SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
25.2.2018
Glass - Emergence
24.2.2018
Brainticket - Zürich/Lausanne
Tyndall - Sonnenlicht
23.2.2018
Jordsjø - Jord
Markus Stauss Artgenossen - Treasures of Light
Nem-Q - Fault Lines (Subduction Zone)
Ryan Parmenter - One of a different Color
21.2.2018
Vitral - Entre As Estrelas
InVertigo - Next Stop Vertigo
20.2.2018
Bobby Previte - Rhapsody
Soniq Theater - Squaring the Circle
19.2.2018
Security Project - Contact
Virgil & Steve Howe - Nexus
18.2.2018
Kellerkind Berlin - Colourful Thoughts
17.2.2018
Goblin - Phenomena
A Silent Sound - Compass
Nadav Cohen - Lacuna
16.2.2018
Christian Fiesel - Analogy
ARCHIV
STATISTIK
24391 Rezensionen zu 16675 Alben von 6500 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

The Alan Parsons Project

The ultimate collection

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1992
Besonderheiten/Stil: ArtPop; Rock / Pop / Mainstream
Label: BMG Ariola
Durchschnittswertung: 10/15 (2 Rezensionen)

Besetzung

Alan Parsons Keyboards, Guitar

Gastmusiker

diverse Musiker (siehe jeweilige Alben)

Tracklist

Disc 1
1. I robot 6:02
2. I wouldn't want to be like you 3:22
3. Voyager 2:24
4. What goes up... 3:31
5. The eagle will rise again 4:22
6. In the lap of the gods 5:28
7. Lucifer 5:07
8. You won't be there 3:35
9. Games people play 4:16
10. Time 5:01
11. The gold bug 4:31
12. The turn of a friendly card (Part One) 2:40
13. Maybe a price to pay 4:55
14. Sirius 1:53
15. Eye in the sky 4:34
16. Silence and I 7:16
Gesamtlaufzeit68:57
Disc 2
1. Psychobabble 4:51
2. Mammagamma 3:34
3. Old and wise 4:53
4. Prime time 5:03
5. Don't answer me 4:10
6. Pipeline 3:56
7. Ammonia Avenue 6:30
8. Let's talk about me 4:27
9. Hawkeye 3:46
10. The same old sun 5:23
11. Stereotomy 7:18
12. Limelight 4:38
13. Inside looking out 6:22
14. Paseo De Gracia 3:45
Gesamtlaufzeit68:36


Rezensionen


Von: Kristian Selm (Rezension 1 von 2)


Von den diversen "Best Of" Zusammenstellungen des Alan Parsons Projects ist diese Doppel CD sicherlich die Empfehlenswerteste. Alle Alben von "I robot" (1977) bis zu "Gaudi" (1987) (ausführliche Kritiken siehe jeweilige Alben) sind in chronologischer Reihenfolge mit repräsentativen Tracks vertreten, wobei sich hier sowohl die Hits, die bekanntesten Instrumentals, wie auch diverse Albumsongperlen wieder finden. Klar sind hier nicht alle Highlights enthalten, man bekommt jedoch einen recht guten Überblick über die Aktivitäten des britischen Soundtüflters.

Dummerweise hat diese Kompilation jedoch einige kleine Schönheitsfehler: Das "Booklet" enthält lediglich die Abbildungen der jeweiligen Alben, also keinerlei weitere Informationen über Besetzungen, Bandgeschichte des Alan Parsons Projects oder sonstige Details. Das Debüt "Tales of mystery and imagination" wurde komplett ausgespart, was möglicherweise mit Rechten der Songs zusammenhängt, da diese Doppel-CD bei BMG Ariola erschien.

Und ein weiteres, nicht gerade unbedeutendes Detail: inzwischen (Stand 09/2006) bekommt man diesen empfehlenswerten Überblick über das erste Jahrzehnt des Alan Parson Project nur noch zu recht unverschämten Preisen, da das Album offiziell nicht mehr erhältlich ist.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 8.9.2006
Letzte Änderung: 5.3.2012
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Von: Jörg Schumann @ (Rezension 2 von 2)


Ich nehme den Faden dort auf, wo Kristian ihn fallengelassen hat: wenn überhaupt, dann auf Ebay oder am Flohmarkt zuschlagen. Für die detailierte Besprechung verweise ich auf meine Rezensionen der jeweiligen Alben. Diese sind allesamt anteilsmässig ordentlich vertreten, wichtige Stücke, wie zum Beispiel Shadow Of A Lonely Man oder Where`s The Walrus? fehlen allerdings. Tales of Mystery and Imagination wurde sogar ganz ausgeklammert. Meine Empfehlung daher: wer sich wirklich für Alan Parsons Projekt interessiert, der kaufe sich die ersten drei Alben und Stereotomy.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 7.2.2007
Letzte Änderung: 7.2.2007
Wertung: keine

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von The Alan Parsons Project

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1976 Tales of Mystery and Imagination 11.25 5
1977 I Robot 8.80 5
1978 Pyramid 8.25 4
1979 Eve 3.00 3
1980 The Turn of a Friendly Card 6.25 5
1982 Eye in the Sky 5.67 3
1984 Ammonia Avenue 3.00 3
1985 Stereotomy 8.00 4
1985 Vulture Culture 2.75 4
1987 Gaudi 5.00 3
1990 Freudiana 6.50 2
1993 Try Anything once 5.00 2
1994 Alan Parsons Live 1.00 3
1996 On Air 9.00 1
1999 The Time Machine 5.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum