SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
27.7.2017
Zauss - Trittico Immer All Over
26.7.2017
Saris - Ghosts of Yesterday
Christian Fiesel - After the Flood
Protest the Hero - Pacific Myth
25.7.2017
Harald Grosskopf & Eberhard Kranemann - Krautwerk
Area - The Essential Box Set Collection
The Flower Kings - Desolation Rose
Wheel - The Path EP
23.7.2017
Dungen - Dungen
Placebo - Placebo
Il Castello di Atlante - Arx Atlantis
Accordo dei Contrari - Violato Intatto
22.7.2017
Pure Reason Revolution - The Dark Third
Downlouders - Arca
Gulââb - Veils of Mystery
Prospekt - The illuminated Sky
Wheel - The Path EP
21.7.2017
Bardo Pond - Dilate
ARCHIV
STATISTIK
23686 Rezensionen zu 16192 Alben von 6292 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Hemina

aus: Australien


Website 1 | Website 2

Bemerkungen


Im Jahr 2008 gegründet, hat diese Band aus Sydney offenbar den üblichen Weg genommen, zunächst in Eigenproduktion eine EP aufzunehmen, bevor man von einem Label, in diesem Fall Nightmare Records, unter Vertrag genommen wurde. Das zugehörige Debütwerk "Synthetic" wurde dabei schon 2011 in Australien veröffentlicht, jedoch erst im März 2012 im Rest der Welt. In musikalischer Hinsicht sind Hemina dem Progmetal zuzuordnen, orientieren sich jedoch nur graduell an den großen Heroen dieses Genres.

(Gunnar Claußen)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Anubis

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Hemina

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2011 Synthetic 10.00 1
2014 Nebulae 11.00 1
2016 Venus 9.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum