SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
24.6.2017
Schneider Kacirek - Shadows Documents
Eurasia - ilmondorovescio
Weserbergland - Sehr Kosmisch, Ganz Progisch
Bent Knee - Land Animal
Ysma - Memoirs In Monochrome
23.6.2017
Toby Driver - Madonnawhore
Matheus Manente - Illusions Dimension
Michael Brückner - Movies Moving In My Head
Timeout - 7
AKP - Breaking Free Tour Live
Long Earth - The Source
22.6.2017
The Season Standard - Squeeze Me Ahead Of Line
Nooumena - Argument With Eagerness
21.6.2017
Heron - You Are Here Now
The Flaming Lips - Yoshimi Battles The Pink Robots
20.6.2017
Bubblemath - Edit Peptide
Atrorum - Structurae
Elara Sunstreak Band - Deli Bal
ARCHIV
STATISTIK
23575 Rezensionen zu 16107 Alben von 6259 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Gomorrha

aus: Deutschland


Bemerkungen


Gomorrha kamen aus Köln und wurden Ende der 60er Jahre von Helmut Pohl (Schlagzeug) und Eberhard Krietsch (Tasten) gegründet. Mit Ad Ochel and Ali Claudi schlossen sich gleich zwei Gitarristen der Band an. 1971 erschien auf dem BASF-Label das Debüt der Gruppe ("Trauma"), dessen ursprünglich in Deutsch eingesungene Originalversion die Band verworfen und das Album nochmals mit englischen Texten eingespielt hatte. Dazu verpflichtete man den Sänger Peter Otten.

1972 erschien auf Brain das zweite und letzte Album von Gomorrha ("I Turned To See Whose Voice It Was"). Vorher war mit Mike Eulner ein hauptamtlicher Bassist zur Band gestossen. 1973 lösste sich die Gruppe auf.

(Achim Breiling)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Gomorrha

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Trauma 10.00 1
1972 I Turned To See Whose Voice It Was 10.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum