SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
30.3.2017
White Willow - Future Hopes
Rick Wakeman - Criminal Record
Haken - Visions
Kepler Ten - Delta-V
29.3.2017
Semistereo - Trans Earth Injection
Call U.S Legion - Upon The Ashes Of The Data Princess
28.3.2017
öOoOoOoOoOo (Chenille) - Samen
Elbow - Build a Rocket Boys!
Jü - Summa
27.3.2017
Änglagård - Made In Norway (DVD/Bluray)
Michel Sajrawy - Floating City
26.3.2017
Aican - Don't Go Deep Into The Forest
Plurima Mundi - Percorso
Horse Lords - Horse Lords
Magenta - Chaos From The Stage
25.3.2017
Cozmic Corridors - Cozmic Corridors
Sensifer - Center Of Oceans
Neal Morse - Morsefest 2015
ARCHIV
STATISTIK
23292 Rezensionen zu 15902 Alben von 6169 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Renaissance

At The Royal Albert Hall With The Royal Philharmonic Orchestra, Part 1

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1997 (Aufnahme von 1977)
Besonderheiten/Stil: live; mit Orchester; Klassischer Prog
Label: King Biscuit Flower Hour
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

John Tout Keyboards
Annie Haslam Gesang
Jon Camp Bass
Terence Sullivan Schlagzeug
Michael Dunford Gitarre

Tracklist

Disc 1
1. Prologue 8:14
2. Can You Understand? 11:17
3. Carpet Of The Sun 3:48
4. Can You Hear Me 13:58
5. Song of Scheherazade

1. Fanfare
2. The Betrayal
3. The Sultan
4. Love Theme
5. The Young Prince & Princess
6. Festival Preparations
7. Fugue For Sultan
8. The Festival
9. Finale

25:17
Gesamtlaufzeit62:34


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Nach dem Erscheinen des Studioalbums "Novella" gingen Renaissance auf eine kleine, nur drei Auftritte umfassende Tour mit dem Royal Philharmonic Orchestra. Das Finale der Tour fand am 14. Oktober 1977 in der Londoner Royal Albert Hall statt. Ende der 90er Jahre wurde das komplette Konzert auf zwei CDs der "King Biscuit Flower Hour"-Reihe veröffentlicht.

Die Songliste dieses ersten Teils ist fast identisch mit der des 1976 entstandenen "Live at Carnegie Hall", genauer gesagt sind alle Stücke mit Ausnahme von "Can You Hear Me" (von "Novella") auch auf dem älteren Livealbum drauf. Allerdings wird "Prologue" hier in einer ganz anderen Version geboten, und zwar in einer eigens für dieses Konzert entstandenen reinen Orchesterfassung.

Mit Ausnahme von "Can You Hear Me" und der Alternativversion von "Prologue" bietet diese Aufnahme gegenüber dem '76er Album also nicht viel Neues. Musikalisch ist sie dennoch genau so überzeugend. In den leiseren Stellen hört man ein leichtes Rauschen, aber insgesamt klingt diese Aufnahme trotzdem besser als die 76er (welche ich allerdings nur auf Vinyl habe).

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 14.8.2004
Letzte Änderung: 19.8.2004
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Renaissance

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1969 Renaissance 10.50 2
1971 Illusion 9.67 3
1972 Prologue 12.00 1
1973 Ashes are burning 10.50 2
1974 Turn of the Cards 11.00 2
1975 Scheherazade And Other Stories 11.67 3
1976 Live at Carnegie Hall 11.50 2
1977 Novella 10.50 4
1978 A Song For All Seasons 10.00 1
1979 Azure d'or 7.67 3
1982 Camera Camera 3.67 3
1983 Time Line 2.33 3
1994 The Other Woman 7.00 1
1995 Da Capo - 1
1997 Songs from the Renaissance Days 1.00 1
1997 At The Royal Albert Hall With The Royal Philharmonic Orchestra, Part 2 11.00 1
2000 'Unplugged' - 'Live' at The Academy of Music, Philadelphia USA 7.00 1
2001 Tuscany 7.00 2
2002 In the land of the rising sun 9.00 1
2006 British Tour '76 11.00 1
2008 Song of Scheherezade (DVD) 11.00 1
2010 The Mystic and the Muse 11.00 2
2010 Kings & Queens 10.00 1
2013 Grandine il Vento 10.33 3
2014 Symphony of Light 11.00 1
2015 DeLane Lea Studios 1973 9.00 1
2016 Live at the Union Chapel 12.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum