SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
25.9.2017
Vuur - In This Moment We Are Free
24.9.2017
Electric Orange - EOXXV
Cosmograf - The Hay​-​Man Dreams
23.9.2017
Grobschnitt - Jumbo
22.9.2017
Violent Attitude If Noticed - Ourselves and Otherwise
The Tangent - The Slow Rust Of Forgotten Machinery
21.9.2017
7C - Compartment C
The Great Discord - The Rabbit Hole
White Moth Black Butterfly - Atone
20.9.2017
Panther & C. - Il Giusto Equilibrio
19.9.2017
Mastermind - Until Eternity
Hällas - Hällas
Pere Ubu - The Pere Ubu Moon Unit
Arabs in Aspic - Victim of Your Father´s Agony
17.9.2017
VagusNerve - Lo Pan
Guerilla Toss - Gay Disco
Igorrr - Hallelujah
Zanov - Moebius 256 301
ARCHIV
STATISTIK
23881 Rezensionen zu 16317 Alben von 6339 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

The Bob Lazar Story

aus: Neuseeland


Zur Band-Website

Bemerkungen


Die Bob-Lazar-Story ist die berühmte Geschichte über UFOs und Außerirdische in der Area 51 – die wir nicht unter diesem Namen kennen. Sie geht auf Bob Lazar zurück, eine jener typischen zwielichtigen und unglaubwürdigen Personen, auf die solche Geschichten immer zurückgehen, siehe Erich von Däniken oder Pierre Plantard.

The Bob-Lazar-Story ist aber auch eine jener großartigen kompromisslosen jungen Bands aus der ständig wachsenden neuseeländischen Szene. Sie stammt aus Christchurch, und ist das Projekt von Matt Deacon, einem studierten Musiker und Gitarristen. 2004 erschien ein Debüt, 2006 dann das erste richtige Album ("(sic)"). Im Jahr 2007 folgte die EP "The Silence of Perez de Cuellar, und nach einer vierjährigen Reise "Space Roots" (2012).

Es folgten "Ghost Of Foodstool" (2014) und "Self-Loathing Joe" (2015), zwei weitere EPs, bevor 2017 das nächste Album vorgelegt wurde: "Baritonia".

The Bob-Lazar-Story bezichtigen sich selbst, Purveyors of tritonal wankery zu sein. zu hören gibt es instrumentalen Prog von einiger Schrägheit, der hart rockt, aber auch Jazziges und Crimsoides integriert.

(Nik Brückner)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von The Bob Lazar Story

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2006 (sic) 9.00 1
2014 Ghost of Foodstool 11.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum