SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
13.12.2017
World Trade - Unify
Squartet - Adplicatio Minima
12.12.2017
Acqua Fragile - A New Chant
Spock's Beard - Snow Live
Opeth - Opeth/Enslaved Split EP
11.12.2017
Syd Barrett - The Madcap Laughs
The Perc Meets The Hidden Gentleman & The Lavender Orchestra - Praha
Lesoir - Latitude
10.12.2017
LEF - HyperSomniac
Intervals - The Way Forward
Sairen - Ultima Lux
9.12.2017
Emerson, Lake & Palmer - Brain Salad Surgery
Bernocchi, FM Einheit, Jo Quail - Rosebud
8.12.2017
Paranight - Into the Night
Starsabout - Halflight
7.12.2017
Pink Floyd - Delicate Sound of Thunder
Playgrounded - In Time with Gravity
Melanie Mau & Martin Schnella - The Oblivion Tales
ARCHIV
STATISTIK
24173 Rezensionen zu 16523 Alben von 6433 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Mostly Autumn

Sight of Day

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2017
Besonderheiten/Stil: Melodic Rock / AOR
Label: Mostly Autumn Records
Durchschnittswertung: 8/15 (1 Rezension)

Besetzung

Bryan Josh Vocals, Guitars, Keys
Olivia Sparnenn-Josh Vocals, Keys, Tambourine
Iain Jennings Keys, Hammond Organ
Andy Smith Bass Guitar
Alex Cromarty Drums, Percussion
Angela Gordon Flute, Whistle, Backing Vocals

Gastmusiker

Troy Donockley Uilleann Pipes, Whistles (6 and 9)
Anna Phoebe Violins (6 and 9)

Tracklist

Disc 1
1. Sight of Day 14:33
2. Once Round the Sun 05:07
3. The Man Without a Name 03:49
4. Hammerdown 06:03
5. Changing Lives 06:15
6. Only the Brave 05:33
7. Native Spirit 10:26
8. Tomorrow Dies 07:18
9. Raindown 08:01
10. Forever and Beyond 06:32
Gesamtlaufzeit73:37


Rezensionen


Von: Jürgen Wissing @


Wer kennt das – wirklich wunderschöne – Kinderbuch „Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich hab‘?“, das nun wirklich rein gar nichts mit Prog zu tun hat?

Die Eheleute Sparnenn-Josh müssen sich das Buch im Zuge der Produktion dieses Albums wahrscheinlich ein paar Dutzend Mal um die Ohren gesäuselt haben, anders sind insbesondere die Tracks zum Ende der Platte kaum erklärbar. Da werden, zunächst in der viel zu lang geratenen Schmalzballade „Raindown“ und dann im abschließenden „Forever and Beyond“, alle Register der „Umarmmelodik“ gezogen, dass es nur so quietscht. Der Hörer allerdings quietscht weniger vor Vergnügen. Das ist definitiv mehr Schmalz als erträglich!

So, damit wären - ausnahmsweise in den ersten Zeilen - schon mal die schwächsten Teile der CD abgehandelt. Zu den stärkeren, weil temporeicheren Nummern zählen „Changing Lives“, Only the Brave“, „Tomorrow Dies“ und auch der durchaus gelungene Titel-Longtrack „Sight of Day“.

Insgesamt und trotz sehr guter Gesangsleistung von Olivia Sparnenn, einzeln oder im Duett, einer „beweglichen“ Rhythmusfraktion und einiger zwar vorhersehbarer, aber dennoch hörenswerter Gitarrensoli von Brian Josh ist es nur ein qualitativ durchwachsenes Album mit zum Teil guten Lyrics, aber nur sehr begrenztem ProgAnteil geworden. Etwas mehr Lokalkolorit durch den Einsatz der „Pipes and Whistles“ von Troy Donockley hätte sicher nicht geschadet. So klingt das Ganze dann doch leider auch an vielen Stellen arg beliebig.

Es ist Herbst. Da landet eine Platte von Mostly Autumn schon wegen des Namens vielleicht etwas häufiger im Player. Aber es gibt sicher bessere Scheiben der Band als diese hier.

Anspieltipp(s): Sight of Day, Tomorrow Dies
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 1.10.2017
Letzte Änderung: 1.10.2017
Wertung: 8/15
etwas für "Die hard" - Fans!

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Mostly Autumn

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1998 For All We Shared 10.00 1
1999 The Spirit Of Autumn Past 12.00 1
2001 The Last Bright Light 12.00 1
2001 The Story So Far 9.00 1
2001 (Music inspired by) The Lord Of The Rings 10.00 1
2001 The story so far (DVD) 9.00 1
2003 At the Grand Opera House (DVD) 10.00 1
2003 The next chapter (DVD) 5.00 1
2003 Passengers 10.00 2
2004 The V-Shows (DVD) 10.00 1
2004 Pink Floyd Revisited (DVD) 12.00 1
2005 Storms Over Still Water 8.00 1
2006 Storms Over London Town 8.00 1
2006 Heart Full Of Sky 10.00 3
2008 Glass Shadows 7.00 2
2010 Go well Diamond Heart 8.00 1
2012 The Ghost Moon Orchestra 5.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum