SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
15.9.2018
Dai Kaht - Dai Kaht
OAK (Oscillazioni Alchemico Kreative) - Giordano Bruno
14.9.2018
Antony Kalugin Project (Sunchild) - Messages from afar: The Division and Illusion of Time
London Underground - Four
13.9.2018
Starfish64 - The Future in Reverse
The Aaron Clift Experiment - If All Goes Wrong
12.9.2018
Le Mur - exorta
10.9.2018
Anderes Holz - Fermate
9.9.2018
stringmodulator - Manifesto: Noises made by Guitar and Bass
8.9.2018
Monophonist - Über die Freiheit der praktischen Unvernunft
Colonel Petrov's Good Judgement - Among Servants
7.9.2018
The Flaming Lips - Onboard the International Space Station Concert for Peace
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live At The Apollo (Blu-Ray)
ARCHIV
STATISTIK
24893 Rezensionen zu 17064 Alben von 6650 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Ñu

Fuego

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1983
Besonderheiten/Stil: HardRock; Klassischer Prog
Label: Chapa Discos
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

José Carlos Molina Vocals, Flute, Keys, Vibraphon
Jerónimo Ramiro Guitar
Chiqui Mariscal Bass
Miguel Angel Collado Piano, Organ, Keys
Bob Thackway Drums

Gastmusiker

Pepe Moreno Sax (auf Flor de Metal)

Tracklist

Disc 1
1. Mas Duro Que Nunca 4:47
2. Fuego 5:08
3. El hombre de fuego 2:59
4. La Revolucion 6:26
5. Lucifer 4:16
6. La Ballerina 3:23
7. Los caballeros de hierro ?
8. La dama de la carroza negra "Nessa" 11:42
9. Flor de Metal 3:19
Gesamtlaufzeit42:00


Rezensionen


Von: Heiko Westhagen @


Fuego ist das dritte Album von ÑU. Mit diesem Album began der Abstieg der Band ins Hardrock Lager.

Bandchef Molina hat es mal wieder geschafft das gesamte Personal auszutauschen. Leider ist damit auch Violinist Andre nicht mehr an Bord.

Trotzdem gibt es noch reichlich gutes Material, das an den Vorgänger A Golpe de Latigo erinnert.

Besonders "La dama de la carroza.." ist ein echter Knaller. Sollte man mal gehört haben. Ob "Los caballeros de hierro" ein eigener Song ist, oder nur der erste Teil von "La dama..", ist mir leider nicht klar. Zumindest hat dieser Track als einziger keine Zeitangabe auf meiner LP.

Leider überwiegt der Hardrock Anteil auf diesem Album, aber wer seinen Prog auch mal knackig mag, liegt hier genau richtig.

Insgesamt gibt es noch genügend Prog auf Fuego um die Platte zu retten. Mit dem nächsten Album "Acorralado por ti" versank die Band jedoch endgültig im kommerziellen Rock-Sumpf.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 30.12.2007
Letzte Änderung: 30.12.2007
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Ñu

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1978 Cuentos de Ayer y de Hoy 10.50 2
1980 A Golpe de Latigo 12.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum