversary 9.00 1
2011 Live At The Mar Y Sol Festival '72 12.00 1
2013 Live in Montreal 1977 8.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum