SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
25.2.2018
Glass - Emergence
24.2.2018
Brainticket - Zürich/Lausanne
Tyndall - Sonnenlicht
23.2.2018
Jordsjø - Jord
Markus Stauss Artgenossen - Treasures of Light
Nem-Q - Fault Lines (Subduction Zone)
Ryan Parmenter - One of a different Color
21.2.2018
Vitral - Entre As Estrelas
InVertigo - Next Stop Vertigo
20.2.2018
Bobby Previte - Rhapsody
Soniq Theater - Squaring the Circle
19.2.2018
Security Project - Contact
Virgil & Steve Howe - Nexus
18.2.2018
Kellerkind Berlin - Colourful Thoughts
17.2.2018
Goblin - Phenomena
A Silent Sound - Compass
Nadav Cohen - Lacuna
16.2.2018
Christian Fiesel - Analogy
ARCHIV
STATISTIK
24391 Rezensionen zu 16675 Alben von 6500 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

The Alan Parsons Project

The Time Machine

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1999
Besonderheiten/Stil: Konzeptalbum; ArtPop; Rock / Pop / Mainstream
Label:
Durchschnittswertung: 5/15 (1 Rezension)

Besetzung

Alan Parsons Keyboards, Organ
Ian Bairnson Guitars, Keyboards, Saxophone, Bass
John Giblin Bass
Richard Cottle Keyboards
Robyn Smith Keyboards, Piano
Stuart Elliott Keyboard and Drum Programming, Drums, Percussion

Gastmusiker

Colin Blunstone Vocals
Maire Brennan Vocals
Beverly Craven Vocals
Graham Dye Vocals
Tony Hadley Vocals
Neil Lockwood Vocals
Chris Rainbow Vocals

Tracklist

Disc 1
1. The Time Machine (Pt. 1) 5:08
2. Temporalia 1:10
3. Out of the Blue 4:59
4. Call up 5:13
5. Ignorance is Bliss 6:49
6. Rubber Universe 3:59
7. The Call of the Wild 5:33
8. No Future in the Past 4:48
9. Press Rewind 4:15
10. The very last Time 3:40
11. Far ago and long away 5:14
12. The Time Machine (Pt. 2) 1:53
Gesamtlaufzeit52:41


Rezensionen


Von: Christian Rode @


Nach dem Ausflug in die Lüfte geht es diesmal dem Titel nach an das Wellsche Meisterwerk "The Time Machine". Das Booklet steckt voller netter Zeichnungen, die den Zeitfluss thematisieren. Was das Cover thematisiert scheint allerdings eine Art Rätselspiel zu sein. Ich kann's jedenfalls nicht lösen. Der Bezug der einzelnen Titel zum Thema ist wohl auch mehr ein loser. Es quälen halt die großen Fragen, die im Zusammenhang mit der Zeit erwogen werden können, u.a. was wäre, wenn du dein Leben noch einmal leben könntest ("Press Rewind").

Musikalisch knüpft Parsons wieder mehr an sein 93-er Album bzw. die alten Zeiten an. Nach einem klassischen Instrumental als Opener darf ein Prof. Frank Close etwas zum Thema Raum und Zeit zum besten geben. Die Songs, die wiederum größtenteil von Bairnson (Rest von Elliott) stammen, zeichnen sich durch ruhigen Keyboardeinsatz und elegante Melodieführung aus ("Out of the Blue"). Flott und witzig mit Hitqualität "Call up" mit der schon irgendwie lustigen Zeile: "We need Lennon, we mean John." (urkomisches Wortspiel im Englischen: Lennon = Lenin!). Gut auch wieder mal das Instrumental "Rubber Universe". Von seinem letzten Irland-Urlaub muss Bairnson ein Faible für irische Musik mitgebracht haben. Jedenfalls singt Maire Brennan von Clannad ein irisch-schönes Lied. Sonst werden gefällige Pop-Songs geboten oder auch schon mal mächtig auf die Tränendrüse gedrückt ("The very last Time"). Immerhin das Instrumental "Far ago and long away" ist dem Ansatz nach anspruchsvoll.

Anspieltipp(s): Out of the Blue, Calling Elvis
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 10.4.2002
Letzte Änderung: 21.8.2003
Wertung: 5/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von The Alan Parsons Project

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1976 Tales of Mystery and Imagination 11.25 5
1977 I Robot 8.80 5
1978 Pyramid 8.25 4
1979 Eve 3.00 3
1980 The Turn of a Friendly Card 6.25 5
1982 Eye in the Sky 5.67 3
1984 Ammonia Avenue 3.00 3
1985 Stereotomy 8.00 4
1985 Vulture Culture 2.75 4
1987 Gaudi 5.00 3
1990 Freudiana 6.50 2
1992 The ultimate collection 10.00 2
1993 Try Anything once 5.00 2
1994 Alan Parsons Live 1.00 3
1996 On Air 9.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum