SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Wie die Jungs aus Liverpool. Beatles Songs ohne Lennon/McCartney (24.4.2017)
Bands Better Than Rush (22.4.2017)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
24.4.2017
Stackridge - Extravaganza
23.4.2017
Horse Lords - Interventions
JPL - Le Livre Blanc
22.4.2017
This Winter Machine - The Man who never was
Soup - Remedies
Bad Dreams - Deja Vu
21.4.2017
Zu - Jhator
Defecto - Excluded
Kairon; IRSE! - Ruination
Isildurs Bane & Steve Hogarth - Colours Not Found In Nature
Pendragon - Masquerade 20 (DVD)
Starfish64 - An Altered State Of Joy
20.4.2017
Magma - Attahk
Barock Project - Detachment
The Universe By Ear - The Universe By Ear
Emil Amos - Filmmusik
ARCHIV
STATISTIK
23374 Rezensionen zu 15965 Alben von 6199 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Various Artists

Krautrock Classics: Best of Krautrock, Vol. 1 (DVD)

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2006
Besonderheiten/Stil: live; DVD; Dokumentation; Krautrock
Label: Aviator Entertainment
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Tracklist

Disc 1
1. Amon Düül II - Between The Eyes   (Beat Club, 1970)
2. Can - Paperhouse   (Beat Club, 1971)
3. Frumpy - Take Care of Illusion   (Beat Club, 1971)
4. Lucifer's Friend - Ride The Sky   (Beat Club, 1971)
5. Epitaph - Early Morning   (Beat Club, 1972)
6. Birth Control - The Work Is Done   (Beat Club, 1971)
7. Passport - Uranus   (Beat Club, 1971)
8. Guru Guru - Oxymoron   (Beat Club, 1972)
9. Popol Vuh - Bettina   (Beat Club, 1971)
10. Kraftwerk - Rückstoß-Gondoliere   (Beat Club, 1971)
11. Embryo - Calcutta Streets   (aus dem Film "Die Vagabundenkarawane", 1978/79)
12. Novalis - Sonnenwende   (Rockpop in Concert, 1978)
13. Lothar Meid - Helden aus dem Untergrund   (Videoclip, 1975)
14. Eloy - Decay of Logos   (Rockpop, 1978)
15. Jane - Expectation   (Rockpop, 1977)
16. Interview mit Lothar Meid
17. Krautrock - Zustand einer Musikprovinz   (TV-Dokumentation, 1975)


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Nachdem er lange Zeit geschmäht wurde, erlebt der Krautrock seit einigen Jahren eine Renaissance, die ihm endlich die gebührende Würdigung verschafft. Wer nun diese urdeutsche Spielart der Rockmusik kennen lernen möchte, findet in dieser DVD einen etwa deistündigen, interessanten und gelungenen Überblick.

Den Großteil der DVD besteht aus Mitschnitten von Auftritten einiger der bekanntesten deutschen Rockbands. Ich verwende bewusst den allgemeineren Begriff "Rock" statt "Krautrock", denn der Begriff "Krautrock" wird hier teilweise sehr weit interpretiert: Eloy und Novalis sind sicher nur sehr bedingt dem Krautrock zuzuordnen (allenfalls in ihren frühesten Werken), gleiches gilt für die Jazzrocker Passport. Lothar Meids Solostück Helden aus dem Untergrund schließlich ist eigentlich ganz "normale" Rockmusik; da es sich im Text aber ironisch mit den Krautrockern und ihren permanenten Finanznöten beschäftigt, ist letztendlich doch ein "krautiger" Bezug gegeben.

Die meisten Aufnahmen entstanden in den Jahren 1970 bis 1972 für die legendäre TV-Sendung Beat Club. Dort wurde grundsätzlich live gespielt, und so hat man hier die Möglichkeit, einige der alten Heroen noch einmal so richtig in Aktion zu erleben. Manchmal sieht man von denen aber gar nicht so viel, die Bilder sind vielfach mit allerlei psychedelischen Farbspielchen überblendet. Aber das gehörte damals halt dazu.

Die Bandbreite der Musik reicht von den experimentellen Klängen der Kölner Formation Can über die elektronischen Klänge von Popol Vuh, wo man Florian Fricke am großen Moog agieren sieht (oder besser agieren erahnt, siehe obige Bemerkung über die psychedelischen Effekte), bis zum eher bodenständigen Hardrock von Gruppen wie Lucifer's Friend oder Birth Control.

Ein besonderes Schmankerl ist für mich dabei der Auftritt der Düsseldorfer Kraftwerk: zum einen spielen sie hier in der kurzlebigen Triobesetzung mit Florian Schneider an der elektronisch verfremdeten Flöte, Klaus Dinger am Schlagzeug und Michael Rother an der Gitarre (Ralf Hütter hatte sich eine kurze Auszeit genommen), zum anderen präsentieren sie den auf keinem Kraftwerk-Album veröffentlichten Titel Rückstoß-Gondoliere. Dieser unterscheidet sich fundamental von der Art Musik, die Kraftwerk später bekannt machen sollte; das sehr gitarrenlastige Stück erinnert stark an von Dinger und Rother kurz darauf gegründete Formation Neu!, deren Debüt im Jahr nach diesem Auftritt erschien.

Interessant ist auch der Auftritt der Jazzrocker Passport: das Stück wurde zweimal gespielt, wobei einige Musiker für die zweite Aufnahme die Instrumente wechselten. Für die Sendung wurden dann beide Aufnahmen zusammen gemischt. Am Schlagzeug sieht man hier übrigens Udo Lindenberg, damals noch ohne Hut ;-) Das Stück Uranus hat bei aller Verwurzelung im Jazzrock auch einen gewissen psychedelischen Touch, also doch ein bisschen "krautig".

Die Auftritte von Novalis, Jane und Eloy entstanden 1977/78 für die ZDF-Sendung Rockpop (endlich mal eine Sendung, an die ich noch persönliche Erinnerungen habe, wie z.B. den zahmen Tiger bei ELPs Tiger in a Spotlight). Anders als beim Beat Club war hier Playback angesagt, meines Wissens wurde aber zumindest manchmal echt gesungen, und lediglich die Musik kam vom Band. Neben den normalen Sendungen gab es aber auch noch die Liveveranstaltung "Rockpop in Concert", von dieser stammt die Aufnahme von Novalis' suitenartigem Stück Sonnenwende, das hier in voller Länge präsentiert wird.

Weiterhin enthalten ist die 1975 entstandene TV-Dokumentation Krautrock - Zustand einer Musikprovinz, die die Arbeits- und Lebensbedingungen deutscher Rockgruppen mit deutlich sozialkritischem Unterton beleuchtet. Zu sehen sind kurze Ausschnitte u.a. von Pell Mell, Kraan, Tangerine Dream, Hölderlin, Grobschnitt, Randy Pie, Kin Ping Meh und Ougenweide. Auch einige der Musiker kommen zu Wort.

Schließlich gibt es noch ein neueres Interview mit Lothar Meid, in dem er über seine Zeit mit Amon Düül II und Passport sowie über die Entstehungsgeschichte des Videos zu seinem Solostück Helden aus dem Untergrund plaudert.

Weniger hilfreich sind die "auszugsweisen" Diskographien, die letzten Endes nur aus den Albumcovern bestehen, manchmal noch in falscher Reihenfolge. Egal, die Fülle an interessantem und seltenem Material macht diese DVD zu einer lohnenswerten Anschaffung für den Krautrock-Interessierten. Man kann einwenden, dass einige wichtige Bands hier fehlen, ich sage nur Faust, Grobschnitt, Ash Ra Tempel. Aber wir sind ja erst bei Vol. 1...

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 12.3.2006
Letzte Änderung: 1.6.2006
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Various Artists

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Zabriskie Point 7.00 1
1977 Brain-Festival Essen - 1
1978 Brain-Festival II - 1
1985 Fire in Harmony - 1
1989 Enneade 10.00 1
1994 Mannerisms - a celebration of the music of Geoff Mann 10.00 1
1995 Supper's Ready 5.00 2
1995 Tales From Yesterday 6.67 4
1995 Variaciones en la cuerda Vol.1 6.00 1
1995 This Is An Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 9.00 1
1996 Steinway to Heaven 1.00 1
1996 Giant Tracks - A Tribute to Gentle Giant 10.00 1
1996 Revenge Of The Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 10.00 1
1996 Progfest '95 11.00 1
1997 Progfest '97 11.00 1
1997 Schizoid dimension - A Tribute to King Crimson 10.00 2
1997 The Good, The Bad And The Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 6.00 1
1997 Can: Sacrilege 12.00 1
1997 Progday '95 12.00 1
1997 The Alien Killer Orange - A compilation of Scandinavian Progressive Rock 7.00 1
1997 Psychedelic Underground 2 - 1
1998 The Fox Lies Down (Genesis-Tribute) - 1
1998 Progressive DisDURPance Vol. 1 - 1
1999 The Sky Goes All The Way Home 12.00 1
1999 Progressive DisDURPance Vol. 2 - 1
1999 Un Voyage en Progressif - Volume 2 10.00 1
1999 Thousand days of yesterdays - A tribute to Captain Beyond 9.00 1
1999 Baja Prog 98 7.00 1
1999 Encores, Legends & Paradox 11.00 2
2000 Progressive DisDURPance Vol. 3 - 1
2000 l'age d'analogue 12.00 1
2000 Canterbury and beyond - Selected Runes from the Cuneiform Catalogue - 2
2000 The Reading Room 9.00 1
2000 Signs of life - A tribute to Pink Floyd 8.50 2
2001 More Relics - A tribute to Pink Floyd 15.00 1
2002 Let's Dance With Irregular Rhythms (DVD) 10.00 1
2002 Frog Pest Fore - Magna Carta Sampler 2002 1.00 1
2002 ProgFever Vol. 1 - 2
2002 Pigs And Pyramids - An All Star Lineup performing the songs of Pink Floyd 10.00 1
2002 Live At Knebworth 1990 (DVD) 7.00 1
2003 Prog Rock Festival GouveiaArtrock2003 (DVD) 9.00 2
2003 Daze Of The Underground - 1
2004 assorted [progrock-dt] music vol. 1 - 1
2005 Subdivisions - 1
2005 Kinections: The Progday Support CD 10.00 1
2005 The Tsunami Projekt 12.00 2
2005 ProgAID - All Around The World (Single) 10.00 1
2005 Drum Nation Volume Two 10.00 1
2005 After The Storm - 1
2005 Krautrock - Music for your brain 14.00 1
2006 Eastern Space Cakes - 1
2006 Canossa - Rock Opera 11.00 1
2006 Operation Stardust. 45 Years of Perry Rhodan. An Interstellar Song Collection - 1
2006 Higher And Higher - A Tribute to the Moody Blues 5.00 1
2006 Progressive Rock Covers 8.00 1
2007 The Bearded's Project - Hope | Omid 11.00 1
2007 moogfest 2006 live 8.00 1
2007 Electric Milkandhoneyland - Das Burg Herzberg Festival live - 1
2007 Krautrock - Music For Your Brain Vol. 2 14.00 1
2007 The Essence of Swedish Progressive Music 1967 - 1979. Pregnant Rainbows for colourblind Dreamers - 1
2008 Rock is Hell 8x7" Boxset - 2
2008 Live at Hof Huhnstadt - 36287 Breitenbach - 1
2008 Krautrock - Music for your brain Vol.3 11.00 2
2009 Krautrock - Music For Your Brain Vol. 4 14.00 1
2009 Brand NEU! - 1
2009 Krautschock 11.00 1
2009 Undercover 9.00 1
2009 Die Extralangen XXL Rock Klassiker. Volume I - III 10.00 2
2009 SÄBELtanz 11.00 1
2009 Hur! Hommage à la musique de Christian Vander 10.00 1
2010 Romantic Warriors - A progressive music saga 10.17 6
2010 Krautrock Masters & Echoes - 1
2010 One More Red Nightmare. A Tribute to King Crimson 11.00 1
2010 The Spirit of Sireena, Vol. 4 - 1
2010 Progfest '95 Day One 8.00 1
2011 Trip Wave 11.00 2
2011 HALLELUHWAH! Hommage à CAN 12.00 1
2011 Jazzkraut - 1
2012 Psychedelic World Music/Discovery 11.00 1
2012 The Rome Pro(g)ject 10.00 1
2012 Romantic Warriors II - A Progressive Music Saga - About Rock In Opposition 12.50 2
2013 Live Kraut - 1
2013 got RIO? - 1
2014 Celebrating Jon Lord - 1
2014 Son of Kraut - 1
2015 Romantic Warriors III: Canterbury Tales 13.00 1
2016 Trip Wave 2 10.00 1
2016 Cologne Curiosities 7.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum