SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
16.12.2017
Pauline Anna Strom - Trans-Millenia Music
Group 1850 - The Golden Years Of Dutch Pop Music
Heartfield - Follow
Lynhood - Septembre
15.12.2017
Mind Enemies - Revenge
Ringhausen - Lumen
Kaipa - In the Wake of Evolution
White Mountain - The Delta Sessions
Status Minor - Three Faces of Antoine
Trinity Xperiment - Anaesthesia
14.12.2017
Isproject - The Archinauts
Isildurs Bane - Off the Radar
PuzzleWood - Gates of Loki
13.12.2017
World Trade - Unify
Squartet - Adplicatio Minima
12.12.2017
Acqua Fragile - A New Chant
Spock's Beard - Snow Live
Opeth - Opeth/Enslaved Split EP
ARCHIV
STATISTIK
24186 Rezensionen zu 16533 Alben von 6440 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Gomorrha

aus: Deutschland


Bemerkungen


Gomorrha kamen aus Köln und wurden Ende der 60er Jahre von Helmut Pohl (Schlagzeug) und Eberhard Krietsch (Tasten) gegründet. Mit Ad Ochel and Ali Claudi schlossen sich gleich zwei Gitarristen der Band an. 1971 erschien auf dem BASF-Label das Debüt der Gruppe ("Trauma"), dessen ursprünglich in Deutsch eingesungene Originalversion die Band verworfen und das Album nochmals mit englischen Texten eingespielt hatte. Dazu verpflichtete man den Sänger Peter Otten.

1972 erschien auf Brain das zweite und letzte Album von Gomorrha ("I Turned To See Whose Voice It Was"). Vorher war mit Mike Eulner ein hauptamtlicher Bassist zur Band gestossen. 1973 lösste sich die Gruppe auf.

(Achim Breiling)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Gomorrha

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Trauma 10.00 1
1972 I Turned To See Whose Voice It Was 10.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum