SUCHE
Erweiterte Suche
Vorstellung und Statistik
Album-Rezensionen
STATISTIK
24096 Rezensionen zu 16466 Alben von 6402 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Frágil

aus: Peru


Bemerkungen


Mit dem Andenstaat Peru verbindet man musikalisch in erster Linie die für die indianische Urbevölkerung charakteristischen Volksweisen, die von dem Spiel der Pan-Flöte dominiert werden. Zu dieser Klischeevorstellung passt auch die hinlänglich bekannte bunte Indio-Tracht. Dabei denkte man auch an eindrucksvolle Berggipfel und an mystische Ruinenstädte aus der Zeit der Inkas, wie Machu Picchu. Mit Rockmusik oder gar Progressive Rock würde man normalerweise dieses südamerikanische Land niemals in Verbindung bringen.

Doch genau in diesem Staat formierte sich im Jahr 1976 die Band Frágil, die sich frühzeitig dem Progressive Rock verschrieben hatte. In der Anfangszeit spielte man das Songmaterial von Genesis und Yes nach. Das "Fragile"-Album von Yes stand schließlich bei der Namengebung Pate. Kommerziell scheinen Frágil in Peru auch relativ erfolgreich gewesen zu sein.

(Horst Straske)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Frágil

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1981 Avenida Larco 8.00 2

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum