SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
25.5.2018
Fuchs - Station Songs
Sleep in Heads - On the Air
24.5.2018
Sleeping Pandora - From Above
Datashock - Kräuter der Provinz
23.5.2018
Yuka & Chronoship - Ship
JPL - Rétrospections Volume III
22.5.2018
Pink Floyd - Wish You Were Here
Judge Smith - The Garden Of Fifi Chamoix
21.5.2018
Sairen - Neige Nuit
M.A.L. - My Sixteen Little Planets
Alan Simon - Big Bang
20.5.2018
cosmic ground - cosmic ground IV
Tyndall - Durch die Zeiten
19.5.2018
Senogul - III
Tyndall - Reflexionen
Cracked Machine - I, Cosmonaut
Eldberg - Eldberg
Frequency Drift - Letters To Maro
ARCHIV
STATISTIK
24644 Rezensionen zu 16863 Alben von 6564 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Robert John Godfrey

aus: Großbritannien


Zur Band-Website

Bemerkungen


Robert John Godfrey trat zum ersten Mal als Songschreiber und Arrangeur für Barclay James Harvest ins Licht der Öffentlichkeit. Seit Mitte der Sieziger steht er der englischen Band The Enid vor.

Godfrey begann mit 12, Klavier zu spielen und studierte später am Royal College of Music und an der Royal Academy of Music. Dabei kam er mit Leuten wie Malcolm Binns, Michael Tippett, Benjamin Britten und Hans Werner Henze in Kontakt.

Von 1968 bis 1971 war er mehr oder weniger gut gelittenes Mitglied vom Barclay James Harvest, deren symphonischen Stil er mit entwickelte. Doch die musikalischen Vorstellungen Godfrey und der anderen Bandmitglieder entwickelten sich auseinander, dazu kam, dass nicht alle mit seiner Homosexualität zurecht kamen, und Godfrey wurde gegangen.

Danach spielte er kurze Zeit bei Siddartha. 1974 nahm er für Charisma sein Soloalbum "Fall of Hyperion" auf, bevor er 1975 zusammen mit Stephen Stewart und Francis Lickerish die legendäre Band The Enid ins Leben rief.

(Nik Brückner)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Barclay James Harvest; The Enid; Secret Green

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Robert John Godfrey

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1974 Fall of Hyperion 11.00 2
2013 The Art of Melody - 1
2017 70th Birthday Concert with The Enid. Live at Union Chapel 12.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum