SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
25.5.2018
Fuchs - Station Songs
Sleep in Heads - On the Air
24.5.2018
Sleeping Pandora - From Above
Datashock - Kräuter der Provinz
23.5.2018
Yuka & Chronoship - Ship
JPL - Rétrospections Volume III
22.5.2018
Pink Floyd - Wish You Were Here
Judge Smith - The Garden Of Fifi Chamoix
21.5.2018
Sairen - Neige Nuit
M.A.L. - My Sixteen Little Planets
Alan Simon - Big Bang
20.5.2018
cosmic ground - cosmic ground IV
Tyndall - Durch die Zeiten
19.5.2018
Senogul - III
Tyndall - Reflexionen
Cracked Machine - I, Cosmonaut
Eldberg - Eldberg
Frequency Drift - Letters To Maro
ARCHIV
STATISTIK
24644 Rezensionen zu 16863 Alben von 6564 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Czeslaw Niemen

Katharsis

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1975
Besonderheiten/Stil: Elektronische Musik
Label: Polskie Nagrania
Durchschnittswertung: 11/15 (1 Rezension)

Besetzung

Czeslaw Niemen Synthesizer, Mellotron, Moog, Guitar, Percussion, Recorder, Tapes, Vocals

Tracklist

Disc 1
1. Odkrycie nowej galaktyki 2:15
2. Mleczna Droga 3:16
3. Planeta Ziemia 6:48
4. Fatum 2:24
5. Pieczec 2:52
6. Z listu do M. 4:49
7. Proba ucieczki 2:40
8. Katharsis 4:47
9. Epitafium (Pamieci Piotra) 4:04
10. Dorozka na Ksiecyc 5:21
Gesamtlaufzeit39:16


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Mit dem 1975 in Polen erschienen Album "Katharsis" hat Czeslaw Niemen seine Anhängerschaft vermutlich gehörig verblüfft. Nicht nur, dass auf dem Cover als Bandnamen "N. AE." steht (was für Niemen Aerolit steht - wie der Pole sein Projekt nun nannte) und dass er die Scheibe ganz im Alleingang aufgenommen hat, auch von den Stilmerkmalen die man vorher mit Niemen in Verbindung bringen konnte - Blues, Soul, sakraler Orgelprog, Jazzrock, jazzige Symphonik -, ist hier im Grunde nichts mehr vorhanden. Selbst auf das Singen hat der Pole weitestgehend verzichtet. Dafür ergeht er sich in elektronischen Experimenten.

"Katharsis" bietet eine recht eigenartige elektroakustische Musik, erzeugt mit Synthesizern, Mellotron, E-Gitarre, Blockflöten, Tonbändern und Perkussion, effektverfremdet, bearbeitet und durcheinander gemischt. Mitunter geraten die Töne recht wüst und schräg, bleiben aber alles in allem schlicht und karg und - vor allem im Vergleich zu seiner früheren Musik - unemotional und kalt, elektronisch eben. Vergleichen ließe sich diese Musik entfernt mit den frühen Tangerine Dream (um "Atem"), bevor diese den Sequenzer entdeckt hatten, oder Cluster vor "Zuckerzeit". Allerdings sind Niemens Kompositionen abwechslungsreicher, kurzweiliger und verspielter, aber auch wirrer und kantiger, baut der Pole nicht auf kosmische Endlosmuster, sondern eher auf kleinformatige, mitunter sehr rhythmische Klangspielereien, die sich dabei durchaus auch in avantgardistische, von Ton- und Geräuschkollagen bestimmte Gefilde vorarbeiten können.

Zweimal singt Niemen doch. In "Z listu do M." klagt er brüchig von repetitiven Gitarren- und Synthesizermustern begleitet dahin, ehe die Nummer mit jazzigem Scatgesang ausklingt. "Epitafium (Pamieci Piotra)" bietet dann Niemens Gesänge mehrfach übereinander geschichtet, die als elektronisch verfremdeter Chor die getragenen Mellotronschübe begleiten.

"Katharsis" ist eine reichlich seltsame, nichtsdestotrotz aber hochinteressante Scheibe mit elektronischer Musik aus Polen. Liebhaber (experimenteller) elektronischer Klänge kommen hier sicher auf ihre Kosten. Wer allerdings kein sonderliches Interesse an diesem Genre hat, aber die vorherigen Scheiben Niemens (zumindest teilweise) schätzt, der sollte sich nur mit Vorsicht an "Katharsis" heranwagen!

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 12.7.2007
Letzte Änderung: 24.1.2012
Wertung: 11/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Czeslaw Niemen

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1969 Enigmatic 11.50 6
1971 Niemen Enigmatic 9.00 1
1972 Strange is this world 11.00 1
1972 Marionetki 12.00 1
1973 Ode to Venus 10.00 1
1974 Aerolit 12.00 1
1974 Mourner´s Rhapsody 8.00 1
1977 Idée Fixe 11.00 1
1980 Postscriptum 10.00 1
2007 41 Potencjometrów Pana Jana 10.00 1
2009 Kattorna / Pamflet na Ludzkosc 11.00 1
2010 Terra Deflorata - Koncert 10.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum