SUCHE
Erweiterte Suche
NEUER LESESTOFF
Prog 50. Progressive Rock Around the World in Fifty Years (22.11.2017)
Close to the Edge. How Yes's Masterpiece defined Prog Rock (20.11.2017)
ARCHIV
NEUE REZENSIONEN
22.11.2017
French TV - Operation: Mockingbird
21.11.2017
French TV - Operation: Mockingbird
Peter Hammill - From the Trees
Orpheus Nine - Transcendental Circus
20.11.2017
Jeffrey Biegel - Manhattan Intermezzo
Badger - One live Badger
Various Artists - AMIGA Electronics
19.11.2017
Taylor's Universe - Almost Perfected
Hans-Hasso Stamer - Digital Life
French TV - Ambassadors of Good Health and Clean Living
Cluster - Cluster & Farnbauer Live in Vienna
18.11.2017
Babils - The Joint Between
Reinhard Lakomy & Rainer Oleak - Zeiten
Deluge Grander - Oceanarium
Virgil & Steve Howe - Nexus
Sons of Apollo - Psychotic Symphony
ARCHIV
STATISTIK
24100 Rezensionen zu 16468 Alben von 6403 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

The Bob Lazar Story

aus: Neuseeland


Zur Band-Website

Bemerkungen


Die Bob-Lazar-Story ist die berühmte Geschichte über UFOs und Außerirdische in der Area 51 – die wir nicht unter diesem Namen kennen. Sie geht auf Bob Lazar zurück, eine jener typischen zwielichtigen und unglaubwürdigen Personen, auf die solche Geschichten immer zurückgehen, siehe Erich von Däniken oder Pierre Plantard.

The Bob-Lazar-Story ist aber auch eine jener großartigen kompromisslosen jungen Bands aus der ständig wachsenden neuseeländischen Szene. Sie stammt aus Christchurch, und ist das Projekt von Matt Deacon, einem studierten Musiker und Gitarristen. 2004 erschien ein Debüt, 2006 dann das erste richtige Album ("(sic)"). Im Jahr 2007 folgte die EP "The Silence of Perez de Cuellar, und nach einer vierjährigen Reise "Space Roots" (2012).

Es folgten "Ghost Of Foodstool" (2014) und "Self-Loathing Joe" (2015), zwei weitere EPs, bevor 2017 das nächste Album vorgelegt wurde: "Baritonia".

The Bob-Lazar-Story bezichtigen sich selbst, Purveyors of tritonal wankery zu sein. zu hören gibt es instrumentalen Prog von einiger Schrägheit, der hart rockt, aber auch Jazziges und Crimsoides integriert.

(Nik Brückner)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von The Bob Lazar Story

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2006 (sic) 9.00 1
2014 Ghost of Foodstool 11.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum