SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
24.5.2017
Starchitect - Shift
Amorphis - Elegy
Fish - Sunsets on Empire
23.5.2017
Shamblemaths - Shamblemaths
Zauss - Trittico Immer All Over
Kaprekar's Constant - Fate Outsmarts Desire
Tussk - Tussk
22.5.2017
Free Salamander Exhibit - Undestroyed
Expired Utopia - Expired Utopia
Mike Oldfield - Crises
Mumpbeak - Tooth
21.5.2017
Sendelica - Lilacs Out Of The Deadlands
Orchestra of the Upper Atmosphere - Θ3
Below The Sun - Alien World
20.5.2017
Moon Duo - Occult Architecture Vol. 2
Zauss - Trittico Immer All Over
Damanek - On Track
19.5.2017
Nihiling - Batteri
ARCHIV
STATISTIK
23469 Rezensionen zu 16033 Alben von 6222 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Gomorrha

aus: Deutschland


Bemerkungen


Gomorrha kamen aus Köln und wurden Ende der 60er Jahre von Helmut Pohl (Schlagzeug) und Eberhard Krietsch (Tasten) gegründet. Mit Ad Ochel and Ali Claudi schlossen sich gleich zwei Gitarristen der Band an. 1971 erschien auf dem BASF-Label das Debüt der Gruppe ("Trauma"), dessen ursprünglich in Deutsch eingesungene Originalversion die Band verworfen und das Album nochmals mit englischen Texten eingespielt hatte. Dazu verpflichtete man den Sänger Peter Otten.

1972 erschien auf Brain das zweite und letzte Album von Gomorrha ("I Turned To See Whose Voice It Was"). Vorher war mit Mike Eulner ein hauptamtlicher Bassist zur Band gestossen. 1973 lösste sich die Gruppe auf.

(Achim Breiling)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Gomorrha

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1970 Trauma 10.00 1
1972 I Turned To See Whose Voice It Was 10.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum