SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Johann Sebastian Bach und die Rockmusik. Zitate, Paraphrasen, Bearbeitungen (25.4.2018)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
26.4.2018
Melanie Mau & Martin Schnella - The Oblivion Tales
25.4.2018
Cross & Jackson - Another Day
Mezz Gacano & Self-Standing Ovation Boskàuz Ensemble - Kinderheim
Piniol - Bran Coucou
Retroheads - Introspective
24.4.2018
Häx Cel - Häxcellent
23.4.2018
Piniol - Bran Coucou
22.4.2018
Holosud - Fijnewas Afpompen
Isildurs Bane - Off the Radar
WEEND'Ô - Time of Awakening
21.4.2018
Guru Guru - Rotate!
Sonar - Vortex
Sama Dams - Say It
Holger Czukay - Movies
20.4.2018
HeKz - Invicta
TesseracT - Sonder
19.4.2018
The Grandmothers of Invention - Live in Bremen
ARCHIV
STATISTIK
24551 Rezensionen zu 16784 Alben von 6538 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Roxy Music

The Thrill of it All

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1995
Besonderheiten/Stil: ArtPop
Label: Virgin EG Records
Durchschnittswertung: 10/15 (2 Rezensionen)

Besetzung

Bryan Ferry Vocals, Piano, Keyboards, Guitar
Graham Simpson Bass Guitar
Andrew Mackay Oboe, Saxophone
Brian Eno Synthesizer, Tapes
Paul Thompson Drums, Timpani
Phil Manzanera Guitar
Eddie Jobson Violin, Synthesizer, Keyboards, Strings
John Gustafson Bass
Neil Hubbard Guitar

Gastmusiker

John Porter Bass
Rick Marotta Drums
Steve Ferrone Drums
Richard Tee Piano
Luther Vandross Backing Vocals
Paul Carack Piano, Keyboards
Alan Spenner Bass
Gary Tibbs Bass
Allan Schwartzberg Drums
Andy Newmark Drums
Simon Philips Drums
Neil Jason Bass
Jimmy Maelen Percussion
Fonzi Thornton Background Vocals

Tracklist

Disc 1
1. Re-make/Re-model 5:12
2. Ladytron 4:20
3. If there is something 6:30
4. 2HB 4:27
5. Chance meeting 2:55
6. Sea breezes 7:02
7. Do the strand 4:00
8. Beauty queen 4:36
9. Strictly confidential 3:44
10. Editions of you 3:45
11. In every dream home a heartache 5:23
12. The Bogus Man 9:19
13. For your pleasure 6:53
14. Street life 3:28
15. Just like you 3:32
16. Amazona 4:14
Gesamtlaufzeit79:20
Disc 2
1. A song for Europe 5:43
2. Mother pearl 6:52
3. Sunset 6:01
4. The thrill of it all 6:22
5. Three and nine 4:01
6. All I want is you 2:58
7. Out of the blue 4:43
8. Bitter-sweet 4:49
9. Casanova 3:23
10. A really good time 3:43
11. Prairie Rose 5:07
12. Love is the drug 4:05
13. Sentimental fool 6:12
14. Could it happen to me? 3:33
15. Both ends burning 5:14
16. Just another high 6:06
Gesamtlaufzeit78:52
Disc 3
1. Manifesto 5:30
2. Trash 2:13
3. Angel eyes 3:32
4. Stronger through the years 6:13
5. Ain't that so 5:39
6. Dance away 4:18
7. Oh yeah 4:51
8. Same old scene 3:57
9. Flesh and blood 3:08
10. My only love 5:16
11. Over you 3:27
12. No strange delight 4:44
13. More than this 4:30
14. Avalon   (Single Version) 4:17
15. While my heart is still beating 3:25
16. Take a chance with me 4:42
17. To turn you on 4:15
18. Tara 1:32
Gesamtlaufzeit75:29
Disc 4
1. Virginia plain 2:58
2. The numberer   (B-Side of "Virginia plain") 3:30
3. Pyjamarama 2:52
4. The pride and the pain   (B-Side of "Pyjamarama") 4:12
5. Manifesto   (Re-made/Re-modelled) 4:00
6. Hula Kula   (B-Side of "Street life") 2:32
7. Trash 2   (B-Side of "Trash") 3:09
8. Your application's failed   (B-Side of "All I want is you") 4:45
9. Lover   (B-Side of "Same old scene") 4:29
10. Sultanesque   (B-Side of "Love is a drug") 5:24
11. Dance away   (12" remix) 6:33
12. South downs   (B-Side of "Oh yeah") 5:08
13. Angel eyes   (12" remix) 6:39
14. Always unknowing   (B-Side of "Avalon") 5:25
15. The main thing   (12" remix) 7:43
16. India   (B-Side of "More than this") 1:45
17. Jealous guy 6:10
Gesamtlaufzeit77:14


Rezensionen


Von: Kristian Selm (Rezension 1 von 2)


Einen recht umfassenden Überblick über die Historie von Roxy Music bietet diese 4er Box im Hochformat, die auf drei CDs, die wichtigsten Titel der acht Studioalben von 1972 - 1982 beinhaltet. Als Ergänzung bekommt man zudem auf der vierten CD diverse Singles, B-Seiten und Remixe. Vor allem, wenn man nur die Radiohits aus der Spätphase der Band kennt, wird man doch überrascht sein, welch ganz anderen, recht sperrigen Stil die Band vor allem zu Beginn ihrer Karriere pflegte.

Die drei wichtigsten Phasen von Roxy Music passen ungefähr mit den ersten drei CDs zusammen. So enthält CD 1 vor allem den ausschweifenden und verspielten Art & Glam Rock der beiden ersten Alben "Roxy Music" (1972), "For your pleasure" (1973) sowie "Stranded" (1973), dem ersten Album ohne Brian Eno. Auf CD 2 sind Ausschnitte aus den wesentlich geradlinigeren und mainstreamigen Alben "Country life" (1974) und "Siren" (1975) enthalten, während sich CD 3 dem eleganten Hochglanz Pop von "Manifesto" (1978), "Flesh & blood" (1980) und "Avalon" (1982) widmet.

Damit bietet diese Box zusammen mit einem umfangreichen Booklet einen guten, wenn auch nicht gerade billigen Überblick über die wechselhafte Historie von Roxy Music.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 28.4.2007
Letzte Änderung: 3.3.2012
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Von: Christian Rode @ (Rezension 2 von 2)


Die Box The Thrill of it all geht weit über eine Best of hinaus, da sie fast alle relevanten Songs der Band enthält. Ein paar schöne Stücke fehlen trotzdem. Daher empfehle ich schon die regulären Alben, die mittlerweile auch schon sehr günstig zu erhalten sind.

Aber: Das große Plus der Box - abgesehen von ihren optischen Vorzügen - ist die vierte CD mit einigen Remixen und Singles, die nicht auf den Alben enthalten waren, und vor allem den Single-B-Seiten! Damit ist The Thrill of it all - zumindest mit seiner vierten CD - auch etwas, ach was, ein MUSS für den Fan, der schon über alle Alben der Band verfügt. Für den Fan wohlgemerkt! Es erwarten ihn hier nämlich einige kleine Schätze aus allen Phasen der Band, die bislang nicht auf CD gesammelt zu haben waren.

Schön wäre daher einfach eine Einzel-CD mit den raren Tracks gewesen, denn der Fan, der schon alles hat, braucht im Prinzip die ersten drei CDs nicht wirklich... Und der Einsteiger legt auf die Raritäten vielleicht noch keinen Wert. Für den Einsteiger mit kleinem Portemonnaie empfiehlt sich daher vielleicht doch eher eine andere Zusammenstellung, vielleicht eine Best of.

The Thrill of it all gibt es seit Frühjahr 2009 übrigens auch mit reduzierter Titelzahl als 2-DVD-Ausgabe. Was als Anschaffung bei dieser auch stark optisch orientierten Band sicher eine Überlegung wert ist.

Anspieltipp(s): Your Application's failed, Sultanesque, The Main Thing
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 11.9.2009
Letzte Änderung: 6.3.2012
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Roxy Music

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1972 Roxy Music 11.67 3
1973 For Your Pleasure 11.75 4
1973 Stranded 9.00 2
1974 Country Life 9.50 2
1975 Siren 8.50 2
1976 Viva! 11.00 2
1979 Manifesto 9.00 1
1980 Flesh + Blood 5.00 1
1982 Avalon 5.00 2
1983 The High Road (DVD) 10.00 1
1990 Heart Still Beating 8.00 1
2001 Musikladen 12.00 1
2001 The Best of 7.00 1
2002 Live at the Apollo 11.00 1
2003 Live 9.50 2
2007 On the Road. Live. 1979 9.00 1
2007 The Thrill of it All. A Visual History 1972-1982 (DVD) 11.00 1
2008 Live at Rainbow Music Hall, Denver, Colorado, USA 10.00 1
2012 The Complete Studio Recordings - 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum