SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
21.8.2018
The Kentish Spires - The Last Harvest
20.8.2018
Mkwaju Ensemble - KI-Motion
19.8.2018
Shingetsu - The Best Of Album Outtakes 1976-1981
Expo '70 - America Here & Now Sessions
18.8.2018
Space Machine - 3
The Flaming Lips - At War With The Mystics
17.8.2018
Nathan - Era
Between the Buried and Me - Automata II
15.8.2018
Fabio Frizzi - Manhattan Baby
Goad - Landor
14.8.2018
The Muffins - Secret Signals 2
Node - Node Live
Anubis - Different Stories
13.8.2018
Visitor 2035 - Visitor 2035
12.8.2018
Thunkfish - Renegades
11.8.2018
Malady - Toinen toista
Douze Alfonso - Under
The Muffins - Secret Signals 1
ARCHIV
STATISTIK
24845 Rezensionen zu 17020 Alben von 6635 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Aquaserge

Déjà-vous?

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2018
Besonderheiten/Stil: live; ArtPop; Canterbury; Jazzrock / Fusion; RIO / Avant
Label: Crammed Discs
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Audrey Ginestet Bass, Gesang
Benjamin Glibert Gitarre, Synthesizer, Gesang
Julien Chamla Schlagzeug
Julien Gasc Keyboards, Gesang
Manon Glibert Bassklarinette, Klarinette, Gesang
Olivier Kelchtermans Bariton- und Altsaxophon, Tambourin
Robin Fincker Tenorsaxophon
Sebastien Cirotteau Trompete
Sylvaine Hélary Flöte

Tracklist

Disc 1
1. Virage Sud 9:58
2. L'Ire est au Rendez-vous 6:38
3. My Funny Valentine 5:30
4. La Ligue Anti Jazz-Rock (intro) 3:00
5. C'est pas tout mais 4:22
6. Travelling 8:59
7. Tintin on es bien mon Loulou (extrait) 2:28
8. Je viens 4:25
Gesamtlaufzeit45:20


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Das sechste Album der französischen Formation Aquaserge, erschienen im Frühjahr 2018, enthält Liveaufnahmen, die bei verschiedenen Konzerten zwischen Januar 2016 und November 2017 mitgeschnitten wurden. Dass es also kein "echter" Konzertmitschnitt ist, mag Puristen stören, beim Hören fällt es nicht aus, zumal gerade in der zweiten Albumhälfte die Stücke nahtlos ineinander übergehen. Déjà-vous? enthält dabei ausschließlich um Stücke aus den letzten beiden Studioalben laisse ça être und À l'Amitié. Na ja, fast, denn dazu kommt noch eine Version von Richard Rodgers’ Musicalhit My Funny Valentine.

Die fünfköpfige Stammbesetzung ist um vier Bläser erweitert, die Flöte, Trompete sowie doppelt besetztes Saxophon beitragen und deren Namen man teilweise schon von früheren Alben der Band kennt, wo sie als Gastmusiker auftraten. Da zur Stammbesetzung schon eine Klarinettistin gehört, ergibt sich ein recht bläserlastiger Sound.

Was man auf diesem Album musikalisch zu erwarten hat, kann man in den Rezensionen zu den erwähnten Laisse ça être und À l’Amitié nachlesen. Eine gleichermaßen sperrige wie melodiöse Mixtur aus schrägem Artpop, Canterbury-beeinflusstem Jazzrock und RIO-Einschüben bietet das hier aufspielende Nonett. Wie schon erwähnt, steht das Gebläse oft im Vordergrund, ob mit wilden Eskapaden der Flöte, knarzigem Saxophon, knurrender Bassklarinette oder schriller Trompete. Dazu wird dezent gerockt, die Tasten bringen gelegentlich ein leichtes Retro-Flair rein. Einige Stücke sind mit Gesang versehen, der komplett in Französisch gehalten ist (auch bei My Funny Valentine) und der sich in seiner unterkühlt-unaufdringlichen Art perfekt in die Musik eingefügt. Gelegentlich ist es dabei schon mehr eine Art Sprechgesang, in C’est pas tout mais sind es gar nur einzelne, sporadisch eingeworfene Wörter.

Eine äußerst unterhaltsame, perfekt gespielte, schräg-melodiöse Mixtur bieten Aquaserge auf diesem Album, das nur einen Fehler hat: es ist zu kurz! Es hätte doch bestimmt mehr Material gegeben, oder spielen die immer nur eine Dreiviertelstunde? Wie dem auch sei, Déjà-vous? macht Lust, die Band mal wieder live zu erleben! Reinhör- und Bestellmöglichkeit auf Bandcamp.

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 11.5.2018
Letzte Änderung: 11.5.2018
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Aquaserge

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2008 Tahiti Coco 11.00 1
2009 Un & Deux 11.00 1
2010 ce très cher serge, spécial origines 11.00 2
2014 À l'Amitié 12.00 1
2016 Guerre EP 10.00 1
2017 laisse ça être 12.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum