SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
16.7.2018
The Sea Within - The Sea Within
Mystery - Lies and Butterflies
15.7.2018
Ragnar Grippe - Sand
Klaus Schulze - Silhouettes
Malaavia - Frammenti Compiuti
14.7.2018
Pixie Ninja - Ultrasound
Jonathan - Jonathan
12.7.2018
Robert Reed - Sanctuary III
42DE - EP
Manfred Mann's Earth Band - Watch
11.7.2018
Hollowscene - Hollowscene
Seasons Of Time - Welcome To The Unknown
10.7.2018
Robert Reed - Sanctuary III
Space Debris - Mountain Ultimate
9.7.2018
3RDegree - Ones & Zeros : Volume 0
8.7.2018
Teru's Symphonia - Symphonia
Ship Of Fools - Out There Somewhere
7.7.2018
Christian Fiesel - The Dark Orb
ARCHIV
STATISTIK
24778 Rezensionen zu 16964 Alben von 6608 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Duncan Mackay

aus: Südafrika; Großbritannien


Bemerkungen


Duncan Mackay wurde in Leeds geboren, siedelte aber Mitte der 60er Jahre nach Südafrika über. Dort schloss er seine musikalische Hochschulausbildung ab, erweiterte seinen Keyboardpark und tourte mit verschiedenen Bands. Mitte der 70er Jahre, nachdem er in Johannesburg sein erstes Soloalbum eingespielt hatte ("Chimera"), kehrte er nach England zurück. Dort spielte er zunächst mit Ginger Baker und kurz in John Hisemans Colosseum II.

1975 schloss sich Mackay Steve Harley & Cockney Rebel an, mit denen er den Nummer-1-Hit "Come Up And See Me, Make Me Smile" landete und vier Studioalben einspielte. Gleichzeitig arbeitet er als Sessionmusiker, u.a. für Kate Bush, Alan Parsons, Camel und Budgie, und spielte sein zweites Soloalbum "Score" ein, welches 1977 erschien. 1979 wurde Mackay Mitglied von 10cc.

In den 80er Jahren war Mackay "musical director" von Elkie Brook. Zudem betätigte er sich als Filmusikkomponist. Seit 1993 lebt Mackay wieder in Südafrika. 2003 gründete er zusammen mit dem Sänger und Gitarristen Greg McEwan die Band RÉUNION, deren erstes Album "The First Time" 2004 erschien.

(Achim Breiling)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


10 cc; The Alan Parsons Project

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Duncan Mackay

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1974 Chimera 10.00 1
1977 Score 9.00 1
1980 Visa 3.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum