SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
17.1.2017
Dream Theater - Metropolis Pt. II - Scenes From a Memory
Sons Of Noel And Adrian - Turquoise Purple Pink
Accordo dei Contrari - Kublai
16.1.2017
The Far Meadow - Given The Impossible
Accordo dei Contrari - Kinesis
Camel - Moonmadness
15.1.2017
Anakdota - Overloading
Karfagen - Spektra
Suzanne'Silver - Like Lazarus
Kraftwerk - Minimum - Maximum (DVD)
This Makes Us Human - This Makes Us Human
14.1.2017
Brian Eno - Reflection
13.1.2017
The Aurora Project - World of Grey
12.1.2017
Steamboat Switzerland - Get Out Of My Room
Rick Wakeman - No Earthly Connection
Eric Gillette - The Great Unknown
Fvnerals - The Light
11.1.2017
Pain of Salvation - In The Passing Light Of Day
ARCHIV
STATISTIK
23052 Rezensionen zu 15741 Alben von 6102 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Mastermind

Tragic Symphony

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1995
Besonderheiten/Stil: Progmetal; RetroProg
Label: Prozone
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Bill Berends Gitarre, Midi-Gitarre, Gesang, Bass
Rich Berends Schlagzeug
Phil Antolino Live Bass

Tracklist

Disc 1
1. Tiger! Tiger! 3:45
2. The Power & The Passion 12:48
3. All the King's Horses 4:43
4. Tragic Symphony

1. Sea of Tears 7:18
2. Nothing Left to Say 6:08
3. Into the Void 13:30

Gesamtlaufzeit48:12


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Das Duo Mastermind besteht aus Sänger, Gitarrist und Bassist Bill Berends, der auch für alle Kompositionen zuständig ist, sowie dessen Bruder Rich am Schlagzeug. Bei Live-Auftritten verstärkt man sich noch um einen Bassisten. Keyboards werden nicht benutzt, allerdings werden über MIDI-Gitarre massenhaft Keyboardklänge fabriziert. Die Musik von Mastermind ist deutlich in den 70ern verwurzelt, gerade bei den langen Stücken, vor allem bei der titelgebenden Suite, ist ein deutlicher Einfluss von ELP zu hören. Dieser wird kombiniert mit agressivem, hartem Gitarrenspiel im Stil von Rush, was eine äußerst dynamische und bombastische Mischung ergibt, die trotz der 70er Einflüsse kein bisschen "Retro" klingt.

Anspieltipp(s): The Power & The Passion, Sea of Tears
Vergleichbar mit: ELP, Rush
Veröffentlicht am: 8.5.2002
Letzte Änderung: 8.5.2002
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Mastermind

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1990 Volume One 7.33 3
1991 Volume Two "Brainstorm" 9.00 3
1996 Until Eternity 9.00 2
1997 Live in Tokyo 10.00 1
1999 Excelsior! 12.50 2
2000 Prog, Fusion, Metal, Leather & Sweat 11.00 1
2001 Angels of the Apocalypse 10.00 1
2006 Broken (CD-Single/EP) 7.00 1
2010 Insomnia 8.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum