SUCHE
Erweiterte Suche
BANDS "Y"
Phi Yaan-Zek
Yacobs
Gabriel Yacoub
Yagow
Yagull
Yak
Stomu Yamashta
Stomu Yamashta's Go
Yang
Yargos
Yatha Sidhra
Yellow Sunshine Explosion
Yes
Yesterdays
Yeti
Yeti Rain
Les Yeux de la Tête
Yezda Urfa
Yggdrasil
Yoke Shire
Yolk (FR)
Yolk (SUI)
Yonder Pond
Yonhosago
Yonin Bayashi
Thom Yorke
Yosemite Rain
Tatsuya Yoshida
Otomo Yoshihide, Bill Laswell, Yoshida Tatsuya
Yoso
Yossi Sassi Band
YOU
You And I
Dennis Young
Ysma
Yucatan
Yugen
Yuka & Chronoship
Yume Bitsu
Yuri Gagarin
Yurt
Fernando Yvosky
Ywis
<< XZ >>
STATISTIK
24173 Rezensionen zu 16523 Alben von 6433 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Yonin Bayashi

aus: Japan


Zur Band-Website

Bemerkungen


Yonin Bayashi gehen auf das 1970 in Tokio gegründete Rocktrio San-Nin (japanisch für Trio) zurück, dem Katsutoshi Morizono (Gitarre, Gesang), Kazuo Nakamura (Bass) und Daiji Okai (Schlagzeug) angehörten. 1971 schloss sich der Band der Keyboarder Hidemi Sakashita an, die sich daraufhin Yonin Bayashi (altjapanisch für Quartett) nannte. Ihr erstes Konzert gab die Gruppe im Mai 1971.

Nachdem man 1973 Musik für einen Soundtrack eingespielt hatte ("Hatachi no Genten"), erschien 1974 mit "Ishoku-Sokuhatsu" das eigentliche Debüt der Band. 1976 folgte das Album "Golden Picnics", dem ein Jahr später die LP "Printed Jelly" folgte. Die Band veröffentlicht noch die Alben "Bao" (1978) und "Neo-N" (1979), ehe man sich 1979 auflöste. Danach hat sich die Gruppe ab und zu, vor allem für Konzerte reformiert.

(Achim Breiling)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Yonin Bayashi

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1974 Ishoku-Sokuhatsu 10.00 1
1976 Golden Picnics 10.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum