SUCHE
Erweiterte Suche
GLOSSAR: W
Wall-to-wall
Warr Guitar
ARCHIV
STATISTIK
23780 Rezensionen zu 16251 Alben von 6313 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Glossar:

W



Wall-to-wall:


Von einem Klangteppich hat man auch in Deutschland schon gehört, von einem "Klang-Teppichboden" eher nicht, der Begriff wirkt auch nicht gerade verheißungsvoll. Im Englischen hingegen ist - nicht zuletzt im Zusammenhang mit AOR - ziemlich oft vom "wall-to-wall"-Sound die Rede. Und das hat insofern mit Teppichböden zu tun, als ein "wall-to-wall-carpeting" im Englischen das ist, was man bei uns gerne "Auslegware" oder eben Teppichboden nennt.

Im übertragenen Sinne meint "wall-to-wall" alles, was etwas anderes komplett und lückenlos ausfüllt, bedeckt oder einhüllt. Eine Rockband, die auf einen wall-to-wall-Sound zielt, wird in ihren Produktionen also kaum feine Einzelheiten oder zerbrechliche Klangstrukturen zelebrieren, sondern versuchen alles mit einem mächtigen, "lückenlosen" Sound einzuhüllen. Das kann man z.B. mit ähnlichen Techniken erreichen wie schon vor Jahrzehnten der Produzent Phil Spector mit seinem "wall of sound" - mit dem Übereinanderlegen zahlloser Tonspuren, mit der Doppelung von Instrumenten, mit einer hochverdichteten Klangtapete also, die nicht mehr viel Luft zum Atmen lässt.

Sehr beliebt im AOR sind wall-to-wall-Harmoniegesänge, d.h. breit und flächig wirkende Gesangsarrangements, die sich möglichst so anhören sollen, als seien an der Sache viel mehr Stimmen beteiligt als in der jeweiligen Band tatsächlich vorhanden.

Wall-to-wall wird im Englischen manchmal auch als Gegensatz zu "mono" verwendet, im Sinne von "Raumklang" also. Und wall-to-wall kann schließlich in allen Lebenslagen meinen: die volle Ladung! (rjg)

AOR

Siehe auch: besprochene Alben mit dem Stilmerkmal Melodic Rock / AOR

Zum Seitenanfang

Warr Guitar:


Ein von Mark Warr entwickeltes, Stick-ähnliches Saiteninstrument, das wie dieser haupsächlich durch Tapping gespielt wird. Eine Warr Guitar hat ebenfalls meist 8, 10 oder 12 Saiten, im Gegensatz zum Stick jedoch einen Korpus und kann auch z.B. durch Zupfen oder Anschlagen der Saiten gespielt werden. Im Prog-Umfeld hat vor allem Trey Gunn von King Crimson die Warr Guitar bekannt gemacht, andere Warr-Spieler sind etwa Markus Reuter (Solo, Europa String Choir, Centrozoon) und Adam Levin (Dark Aether Project). (ug)

Chapman Stick; Tapping

Zum Seitenanfang

Beiträge von: Ralf J. Günther (rjg), Udo Gerhards (ug)

<< Glossar VGlossar Y >>

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum