SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.2.2018
Bobby Previte - Rhapsody
Soniq Theater - Squaring the Circle
19.2.2018
Security Project - Contact
Virgil & Steve Howe - Nexus
18.2.2018
Kellerkind Berlin - Colourful Thoughts
17.2.2018
Goblin - Phenomena
A Silent Sound - Compass
Nadav Cohen - Lacuna
16.2.2018
Christian Fiesel - Analogy
Solefald - Neonism
Armed Cloud - Master Device & Slave Machines
It Bites - The Big Lad In The Windmill
15.2.2018
Tuesday the Sky - Drift
14.2.2018
It Bites - Map Of The Past
13.2.2018
The Flock - Truth - The Columbia Recordings 1969-1970
Subterranean Masquerade - Vagabond
Tautologic - Re:Psychle
Dry River - 2038
ARCHIV
STATISTIK
24382 Rezensionen zu 16669 Alben von 6497 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Richard Pinhas

Rhizosphère

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 1977 (Neuauflage 2018 bei Bureau B)
Besonderheiten/Stil: instrumental; Elektronische Musik
Label: bureau b
Durchschnittswertung: 10/15 (1 Rezension)

Besetzung

Richard Pinhas Synthesizer

Gastmusiker

Francois Auger Schlagzeug auf "Rhizosphere"

Tracklist

Disc 1
1. Rhizosphere Sequent 4.48
2. A Piece for Duncan 5.43
3. Claire P. 4.49
4. Trapeze/Interference 6.51
5. Rhizosphere 17.52
Gesamtlaufzeit40:03


Rezensionen


Von: Siggy Zielinski @


Im Februar 2018 hat das Label Bureau B „Rhizosphere“, das erste Soloalbum von Richard Pinhas als LP und CD neu aufgelegt. Allerdings waren die Aufnahmen auf „Rhizosphere“ nicht die ersten von Pinhas als Solokünstler, sie wurden bloß zuerst veröffentlicht. Die ersten Aufnahmen von Pinhas gibt es dann auf „Chronolyse“ zu hören.

Nach fünf Alben als Heldon (die oft praktisch alleine von Richard Pinhas mit gelegentlicher Hilfe seiner Gäste eingespielt wurden) war ab 1976 die Zeit für die ersten Aufnahmen unter eigenem Namen gekommen.

Der Auslöser für die Sololaufbahn als elektronisch orientierter Musiker scheint die Anschaffung von dem Moog-Modular-Synthesizer gewesen zu sein, die mit dem Ziel erfolgte, nach neuen Sounds zu suchen.

In „Rhizosphere Sequent“ und „Claire P.“ gibt es simpel aufgebaute und vielleicht gerade deshalb immer noch frisch wirkende, von repetitiven Sequencer-Motiven angetriebene Elektronik. Auf dem letztgenannten Track soliert Pinhas zudem auf einem Synthesizer. In „A Piece for Duncan“ wird als Begleitung zu einer fragilen Melodie sehr charmant elektronisch geblubbert. Die finsteren Drones von „Trapeze/Interefence“ deuten eher in Richtung Dark Ambient.

Den achtzehnminütigen Titel-Longtrack hat Pinhas zusammen mit dem Schlagzeuger Francois Auger eingespielt. Einige elektronisch wirkende Geräusche stammen in dem Stück von dem modularen AKS-Synthesizer, der die Beckenklänge des Schlagzeugers verfremdete.

Bei der Gelegenheit erfahren wir, dass Rhizosphäre ein biologischer Begriff ist, der den Teil des Erdreichs beschreibt, der von den Wurzeln einer Pflanze erfasst wird. Pinhas versteht den Begriff eher philosophisch, wie ihn wohl sein akademischer Mentor Gilles Deleuze interpretiert. Nach dieser Interpretation geht es bei dem Begriff darum, dass auf einem Planeten solange Ödnis herrscht, bis sich etwas ereignet, wie etwa die Musik.

Die Neuauflage von Bureau B präsentiert eine elektronische, nahe der "Berliner Schule" stehende Musik, die selbst 41 Jahre nach ihrer Entstehung durchaus frisch rüberkommt.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 2.2.2018
Letzte Änderung: 2.2.2018
Wertung: 10/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Richard Pinhas

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1978 Chronolyse 11.00 1
1979 Iceland 13.00 1
1980 East / West 10.00 1
1982 L'Éthique 13.00 1
1992 dww 7.00 1
1994 Rhizosphère / Live, Paris 1982 13.00 1
1999 Schizotrope - Le plan 8.00 1
2000 Schizotrope 12.00 1
2002 Event and Repetitions 10.00 1
2004 Tranzition 9.67 3
2006 Metatron 11.00 2
2006 Single Collection 1972-1980 10.00 1
2010 Metal/Crystal 11.00 1
2013 Desolation Row 11.50 2
2017 Reverse 12.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2017; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum