SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
24.4.2018
Häx Cel - Häxcellent
23.4.2018
Piniol - Bran Coucou
22.4.2018
Holosud - Fijnewas Afpompen
Isildurs Bane - Off the Radar
WEEND'Ô - Time of Awakening
21.4.2018
Guru Guru - Rotate!
Sonar - Vortex
Sama Dams - Say It
Holger Czukay - Movies
20.4.2018
HeKz - Invicta
TesseracT - Sonder
19.4.2018
The Grandmothers of Invention - Live in Bremen
Robert John Godfrey - 70th Birthday Concert with The Enid. Live at Union Chapel
RTFACT - Life Is Good
18.4.2018
WorldService Project - Serve
The Pink Mice - in Synthesizer Sound
Dry River - Circo de la Tierra
17.4.2018
Homunculus Res - Della stessa sostanza dei sogni
ARCHIV
STATISTIK
24546 Rezensionen zu 16782 Alben von 6536 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Video Liszt

aus: Frankreich


Bemerkungen


Video Liszt war ein völlig obskures Elektronik-Projekt, hinter dem Xol (durchs Internet geistert das Gerücht, hinter diesem Pseudonym verberge sich ein gewisser Hervé Picart) und Dan Diersant steckten. Einziges Werk von Video Liszt war ein 1981 erschienenes Album namens "Ektakröm Killer", auf dem das Duo immerhin von Produzentenseite in Gestalt von Richard Pinhas prominente Unterstützung bekamen. Das Album war lange vergriffen und erlangte aufgrund dieser Eigenschaft sowas wie Legendenstatus, wurde allerdings zum Record Store Day 2016 von Medical Records in kleiner Auflage auf LP nachgepresst.

(Gunnar Claußen)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Video Liszt

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1981 Ektakröm Killer 11.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum