SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
24.2.2018
Brainticket - Zürich/Lausanne
Tyndall - Sonnenlicht
23.2.2018
Jordsjø - Jord
Markus Stauss Artgenossen - Treasures of Light
Nem-Q - Fault Lines (Subduction Zone)
Ryan Parmenter - One of a different Color
21.2.2018
Vitral - Entre As Estrelas
InVertigo - Next Stop Vertigo
20.2.2018
Bobby Previte - Rhapsody
Soniq Theater - Squaring the Circle
19.2.2018
Security Project - Contact
Virgil & Steve Howe - Nexus
18.2.2018
Kellerkind Berlin - Colourful Thoughts
17.2.2018
Goblin - Phenomena
A Silent Sound - Compass
Nadav Cohen - Lacuna
16.2.2018
Christian Fiesel - Analogy
Solefald - Neonism
ARCHIV
STATISTIK
24390 Rezensionen zu 16674 Alben von 6500 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Alex’s Hand

aus: USA


Website 1 | Website 2

Bemerkungen


Alex’s Hand fanden 2011 in Seattle um den Bassisten Kellen Mills und den Schlagzeuger Nic Barnes zusammen. Mit der EP “Madame Psychosis” erschien 2012 ein erster Tonträger, auf dem die Band einer eklektischen Mischung aus Rock, Jazz, Punk und Avant-Pop frönte, was auch bis heute die Musik der Gruppe in stilistischer Hinsicht gut charakterisiert. Der EP sind bis dato mehrere Studio- und Livealben gefolgt.

Irgendwann in der Mitte des zweiten Jahrzehnts des neuen Jahrtausends hat sich die Band in Berlin niedergelassen. Dort entstand ihr drittes Studioalbum “Künstler Scheiße”, welches 2016 vom russischen Label R.A.I.G veröffentlicht wurde.

(Achim Breiling)

Alle besprochenen Veröffentlichungen von Alex’s Hand

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2014 Roaches 11.00 1
2016 Künstler Scheiße 12.00 1
2017 KaTaTaK 12.00 1

Zum Seitenanfang

                                                                                                                                                                                                     

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum