SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
24.5.2018
Sleeping Pandora - From Above
Datashock - Kräuter der Provinz
23.5.2018
Yuka & Chronoship - Ship
JPL - Rétrospections Volume III
22.5.2018
Pink Floyd - Wish You Were Here
Judge Smith - The Garden Of Fifi Chamoix
21.5.2018
Sairen - Neige Nuit
M.A.L. - My Sixteen Little Planets
Alan Simon - Big Bang
20.5.2018
cosmic ground - cosmic ground IV
Tyndall - Durch die Zeiten
19.5.2018
Senogul - III
Tyndall - Reflexionen
Cracked Machine - I, Cosmonaut
Eldberg - Eldberg
Frequency Drift - Letters To Maro
18.5.2018
Laura Meade - Remedium
art of illusion - Cold War Of Solipsism
ARCHIV
STATISTIK
24642 Rezensionen zu 16862 Alben von 6564 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Darryl Way

aus: Großbritannien


Zur Band-Website

Bemerkungen


Darryl Way wurde 1948 in Taunton (Somerset) geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung am Dartington College of Arts und studierte später in der zweiten Hälfte der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts am Royal College of Music. 1969 gründete er zusammen mit seinem Studienkollegen Francis Monkman die Band Sisyphus, aus der Curved Air entstehen sollte.

Way war an den ersten drei Alben der Band prägend beteiligt, verließ diese dann aber 1972 um seine eigene Band Darryl Way's Wolf zu gründen. Mit Wolf spielte Way ebenfalls drei Alben ein, ehe er wieder bei Curved Air einstieg. Mit Curved Air entstanden bis 1976 noch drei weitere LPs.

Danach arbeitete Way als Studiomusiker (u.a. für Jethro Tull auf deren Album "Heavy Horses") und spielte sein erstes Soloalbum "Concerto for Electric Violin" ein, welches 1978 von Island Records veröffentlicht wurde.

Way ist bis heute musikalisch aktiv, als Komponist (u.a. eine Oper - "The Russian Opera"), Sologeiger (meist fuer eher leichtgewichtigere Klassikprojekte im Grenzbereich zum Pop und Musical), Rockmusiker und bei verschiedenen Curved-Air-Reunions.

(Achim Breiling)

Personell verwandte Bands (Pfadfinder)


Curved Air; Darryl Way's Wolf

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Darryl Way

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1978 Concerto for Electric Violin 10.00 1
2013 Ultra Violins 3.00 1
2014 Children of the Cosmos 5.00 1
2016 Myths, Legends and Tales 1.00 1
2018 Vivaldi’s Four Seasons In Rock 1.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum