SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
16.10.2017
Pere Ubu - 20 Years in a Montana Missile Silo
Nump - Sun is cycling
15.10.2017
Tangerine Dream - Quantum Gate
Collapse Under The Empire - The Fallen Ones
Kolkhöze Printanium - Vol. 1 Kolkhöznitsa
14.10.2017
Zeit - Waves from the Sky
35007 - Especially for You
Shadow Ray - Eyes,Gleaming Through The Dark
13.10.2017
John Zorn - Simulacrum
Anubis Gate - Covered in Black
12.10.2017
The Alan Parsons Project - The Turn of a Friendly Card
Phlox - Keri
Yonder Pond - Pondering Aloud
Brockmann / Bargmann - Licht
Not Otherwise Specified - Projective Instruments
Amorphis - Far From The Sun
Mogwai - Every Country's Sun
Anathema - The Optimist
ARCHIV
STATISTIK
23961 Rezensionen zu 16367 Alben von 6362 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Föllakzoid

II

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2013
Besonderheiten/Stil: Krautrock; Psychedelic; Spacerock
Label: Sacred Bones Records
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Domingo Garcia-Huidobro Guitars
Diego Lorca Drums
Alfredo Thiermann Synthesizers, Piano
Juan Pablo Rodrigues Bass, Voice

Tracklist

Disc 1
1. Trees 6:31
2. 9 7:33
3. Rio 7:15
4. 99 9:05
5. Pulsar 15:06
Gesamtlaufzeit45:30


Rezensionen


Von: Achim Breiling @


Vier Jahre nach dem Erscheinen ihres Erstlings veröffentlichten Föllakzoid aus Chile 2013 mit "II" einen Nachfolger. Diesmal - im Gegensatz zum Debüt - sind Besetzungsangaben hinten auf dem Beiheft, besser Faltblatt zu finden, in dessen Inneren man vor allem das Bild eines Steinbocks betrachten kann. Dieselben passen nun auch zur Musik, die da aus den Boxen kommt. Gitarre, Tasten, Bass und Schlagzeug sind gut auszumachen. D.h. wer auch immer auf dem ersten Album die zweite Gitarre bedient hat, tut dies nun nicht mehr (Thiermann?), oder ist inzwischen aus der Band ausgestiegen.

In stilistischer Hinsicht bietet auch "II" spacig-krautiges Gerocke, welches aber etwas weniger kantig, erdig und deftig ausgefallen ist als auf dem Vorgänger, durch den deutlich verstärkten Tasteneinsatz dafür aber schwebender, kosmischer und elektronischer durch die Gehörgänge gleitet. Waren auf "Föllakzoid" nicht selten punkig-retropsychedelische Abstecher auszumachen, wird nun neokrautig gejammt, dominiert vom dichten Gemenge aus E-Gitarrenjaulen und Synthesizerwabern, druckvoll voran getrieben von der monoton-metronomhaft, deutlich beeinflusst von Can rockenden Rhythmusabteilung. Die Gitarre lässt es bisweilen natürlich immer noch ordentlich krachen, doch arbeitet sich die Musik alles in allem sehr homogen voran, spacig schwebend und dicht verwoben.

Hallende Gitarren-Echomuster, murmelnd-mysteriöser Psych-Gesang, knurrende Bassmuster und allerlei fiepende, röhrende, dröhnende und zischende Tastenklänge, selten auch ein Piano, sorgen für klangliche Abwechslung im genretypisch natürlich recht repetitiv-hypnotischen Klanggemenge. Das abschließende "Pulsar" bildet darin vielleicht den Höhepunkt, wirkt ein wenig wie eine rezente Chilenische Hommage an "Mother Sky" (siehe "Soundtracks"), kommt dabei aber etwas spaciger und schwebender daher. Zudem ist Gitarrist Garcia-Huidobro etwas expressiver zu Gange. Klasse!

Das klangliche Ergebnis ist ein origineller Retro-Krautrock, ein sehr druckvoller und farbiger solcher, wie er damals natürlich kaum anzutreffen war. Eher picken sich Föllakzoid die besten historischen Ingredienzien heraus (von Can, Neu! und Harmonia z.B.), ergänzen das mit eigenen Rezepturen und einen guten Schuss Härte und kraftvolle Psychedelik, um dann am Ende dem Hörer ihre ganz eigene Variante dieser Musik anzubieten. Wer Spacig-Krautig-Psychedelisches liebt, der sollte von "II" begeistert sein.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 9.4.2017
Letzte Änderung: 9.4.2017
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Föllakzoid

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2009 Föllakzoid 12.00 1
2015 III 12.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum