SUCHE
Erweiterte Suche
NEUE REZENSIONEN
23.5.2018
Yuka & Chronoship - Ship
JPL - Rétrospections Volume III
22.5.2018
Pink Floyd - Wish You Were Here
Judge Smith - The Garden Of Fifi Chamoix
21.5.2018
Sairen - Neige Nuit
M.A.L. - My Sixteen Little Planets
Alan Simon - Big Bang
20.5.2018
cosmic ground - cosmic ground IV
Tyndall - Durch die Zeiten
19.5.2018
Senogul - III
Tyndall - Reflexionen
Cracked Machine - I, Cosmonaut
Eldberg - Eldberg
Frequency Drift - Letters To Maro
18.5.2018
Laura Meade - Remedium
art of illusion - Cold War Of Solipsism
17.5.2018
Kai Rüffer Fractal Band - I
Mata - Atam
ARCHIV
STATISTIK
24640 Rezensionen zu 16860 Alben von 6563 Bands.
SITE MAP
STARTSEITE

It Bites

Live In Montreux

Coverbild
Informationen

Allgemeine Angaben

Erscheinungsjahr: 2003 (Aufnahmen von 1987 und 1988)
Besonderheiten/Stil: live; HardRock; Neoprog; Rock / Pop / Mainstream
Label: Eigenvertrieb
Durchschnittswertung: keine Wertung (1 Rezension)

Besetzung

Francis Dunnery GTR, Vox
Richard Nolan Bass
Robert Dalton Drums
John Beck Keys, Rhythm GTR & Backing Vocals

Tracklist

Disc 1
1. Fanfare   (Montreux 1987) 1.42
2. Turn Me Loose   (Montreux 1987) 5.12
3. All In Red   (Montreux 1987) 4.20
4. Black December   (Montreux 1987) 4.33
5. You'll Never Got To Heaven   (Montreux 1987) 7.01
6. Yellow Christian   (Montreux 1987) 6.25
7. Screaming On The Beaches   (Montreux 1987) 6.09
8. Calling All The Heroes   (Montreux 1987) 6.16
9. I Got You Eating Out Of My Hand   (Montreux 1987) 6.43
10. Once Around The World   (London Astoria 1988) 15.46
Gesamtlaufzeit64:07


Rezensionen


Von: Jörg Schumann @


Was haben It Bites mit Joe Cocker, Ben E. King, Terence Trent d`Arby, John McLaughlin, Manhattan Transfer und Wynton Marsalis gemein? Na? Richtig. Alle traten im Juli 1987 am Montreux Jazz Festival auf, It Bites waren am 5. Juli im Casino Montreux dran. Beachtlich wenn man bedenkt, dass ihnen der ganz grosse Durchbruch, zumindest in Kontinentaleuropa, verwehrt blieb. In England hatte man einen Top-Ten Hit mit Calling All The Heroes, das Debütalbum war allerdings nur mässig erfolgreich.

Immerhin reichte dies, um mit Marillion und Go West auf Tour gehen zu können. Und eben eine Einladung nach Montreux zu erhalten. Diesen Auftritt veröffentlichte man dann anno 2003 auf dem Band-eigenen Label. Einzig das letzte Stück der Platte stammt von einem Auftritt im London Astoria aus dem Jahre 1988.

Im Zuge des sich im Landeanflug befindenden neuen Kino-Albums, welches Ende März 2018 erscheinen wird, habe ich mir die alten Alben von It Bites nochmals angehört. Und bin dabei auf diese offenbar schon länger hier angelegte, aber nie besprochene (oder wieder gelöschte) Scheibe gestossen.

Auf Live In Montreux finden sich grösstenteils Stücke des Debütalbums, aber auch schon drei Kompositionen von Once Around The World, welches in der zweiten Hälfte des Jahres aufgenommen und 1988 released wurde.

It Bites waren damals eine Poprock-Band. Eine "Spassmach"-Band. Erst mit dem zweiten Album hielten sanfte Progfärbungen Einzug in die Musik der Briten. Und so ist dieses Live-Album auch viel mehr Party-Mucke, als Musik, die hier auf die BBS gehört. It Bites passten während ihrer Anfänge viel eher in eine Reihe mit Bands wie Go West oder Level 42. Dieses Live-Album, welches im Übrigen mit sehr gutem Klang aufwartet, macht richtig Laune. Ich liebe das. Fast mehr noch, als das, was die Band und deren Ableger heute so machen. Doch das ist eine andere Geschichte.

Anspieltipp(s): Calling All The Heroes, Once Around The World
Vergleichbar mit: Go West, Level 42, anderem 80er Jahre Pop
Veröffentlicht am: 11.2.2018
Letzte Änderung: 11.2.2018
Wertung: keine ein richtig gutes Poprock-Live-Album (Note 12) mit ein paar wenigen Progintarsien

Zum Seitenanfang

Alle weiteren besprochenen Veröffentlichungen von It Bites

Jahr Titel Ø-Wertung # Rezis
1986 The Big Lad In The Windmill 5.33 4
1988 Once Around The World 9.50 2
1989 Eat me in St Louis 10.00 2
2007 When The Lights Go Down 10.00 1
2008 The Tall Ships 7.33 3
2011 It Happened One Night 8.00 1
2012 Map Of The Past 9.00 2

Zum Seitenanfang

© 1999-2018; Das Copyright aller Texte liegt bei den jeweiligen Autoren; Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss
Site Map - Startseite - FAQ - Reviews - Leitfaden - Lesestoff - Kontakt - Links
RSS | Impressum