SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
17.1.2018
Melanie Mau & Martin Schnella - Gray Matters - Live in Concert
Gustavo Jobim - Dezoito
Tree of Life - Awakening Call
Tori Amos - Unrepentant Geraldines
16.1.2018
Pell Mell - Only A Star
Echo Us - To Wake a Dream In Moving Water
15.1.2018
Security Project - Contact
Weedpecker - II
14.1.2018
Goblin - Buio Omega
Weedpecker - Weedpecker
13.1.2018
Goblin - Tenebre
Galahad - Seas Of Change
Fondation - Les Cassettes 1980-1983
Motherhood - Doldinger’s Motherhood
Inner Ear Brigade - Dromology
IQ - Tales From A Dark Christmas
Cyborg Octopus - Learning To Breathe
12.1.2018
Pingvinorkestern - Look - No Hands!
ARCHIV
STATISTIK
24280 Rezensionen zu 16595 Alben von 6469 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Kraftwerk

Tour de France Soundtracks

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2003
Besonderheiten/Stil: Moderne Electronica
Label: EMI
Durchschnittswertung: 8/15 (1 Rezension)

Besetzung

Ralf Hütter
Florian Schneider
Fritz Hilpert
Henning Schmitz

Tracklist

Disc 1
1. Prologue 0:31
2. Tour De France 03 - Étape 1 4:27
3. Tour De France 03 - Étape 2 6:41
4. Tour De France 03 - Étape 3 3:57
5. Chrono 3:20
6. Vitamin 8:10
7. Aéro Dynamik 5:05
8. Titanium 3:21
9. Elektro Kardiogramm 5:16
10. La Forme 8:42
11. Régéneration 1:16
12. Tour De France 5:11
Gesamtlaufzeit55:57


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Tja, wer hätte damit noch gerechnet. 17 Jahre nach "Electric Café" gab es doch tatsächlich ein neues Kraftwerk-Album (Das zwischenzeitlich erschienene "The Mix" enthielt ja kein wirklich neues Material). Der Erwartungsdruck war natürlich in dieser langen Zeit ständig gewachsen: würden Kraftwerk es noch einmal schaffen, die elektronische Musik zu revolutionieren? Oder würde nur ein peinlicher Aufguss alter Ideen dabei herauskommen? Weder das eine noch das andere ist der Fall.

Der Albumtitel greift zunächst mal ein bereits früher behandeltes Thema wieder auf, denn der Tour de France war bereits eine 1983 erschienene Single gewidmet, die in einer (eher überflüssigen) neuen Version dieses Album abschließt. Die weiteren Stücke reflektieren verschiedene Aspekte rund um das Thema: neben drei "Etappen" von "Tour de France 03" sind die Songs vor allem nach technischen Begriffen benannt.

Zunächst beginnt das Album etwas enttäuschend. Die drei "Etappen" und das nahtlos daran anschließende "Chrono" bieten recht gewöhnlichen Trance-Techno. Erst danach besinnen Kraftwerk sich auf ihre wahren Stärken. Vor allem "Vitamin" und "Elektro Kardiogramm", die fast nur aus schleppenden Rhythmen bestehen (bei "Elektro Kardiogramm" u.a. Herzschlag und Atemgeräusche), sind gelungene Beispiele für den Kraftwerk-typischen Minimalismus in neuem, zeitgemäßem Gewand. Überhaupt sind die Arrangements im Vergleich zu "Electric Café" überwiegend wieder spartanischer geworden und enthalten oft nur einfachste Melodiefragmente in typischer Kraftwerk-Manier. Die Texte bestehen meist aus ständig wiederholten Aneinanderreihungen von zwei oder drei Wörtern in Deutsch oder Französisch und sind, wie eigentlich immer bei Kraftwerk, eher als Teil der Instrumentierung zu verstehen.

Sicher, mit diesem Album wird die elektronische Musik nicht revolutioniert. Trotzdem kann ich die vielen Verrisse, die ich über "Tour de France Soundtracks" gelesen habe, nicht nachvollziehen. Bleibt zu hoffen, dass man auf das nächste Kraftwerk-Album nicht wieder 17 Jahre warten muss!

Anspieltipp(s): Vitamin, Aéro Dynamik, Elektro Kardiogramm
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 13.4.2004
Letzte Änderung: 7.8.2004
Wertung: 8/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Kraftwerk

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1971 Kraftwerk 1 11.67 3
1972 Kraftwerk 2 9.00 3
1973 Ralf & Florian 10.50 4
1974 Autobahn 12.00 3
1975 Radio-Aktivität 12.00 2
1977 Trans Europa Express 12.00 2
1978 The Man-Machine 12.00 1
1981 Computer World 11.00 1
1986 Electric Cafe 8.00 2
1991 The Mix 8.50 2
1999 Expo 2000 (Single) 7.00 1
1999 Tour de France (Single) 11.00 1
2004 Aerodynamik (Single) - 1
2005 Minimum-Maximum 9.67 3
2005 Minimum - Maximum (DVD) 11.50 2
2009 Der Katalog 13.00 2
2017 3-D Der Katalog 13.00 1
2017 3-D Der Katalog (BluRay-Boxset) 14.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum