SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
20.6.2018
Widek - Dream Reflection
19.6.2018
The Soft Machine Legacy - Burden of Proof
Heldon - It's Always Rock'n'Roll
18.6.2018
Il Bacio della Medusa - Seme
17.6.2018
Temple - Temple
Jack O'The Clock - Repetitions Of The Old City II
Bad Dreams - Chrysalis
Corde Oblique - Back Through The Liquid Mirror
16.6.2018
Sensitiva Immagine - E tutto cominciò così
Pyramid - Pyramid
15.6.2018
Real Ax Band - Just Vibrations - Live at Quartier Latin
Tusmørke - Fjernsyn i farver
Christian Fiesel - The Dark Orb
HAGO - HAGO
14.6.2018
Karmic Juggernaut - The Dreams That Stuff Are Made Of
Not A Good Sign - Icebound
Syrinx Call - The Moon On A Stick
Mike & The Mechanics - Word Of Mouth
ARCHIV
STATISTIK
24719 Rezensionen zu 16919 Alben von 6589 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

Neurosenblüte

Displizin AKUT

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2018
Besonderheiten/Stil: instrumental; Klassischer Prog; RIO / Avant
Label: Eigenproduktion
Durchschnittswertung: 12/15 (1 Rezension)

Besetzung

Sebastian Neundorf
Heiko Geest
Matthias Saathoff

Tracklist

Disc 1
1. Sportmusik 4:09
2. Displizin AKUT 2:45
3. Chromatische Aberration 3:13
4. Sweet No. 1 - Arier 0:40
5. Sweet No. 1 - Menu Fett 1:44
6. Sweet No. 1 - Carpaccio 1:38
7. Sweet No. 1 - Sara Bond 2:12
8. Sweet No. 1 - Schick 1:14
9. Interludium 7:48
10. Displizin FORTE 3:11
11. Sphärische Aberration 2:52
12. Abbruchstimmung in Fes Moll 3:06
13. Frühstücksserialien 4:57
14. Kitschballade No. 1 4:13
15. Coda 9:11
Gesamtlaufzeit52:53


Rezensionen


Von: Jochen Rindfrey @


Gut zwei Jahre nach der Download-EP ganz frisch erschien im Mai 2018 mit Displizin AKUT endlich das physische Debüt der Hamburger Formation Neurosenblüte. Wer sich anstelle des ebenfalls verfügbaren Downloads an das archaische CD-Format hält, kommt dazu in den Genuss der hübsch gestalteten Verpackung im Stil einer Medikamentenverpackung - inklusive eines ausführlichen Beipackzettels mit allen (zahlreichen) Risiken und Nebenwirkungen. Unbedingt durchlesen!

Musikalisch wandelt man im Wesentlichen auf gleichen Pfaden wie auf der EP. Hauptunterschied ist der komplette Verzicht auf Gesang, das Album ist durchweg instrumental. Ansonsten schwelgt die Band wieder in krummen Rhythmen, verqueren Strukturen und schrägen (Dis-)Harmonien. Instrumententechnisch beschränkt man sich dabei erneut auf die klassische Rockbesetzung aus Gitarre, Bass und Schlagzeug, wobei die Gitarre gerne per Gitarrensynthesizer verfremdet wird, häufig aber auch „clean“ gespielt wird und dann ebenso krumme Läufe oder auch mal rhythmische Patterns produziert. Der druckvolle Bass und das ruhelose Schlagzeug halten selbstbewusst dagegen, beschränken sich keinesfalls auf bloße Rhythmusarbeit.

Mehr noch als auf der EP zeigen sich auf Displizin AKUT Einflüsse von King Crimson, speziell von Discipline - die Namensähnlichkeit dürfte kein Zufall sein. Auf Stücken wie Sportmusik, Sphärische Aberration oder Frühstücksserialien zeigt sich dieser Einfluss besonders deutlich. Hin und wieder bewegt man sich auch in weitgehend freiformatige Gefilde, etwa in Passagen von Interludium und Coda.

Displizin AKUT ist ein großartiges Debüt (ich betrachte es einfach mal als das „richtige“ Debüt des Trios) einer Band, von der in Zukunft hoffentlich noch viel zu hören sein wird. Reinhör- und Erwerbsmöglichkeit auf Bandcamp. Speziell Liebhaber der 80er-Jahre-Inkarnation sollten sich dieses Album zu Gemüte führen. Aber dabei immer den Beipackzettel beachten!

Anspieltipp(s):
Vergleichbar mit:
Veröffentlicht am: 6.6.2018
Letzte Änderung: 7.6.2018
Wertung: 12/15

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von Neurosenblüte

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
2016 ganz frisch 11.00 1

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum