SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
18.9.2018
Mark Wingfield - Tales from the Dreaming City
Blackfield - Open Mind - The Best of Blackfield
17.9.2018
Giant Hedgehog - Die Irrealität der Zeit
16.9.2018
Ángel Ontalva & Vespero - Sea Orm Liventure
Finally George - Life is a Killer
15.9.2018
Dai Kaht - Dai Kaht
OAK (Oscillazioni Alchemico Kreative) - Giordano Bruno
14.9.2018
Antony Kalugin Project (Sunchild) - Messages from afar: The Division and Illusion of Time
London Underground - Four
13.9.2018
Starfish64 - The Future in Reverse
The Aaron Clift Experiment - If All Goes Wrong
12.9.2018
Le Mur - exorta
10.9.2018
Anderes Holz - Fermate
9.9.2018
stringmodulator - Manifesto: Noises made by Guitar and Bass
8.9.2018
Monophonist - Über die Freiheit der praktischen Unvernunft
Colonel Petrov's Good Judgement - Among Servants
7.9.2018
The Flaming Lips - Onboard the International Space Station Concert for Peace
Yes Featuring Jon Anderson, Trevor Rabin, Rick Wakeman - Live At The Apollo (Blu-Ray)
ARCHIV
STATISTIK
24893 Rezensionen zu 17064 Alben von 6650 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Ñu

aus: Spanien


Bemerkungen


Ñu hießen ursprünglich Fresa und formierten sich 1972 in Madrid um den Sänger und Flötisten José Carlos Molina und den Gitarristen Rosendo Mercado. 1975 änderte man den Bandnamen in Ñu. Erste Aufnahmen für ein Debütalbum entstanden, doch verschwanden diese in der Konkursmasse des Plattenlabels (Beverly Records). Wenig später musste Mercado seinen Wehrdienst ableisten. Als er sich danach wieder seiner Band anschließen wollte, fand er seinen Platz von Jose Maria Garcia besetzt, und startete daher mit Leño eine eigene (noch deutlicher dem Hardrock zugeneigte) Band. Ñu, nun mitunter auch José Carlos Molinas Ñu genannt, bastelten weiter an ihrem Erstling, der schließlich unter dem Titel "Cuentos de Ayer y de Hoy" beim kleinen Label Chapa veröffentlicht wurde.

Danach wand sich die Band mehr und mehr konventionellen Hardrock- bzw. Mainstreamrock-Gefilden zu. Es erschien, begleitet von diversen Besetzungswechseln, eine lange Reihe von Alben, und die Band war zumindest bis zum Beginn des zweiten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends aktiv.

(Achim Breiling)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Ñu

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1978 Cuentos de Ayer y de Hoy 10.50 2
1980 A Golpe de Latigo 12.00 1
1983 Fuego 10.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum